FTX verkauft Derivate-Plattform LedgerX für 50 Millionen USD

26.04.2023 11:58 248 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Die Krypto-Börse FTX plant, ihre in den USA ansässige Börse für Krypto-Derivate LedgerX für 50 Millionen US-Dollar an M7 Holdings, eine Tochtergesellschaft von Miami International Holdings (MIH), zu verkaufen. Laut einem Gerichtsakt ist für den 4. Mai eine Anhörung zur Genehmigung des Verkaufs vor Richter John T. Dorsey vom US-Konkursgericht für den Bezirk Delaware angesetzt. FTX hatte LedgerX im Oktober 2021 übernommen und bietet seitdem Krypto-Derivate für US-Händler über die Börse an.

LedgerX wird voraussichtlich den Krypto-Fußabdruck von MIH verbessern, da MIAX, eine Tochtergesellschaft von MIH, sich letztes Jahr mit dem Krypto-Datenanbieter Lukka zusammengetan hatte, um eine Reihe von Krypto-Derivaten einzuführen.
Anfang dieses Jahres sicherte sich FTX die Genehmigung, LedgerX und drei weitere verbundene Unternehmen zu verkaufen, um Mittel zur Rückzahlung von Gläubigern zu generieren. Insolvenzanwälte von FTX sagten, die Unternehmen hätten "solvente Bilanzen, ein unabhängiges Management und wertvolle Franchises". In der Zwischenzeit bestätigte John J. Ray III, CEO von FTX, dass LedgerX unabhängig von den anderen Operationen von FTX operierte, die angeblich von Betrug durchsetzt waren.

Es wird geschätzt, dass FTX über eine Million Gläubiger hat, wobei die obersten 50 3 Milliarden US-Dollar schulden. LedgerX, das 2013 gegründet wurde, war zuvor im Besitz des ehemaligen CEO von FTX, Sam Bankman-Fried, der im Dezember 2022 Insolvenz anmeldete. Der Verkauf von LedgerX an M7 Holdings wird voraussichtlich 50 Millionen US-Dollar für die Insolvenzmasse einbringen. Kryptoderivate sind Finanzinstrumente, die es Händlern ermöglichen, auf die Preisbewegungen von Kryptowährungen zu spekulieren, ohne sie tatsächlich zu besitzen. Obwohl Derivate bei einigen Händlern beliebt sind, werden sie oft wegen ihrer Komplexität und ihres Potenzials, Marktmanipulationen zu verursachen, kritisiert.

Trotz der mit Kryptoderivaten verbundenen Risiken hat FTX sein Angebot in diesem Bereich erweitert, LedgerX übernommen und 2019 eine eigene Derivateplattform eingeführt. Insgesamt wird erwartet, dass der Verkauf von LedgerX an M7 Holdings die Gläubiger von FTX etwas entlastet und möglicherweise die Präsenz von MIH auf dem Markt für Krypto-Derivate erweitert. Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


FAQ zum Verkauf der Derivate-Plattform LedgerX durch FTX

Was ist LedgerX?

LedgerX ist eine US-basierte Derivate-Plattform, die speziell für digitale Währungen entwickelt wurde. Sie bietet institutionellen und privaten Investoren den Handel mit digitalen Währungsderivaten, einschließlich Optionen und Swaps.

Wer hat LedgerX gekauft?

Die Krypto-Börse FTX hat LedgerX gekauft.

Für welchen Preis wurde LedgerX verkauft?

LedgerX wurde für 50 Millionen USD an FTX verkauft.

Warum hat FTX LedgerX erworben?

FTX hat LedgerX erworben, um ihr Produktangebot zu erweitern und in den lukrativen Markt für Krypto-Derivate einzusteigen.

Was bedeutet dieser Verkauf für den Krypto-Markt?

Dieser Verkauf unterstreicht den Trend großer Krypto-Börsen, spezialisierte Finanzdienstleistungsplattformen zu erwerben, um ihren Marktanteil und ihr Dienstleistungsangebot zu erweitern. Es zeigt auch an, dass Krypto-Derivate ein immer beliebteres Finanzinstrument werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die Kryptobörse FTX plant den Verkauf der US-amerikanischen Kryptoderivatebörse LedgerX für 50 Millionen US-Dollar an M7 Holdings. Ein Gericht muss den Verkauf noch genehmigen. Mit dem Verkauf will FTX Mittel zur Rückzahlung von Gläubigern generieren.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...