BlackBerry nutzt Blockchain, strebt sicheren Datenaustausch im Gesundheitswesen an

0
643
BlackBerry startet Blockchain-Initiative. | © Depositphotos
⏱ Lesezeit: 1 Minute

Die ehemalige kanadische Mobiltelefon-Produzent BlackBerry richtet seinen Fokus nun auf die Entwicklung einer Blockchain, die auf den sicheren Datentransfer im Gesundheitswesen ausgerichtet sein soll. Dafür hat die Firma nun eine Partnerschaft mit ONEBIO geschlossen.

Das vor allem durch den Vertrieb des gleichnamigen Mobiltelefons bekannt gewordene Unternehmen BlackBerry hat in einer am Donnerstag veröffentlichten Pressemitteilung angekündigt, mithilfe der Blockchain den Gesundheitssektor auf mischen zu wollen. Ziel sei es, eine Plattform für sicheren Datenaustausch zwischen Firmen des Gesundheitswesens zu entwickeln.

Die nun gestartete Blockchain-Initiative ist Teil der vor Kurzem vorgestellten Operation BlackBerry Spark. Diese sogenannte Enterprise of Things (EoT)-Plattform hat zum Ziel, die Ressourcen und Expertise des Unternehmens zu nutzen, um den Datenaustausch im Gesundheitswesen zu verbessern. Die Blockchain wird dabei von ONEBIO bereitgestellt, einem Unternehmen, das mithilfe der Blockchain daran arbeitet, Individuen, Pharmakonzerne, Blutbanken und Krankenversicherungen einen sichereren Informationsaustausch zu ermöglichen.

In Kooperation mit der Global Commission for Rare Disease (globale Kommission für seltene Krankheiten), soll außerdem ein Netzwerk geschaffen werden, welches Kindern mit seltenen Krankheiten die mühselige Suche nach einem geeigneten Arzt erleichtert. Shire, eine führende Firma für Biotech mit Spezifikation auf seltene Krankheiten und Ko-Vorsitzender der Organisation, unterstützt BlackBerry dabei, die zur Verfügung stehenden Ressourcen für eine Verkürzung der Diagnosezeit nutzbar zu machen.

BlackBerry startet neues Betriebssystem

BlackBerry hat das neue Betriebssystem QNX OS gestartet, welches speziell darauf ausgelegt ist, den hohen angestrebten Sicherheitsstandards gerecht zu werden. QNX OS wird für die Entwicklung von komplexen Chirurgie-Robotern, Überwachungssystemen, Infusionspumpen, Blut-Analyse-Systemen und weiteren Produkten mit hohem Anspruch auf Sicherung der Nutzerdaten verwandt.

Glaubst Du an den Erfolg von BlackBerrys Vorstoß? Schreib uns deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here