BTC und XBT: Warum es zwei Tickersymbole für Bitcoin gibt

05.02.2019 20:02 2688 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • BTC ist das ursprüngliche Tickersymbol, das aufgrund seiner Nähe zum Namen "Bitcoin" weit verbreitet ist.
  • XBT wurde eingeführt, um den ISO 4217 Standard zu befolgen, der besagt, dass Nicht-Länder-Währungen mit einem "X" beginnen sollten.
  • Einige Finanzplattformen und Börsen verwenden XBT, um klare Regeln für Währungscodes einzuhalten und Verwechslungen zu vermeiden.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Während die meisten Exchanges für Bitcoin das Tickersymbol BTC nutzen, hat sich bei einigen Börsen, darunter Kraken und BitMEX auch der Ticker XBT etabliert. Die Hintergründe dazu, erfahrt Ihr in diesem Artikel: Die meisten Krypto-Nutzer kennen Bitcoin unter dem Ticker BTC. Dabei handelt es sich aber nicht etwa um ein „offizielles“ Kürzel. So ein Begriff hat in einem dezentralen Netzwerk ohnehin nichts zu suchen. Tatsächlich wird nämlich alternativ auch XBT verwendet.

Aber warum, wenn doch BTC in aller Munde ist?

XBT ist mit internationalen Standards konform

Die Tickersymbole für Landeswährungen wurden von der Internationalen Organisation für Normung (ISO) in der Norm ISO 4217 folgendermaßen festgelegt: Die ersten beiden Buchstaben bezeichnen das Land, der dritte den Namen der Währung. Das Britische Pfund wird beispielsweise GBP abgekürzt (Großbritannien + Pfund) und der Japanische Yen hat den Ticker JPY. Dagegen beginnen Wertaufbewahrungs- und Transaktionsmittel, welche keine Landeswährungen sind, mit einem X. So haben Gold, Silber und Platin die Tickersymbole XAU, XAG und XPT. An das X wird dann die jeweilige Abkürzung des Edelmetalls im Periodensystem gehängt.

Eine Einheit beschreibt jeweils eine Feinunze (gut 31 Gramm) des entsprechenden Elements. Wer Bitcoin mit XBT bezeichnet, rückt die Kryptowährung also in die Nähe von Edelmetallen und bekräftigt den Anspruch, es handele sich um „digitales Gold“. Auch andere Kryptowährungen orientieren sich an ISO 4217, z.B. Ripple (XRP), Stellar (XLM) oder Monero (XMR).   Bei Bitcoin kommt hinzu, dass durch die Nutzung von XBT eine Überschneidung mit der Währung von Bhutan vermieden wird. Das Himalaya-Königreich kürzt seine Landeswährung Ngultrum mit BTN ab. Damit wären das B und das T von BTC also eigentlich schon reserviert.

XBT wird von manchen Exchanges verwendet

Trotz dieser Gründe für die Verwendung von XBT hat sich das Kürzel bislang nur selten gegen BTC durchsetzen können. XBT wird allerdings von BitMEX, der weltweit größten Exchange für Krypto-Derivate, verwendet. Die Kryptobörse Kraken konnte sich offenbar nicht entscheiden: Auf Kraken.

com/Prices
wird XBT benutzt, auf Trade.Kraken.com dagegen BTC.

Bereits 2013 setzte sich Coindesk-Autor Jon Matonis bei der ISO dafür ein, XBT als offizielles Tickersymbol für Bitcoin anzuerkennen. Die Organisation kam dem bislang noch nicht nach. Also bleibt es jedem selbst überlassen, welche Abkürzung er verwenden will – oder ob er sich eine Neue überlegen mag.

Welche Bezeichnung für Bitcoin bevorzugst Du persönlich? Schreib uns Deine Meinung dazu in die Kommentarspalte!


Häufig gestellte Fragen zu BTC und XBT Tickersymbolen

Was ist der Unterschied zwischen BTC und XBT?

BTC und XBT bezeichnen beide die gleiche Kryptowährung, Bitcoin. Der Unterschied liegt in den Börsen, die sie verwenden. BTC ist das gängigere Symbol und wurde von Bitcoin selbst gewählt, während XBT häufig von traditionellen Börsen verwendet wird, um sich an die internationale Norm ISO 4217 zu halten.

Warum gibt es zwei Symbole für Bitcoin?

Es gibt zwei Symbole für Bitcoin, um unterschiedliche Anforderungen und Präferenzen verschiedener Börsen und Handelsplattformen gerecht zu werden. Einige bevorzugen das BTC-Symbol, weil es von Bitcoin selbst gewählt wurde, während andere das XBT-Symbol bevorzugen, weil es der ISO 4217-Regel für Währungscodes entspricht.

Welche Börsen verwenden XBT statt BTC?

Eine Reihe von traditionellen Börsen und Handelsplattformen verwenden XBT anstelle von BTC. Dazu gehören Bloomberg, Kraken und Coinfloor.

Hat die Verwendung von BTC oder XBT einen Einfluss auf den Handel?

Die Verwendung von BTC oder XBT hat keinen Einfluss auf den eigentlichen Handel mit Bitcoin. Beide Symbole beziehen sich auf die gleiche Kryptowährung und der Handel unterliegt den gleichen Marktgesetzen und -bedingungen, unabhängig davon, welches Symbol verwendet wird.

Gibt es noch andere Symbole für Bitcoin neben BTC und XBT?

BTC und XBT sind die weit verbreitetsten Symbole für Bitcoin. Allerdings nutzen manche Plattformen auch eigene interne Symbole für Bitcoin, diese sind jedoch nicht weit verbreitet und werden meist nur intern genutzt.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Einige Exchanges verwenden das Tickersymbol XBT anstelle von BTC für Bitcoin, da dies den internationalen Standards der ISO 4217 entspricht und die Kryptowährung in die Nähe von Edelmetallen wie Gold rückt. Trotzdem hat sich BTC als gängigere Bezeichnung durchgesetzt.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Versuchen Sie, den Unterschied zwischen BTC und XBT zu verstehen. Beide repräsentieren Bitcoin, aber ihre Verwendung variiert je nach Börse und Land.
  2. Erforschen Sie, warum einige Börsen XBT anstelle von BTC verwenden. Es hat oft mit rechtlichen und regulatorischen Unterschieden in verschiedenen Ländern zu tun.
  3. Informieren Sie sich über die Geschichte von Bitcoin und wie sich die Tickersymbole entwickelt haben. Es kann hilfreich sein, den Kontext zu verstehen, in dem diese Symbole entstanden sind.
  4. Achten Sie bei der Investition in Bitcoin auf das Tickersymbol. Obwohl beide Bitcoin repräsentieren, könnten die Preise aufgrund von Marktbedingungen und Börsengebühren variieren.
  5. Vergewissern Sie sich, dass Sie die richtige Währung kaufen, wenn Sie Bitcoin handeln. Einige Börsen listen andere Kryptowährungen mit ähnlichen Tickersymbolen auf, was zu Verwirrung führen kann.