CME Group: Ethereum schneidet nach Halbierung besser als Bitcoin ab

28.07.2023 13:55 467 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Am 26. Juli veröffentlichte die Chicago Mercantile Exchange (CME) Group, ein großer Derivatemarkt, einen Bericht, der sich mit den möglichen Interaktionen zwischen Bitcoin und Ethereum im Zusammenhang mit der bevorstehenden Halbierung im Jahr 2024 befasst.

Erik Norland, leitender Ökonom der CME Group und Autor des Berichts, geht davon aus, dass Ethereum Bitcoin übertreffen könnte, selbst wenn Bitcoin nach seiner Halbierung eine Rallye erlebt. Während eines Halbierungsereignisses wird die Ausgabe von Bitcoin halbiert, was in der Vergangenheit mit der Unterstützung der BTC-Preise und der Steigerung des Wertes von Altcoins verbunden war. Der Bericht der CME Group analysiert die Korrelation zwischen Bitcoin und Ethereum im Vorfeld der Halbierung, einem Ereignis, das angesichts der Marktkapitalisierung und des Ansehens von Bitcoin in der Branche von erheblicher Bedeutung ist. Während sich Bitcoin immer mehr zu einer eigenständigen Anlageklasse entwickelt hat, weist es auch eine hohe Korrelation mit Altcoins auf, insbesondere mit Altcoins wie Ethereum. Insbesondere zeigt ein aktueller Bericht, dass die Korrelation von Bitcoin mit Nasdaq ein Zweijahrestief erreicht hat.

Der Bericht erkennt die historische Korrelation zwischen Ethereum und Bitcoin an, insbesondere wenn er die Leistung des ETHBTC-Paares über die Jahre untersucht. Norland führt jedoch andere potenzielle Auslöser für einen Bitcoin-Bullenlauf ein, die sich auf das ETHBTC-Paar auswirken und die Bewertung von Ethereum beeinflussen könnten, was möglicherweise dazu führen könnte, dass Ethereum im Jahr 2024 besser abschneidet als Bitcoin. Unter diesen potenziellen Auslösern wird der anhaltende Konflikt zwischen Russland und der Ukraine hervorgehoben, der die Nachfrage nach Bitcoin erhöhen und die Preise in die Höhe treiben könnte. Darüber hinaus weist der Bericht auf die unerwarteten Auswirkungen von Ereignissen wie dem Zusammenbruch regionaler Banken im März 2023 hin, die die Preise sowohl für Bitcoin als auch für Ethereum vorübergehend in die Höhe trieben. Dies sind Faktoren, die es in Zukunft genau zu beobachten gilt.

Während die Möglichkeit einer Bitcoin-Rallye auf der Grundlage vergangener Preisentwicklungen besteht, betont der Bericht, dass diese Vorhersagen und Einflussfaktoren möglicherweise nicht wie erwartet eintreten. Der Markt ist in den letzten vier Jahren erheblich gereift, und historische Muster werden sich möglicherweise nicht wiederholen. Norland untersucht die Auswirkungen makroökonomischer Faktoren, insbesondere der Geldpolitik der Zentralbanken, auf Bitcoin und Ethereum. Es wird erwartet, dass die Zentralbanken in Zukunft eine entscheidende Rolle spielen werden. Bemerkenswert ist, dass die Federal Reserve am 26.

Juli nach einer anfänglichen Pause die Zinssätze erhöhte, was zu einem Anstieg der Bitcoin-Preise führte. Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels tendieren die Bitcoin-Preise jedoch nach unten und nähern sich der 30.000-Dollar-Marke. In der Vergangenheit trugen die Senkung der Zinssätze und die Beteiligung der Zentralbanken an der quantitativen Lockerung dazu bei, dass die ETH- und BTC-Preise im Jahr 2020 auf Allzeithochs stiegen. Als jedoch im Jahr 2021 die Inflation Einzug hielt, passten die Zentralbanken ihre Politik an und erhöhten die Zinssätze.

Dies führt zu einem Krypto-Winter, von dem sich die meisten Münzen, einschließlich Ethereum, noch nicht vollständig erholt haben. Die Auswirkungen der Entscheidungen der Zentralbanken werden weiterhin ein entscheidender Faktor für die zukünftige Entwicklung des Kryptowährungsmarktes sein. Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


Ethereum vs. Bitcoin: Performance nach der Halbierung

Was ist die CME Group?

Die CME Group ist ein amerikanisches Unternehmen, das den weltweit größten Börsenplatz für Derivate bildet. Die Unternehmensgruppe bietet Anlegern eine Plattform, um Optionen und Futures auf Zinsen, Aktienindizes, Währungen, Energie, Metalle, Agrarprodukte und digitale Assets zu handeln.

Wie hat Ethereum nach der Halbierung abgeschnitten?

Ethereum hat nach der Halbierung besser abgeschnitten als Bitcoin. Trieab die Krypto-Community die Halbierung von Bitcoin erwartete, blieb Ethereum ein starker Konkurrent und fuhr erhebliche Gewinne ein.

Was ist eine Halbierung bei Kryptowährungen?

Bei einer Halbierung von Kryptowährungen handelt es sich um eine Verringerung der Belohnung, die Miner für das hinzufügen neuer Transaktionen zur Blockchain erhalten. Diese Halbierungen finden in festgelegten Intervallen statt, bei Bitcoin beispielsweise alle vier Jahre.

Warum schneidet Ethereum besser ab als Bitcoin?

Es gibt viele Faktoren, die dazu beitragen können, dass Ethereum besser abschneidet als Bitcoin. Einige Experten glauben, dass es auf Ethereum's einzigartige Fähigkeiten zurückzuführen ist, wie Smart Contracts und die Unterstützung von dezentralisierten Anwendungen (dApps).

Erwartet man eine weitere positive Performance von Ethereum?

Viele Analysten sind optimistisch, was die zukünftige Performance von Ethereum angeht. Das Interesse an der Plattform wächst weiter und die fortschreitende Entwicklung der Ethereum 2.0-Upgrade könnte einen weiteren Aufwärtstrend für die Kryptowährung bedeuten.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Ein Bericht der Chicago Mercantile Exchange CME Group analysiert die möglichen Auswirkungen der bevorstehenden Halbierung von Bitcoin im Jahr 2024 auf das Verhältnis zwischen Bitcoin und Ethereum. Der Bericht schließt nicht aus, dass Ethereum Bitcoin übertreffen könnte, insbesondere wenn bestimmte Faktoren wie geopolitische Ereignisse und geldpolitische Entscheidungen eintreten.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...