Bitcoin: Bekannter Krypto-Analyst warnt vor baldigen Kurssturz

21.02.2023 13:34 313 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Ein pseudonymer Händler, der Bitcoin im November auf dem Tiefststand gekauft hat, erwägt, durch den Verkauf der Kryptowährung einen Gewinn mitzunehmen. In einer kürzlich erschienenen Ausgabe von Weekly Open erklärte DonAlt, dass sich der Markt wie im Jahr 2020 verhält, wobei BTC eine erhebliche Stärke zeigt und sich nach jedem Einbruch schnell erholt. Der Händler hat jedoch eine Zone festgelegt, die für BTC problematisch sein könnte. Er wies auf eine Konsolidierungszone bei etwa 30.000 USD als einen Punkt hin, an dem er erwägen wird, sein Engagement zu senken.

Im Mai und Juni letzten Jahres war dieses Niveau ein Schlüsselbereich der Konsolidierung für das Top-Krypto-Asset.
DonAlt glaubt, dass sie sich den Niveaus nähern, auf denen man verkaufen möchte, bei mittleren 20.000 USD bis niedrigen 30.000 USD fängt man an, in Schwierigkeiten zu geraten. Allerdings ist alles erlaubt, wenn Bitcoin 32.

000 USD knacken kann. Oberhalb von 32.000 USD beginnt es, ein Niveau zu erreichen, bei dem man einfach sein Gehirn abschalten und mit dem Strom schwimmen muss. Nichtsdestotrotz glaubt DonAlt, dass er wahrscheinlich irgendwo im 30.000-Dollar-Bereich anfangen wird, einige Positionen abzubauen und Gewinne mitzunehmen.

Obwohl der Händler vorsichtig ist, sagt er, dass er keine Pläne hat, seine Litecoin-Position zu verkaufen, die er nahe seinem Tiefststand im November von etwa 60 USD gekauft hat, selbst wenn BTC auf Widerstand stößt. DonAlt mag das Litecoin-Setup und beabsichtigt, es still zu halten. Wenn Bitcoin 32.000 US-Dollar umdreht, wird es im Allgemeinen wirklich schwierig, etwas anderes zu handeln als nur zu halten. Der Händler will nicht alles verkaufen, wenn er weiter nach oben geht, weil er weiß, dass er zu dumm sein wird, einfach sein Gehirn auszuschalten und 32.

000 USD zu kaufen, wenn BTC umkippt. Es ist erwähnenswert, dass DonAlt einer der wenigen Krypto-Händler ist, die zinsbullisch umschwenkten und Bitcoin im November auf dem Tiefpunkt kauften. Der Markt war volatil, wobei Bitcoin von seinem Allzeithoch von 64.000 USD im April 2021 auf unter 30.000 USD im Mai 2021 abstürzte.

Seitdem versucht die Kryptowährung, wieder in Schwung zu kommen. Der Preis von BTC liegt derzeit bei etwa 57.000 USD. Wie immer ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass der Markt für Kryptowährungen höchst unvorhersehbar ist und Händler beim Handel Vorsicht walten lassen müssen. Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


Häufig gestellte Fragen zur Vorhersage eines Bitcoin-Kurssturzes nach Krypto Analyse

Wer ist der Krypto Analyst, der den Bitcoin Kurssturz vorhergesagt hat?

Der bekannte Krypto Analyst ist [Analystenname]. Bekannt für seine akkuraten Kryptomarkt-Analysen.

Was ist die Grundlage seiner Vorhersage für den Bitcoin-Kurssturz?

Die Prognose basiert auf einer detaillierten Analyse der aktuellen Markttrends, des Handelsvolumens und der technischen Indikatoren der Bitcoin Blockchain.

Wann erwartet er den Kurssturz?

Der Kurssturz wird in naher Zukunft erwartet, ein genaues Datum kann aufgrund der Volatilität des Kryptomarktes jedoch nicht gegeben werden.

Wie können Anleger sich vorbereiten?

Anleger sollten ihre Investitionsstrategien überdenken und mögliche Schritte zur Risikominderung in Betracht ziehen, wie z. B. das Halten von Cash-Reserven.

Ist diese Prognose zuverlässig?

Wie alle Prognosen im Krypto-Bereich sollte auch diese mit Vorsicht betrachtet werden. Krypto-Märkte sind extrem volatil und unvorhersehbar.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Ein pseudonymer Händler erwägt, seine Bitcoin-Position zu reduzieren, wenn der Preis die Konsolidierungszone um 30.000 US-Dollar erreicht. Er glaubt, dass Bitcoin oberhalb von 32.000 US-Dollar ein Niveau erreicht, bei dem er einfach seine Position halten und Gewinne mitnehmen will, und er plant nicht, seine Litecoin-Position zu verkaufen.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...