Cryptosteel Rezension: Stahlharte Sicherheit für Deine Coins

0
242
Cryptosteel Rezension. Das kann das Produkt wirklich. | © Coin Kurier
⏱ Lesezeit: 2 Minuten

Die Firma Cryptosteel bezeichnet ihr Produkt selbst als den „Master of all Backups“. Wir haben uns das Produkt zuschicken lassen und sind zu folgendem Ergebnis gekommen:

Wer seine Kryptowährungen wirklich sicher verwahren möchte, braucht eine Hardware-Wallet, z.B. einen Ledger Nano S oder einen Trezor. Im Falle, dass die Wallet verloren geht, haben die Produzenten einen Mechanismus entwickelt, der es Nutzern erlaubt, ihre Private Keys über einen Backup-Code wiederherzustellen. Damit man seinen Code nicht auf einem verletzlichen Papierfetzen notieren muss, hat Cryptosteel zu diesem Zwecke eine unkaputtbare Backup-Wallet geschaffen.

Dabei handelt es sich um eine wasser- und feuerfeste Vorrichtung aus Edelstahl. Sie dient, so könnte man vielleicht sagen, als die ideale Ergänzung zu einer Hardware-Wallet. Erst die Kombination schafft wahrhaftige Sicherheit.

Cryptosteel einrichten

Das Produkt kommt in einer eleganten Verpackung daher. Der Inhalt überzeugt nicht weniger. Denn die Backup-Wallet liegt mit einem überraschend hohen Gewicht gut in der Hand und lässt sich durch seine bescheidene Größe in jeder Hosentasche mitschleppen. Nicht nur die Größe erinnert an ein altes Handy, auch der Schiebemechanismus des Cryptosteel macht einen Retro-Eindruck, der designtechnisch kaum besser hätte gewählt werden können.

Damit man die Buchstaben für die Zusammensetzung des Codes nicht ewig die suchen braucht, sind die Stahlzeichen in kleinen Fächern geordnet. Ein mitgeliefertes Papp-Diagramm hilft zusätzlich bei der Suche. Die Stahlzeichen haben einen Buchstaben, eine Nummer oder ein Symbol auf ihrer Vorder- und Rückseite.

 

Nachdem man ein kleines Schloss mit einem einfachen Schraubendreher geöffnet und eine Sperre aufgedrückt hat, kann man ein kleines Tor öffnen, was dem Benutzer dann endlich das Einsetzen der Stahlbuchstaben erlaubt. Das Einsetzen selber ist kinderleicht und erfordert bis auf ein bisschen Geduld und Fingerspitzengefühl nicht weiter viel.

Wer kann Cryptosteel gebrauchen?

Was ich an Bitcoin so liebe ist, dass man Herr seines eigenen Geldes ist. Niemand kann es einem nehmen. Damit geht aber auch Eigenverantwortung für das eigene Geld einher. Denn es gibt keine Versicherung der Welt, welche Dir Deine Bitcoins ersetzt, wenn der Backup-Key Deiner Hardware-Wallet in Asche liegt, weil Du vor dem Urlaub gerade vergessen hast den Ofen auszumachen. Damit Du wenigstens Dein Geld aus der Asche fischen kannst, wurde der Cryptosteel erfunden.

Dein Cryptosteel kann zwar Feuer und Wasser problemlos wegstecken, aber gegen einen Verlust bringt die Edelstahlvorrichtung natürlich nichts. Daher empfiehlt es sich, dass man mindestens zwei Cryptosteels an verschiedenen Orten aufbewahrt. Sicher ist sicher.

Hier kannst Du Dir das Cryptosteel Mnemonic zweier Bündel kaufen.

Disclaimer: Hierbei handelt es sich um einen gesponserten Beitrag. Der Coin Kurier übernimmt keinerlei Verantwortung für die das beworbene Produkt.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here