Stablecoins landen an Börsen, wird das zu weiteren Preisanstiegen führen?

23.06.2023 16:29 304 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Angesichts der Erholung und Aufwärtsbewegung der Kryptopreise, angeführt von Bitcoin und Ethereum, die kritische Liquidationsniveaus durchbrechen und mehrwöchige Höchststände erreichen, zeigen On-Chain-Daten einen wachsenden Zustrom von Stablecoins wie USDT und USDC in zentralisierte Kryptowährungsbörsen. Mit Stand vom 22. Juni erreichte der Nettofluss von Stablecoins zu den Börsen +153,3 Millionen US-Dollar, was darauf hindeutet, dass sich mehr Benutzer dafür entscheiden, ihre Coins auf Rampen einzuzahlen, anstatt Abhebungen vorzunehmen. Dies deutet darauf hin, dass das Interesse der Benutzer am Kauf oder Handel von Krypto-Assets zunimmt, in der Hoffnung, von dem aufkommenden Trend zu profitieren. Nach Angaben des Forschungsunternehmens IntoTheBlock stellt der aktuelle Stablecoin-Fluss von +153,3 Millionen US-Dollar eine Verbesserung gegenüber dem am 13.

Juni beobachteten Abfluss von 364,72 Millionen US-Dollar dar. Dies deutet darauf hin, dass zu diesem Zeitpunkt mehr Stablecoins von Kryptowährungsbörsen abgezogen wurden. In diesem Zeitraum bewegten sich große Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum in der Nähe ihrer Tiefststände vom Juni 2023. Ihre Preise erlebten einen Rückgang, nachdem die US-Notenbank beschlossen hatte, die Zinserhöhungen nach zehn aufeinanderfolgenden Erhöhungen zu pausieren und die Zinssätze im Bereich von 5 bis 5 % zu belassen 5,25 %. Der Markt interpretierte dies als bullisches Signal für den US-Dollar, was zu einem Abwärtsdruck auf die Kryptopreise führte.

Darüber hinaus gab es Bedenken hinsichtlich des regulatorischen Vorgehens gegen führende Kryptowährungsbörsen wie Binance und Coinbase, das sich auf die Liquidität auswirken könnte. Die US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) hat eine Klage gegen Binance eingereicht und ihr vorgeworfen, den Handel mit nicht registrierten Wertpapieren zu erleichtern. Die Regulierungsbehörde nannte den Stablecoin BUSD als Beispiel für ein nicht registriertes Wertpapier und schürte die Befürchtung eines möglichen Dominoeffekts, der sich auf andere Stablecoins wie USDT und USDC auswirken könnte. Seitdem gab es jedoch keine weiteren Kommentare oder Erwähnungen von Aufsichtsbehörden, weder in den Vereinigten Staaten noch anderswo, was darauf hindeutet, dass einer der Top-Stablecoins als Wertpapiere innerhalb des Landes eingestuft würde. Derzeit ist USDT mit einer Marktkapitalisierung von 83,12 Milliarden US-Dollar der liquideste Stablecoin der Welt.

Es ist der drittwertvollste Token, direkt hinter Bitcoin und Ethereum. Tether Holdings fungiert als Emittent von USDT. Im Mai 2023 kündigte Tether Holdings seinen Plan an, bis zu 15 % seines realisierten Betriebsgewinns für den Kauf von Bitcoin zu verwenden, um seine Reserven zu diversifizieren. Derzeit bestehen seine Reserven aus einer Mischung aus Fiat-Währungen, Bargeldäquivalenten und Commercial Papers. Angesichts der deflationären Natur von Bitcoin wird dieser Schritt von Tether Holdings als Versuch zur Absicherung gegen die Inflation angesehen.

Darüber hinaus erkennt Tether Holdings das potenzielle Wachstum und den Wert digitaler Währungen und positioniert sich, um von deren Expansion zu profitieren. Trotz der anfänglichen Bedenken und Marktturbulenzen deutet der Zustrom von Stablecoins an die Börsen auf ein erneutes Interesse am Kryptomarkt hin. Während sich die Preise erholen und stabilisieren, werden Benutzer zunehmend von den Möglichkeiten angezogen, die Kryptowährungen bieten, wobei Stablecoins als Brücke zwischen Fiat- und digitalen Vermögenswerten dienen. Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


FAQ zu Auswirkungen von Stablecoins auf Börsen

Was sind Stablecoins?

Stablecoins sind eine Art von Kryptowährung, die darauf ausgelegt sind, stabilen Wert zu bieten, indem sie an einen Reservebestand an Vermögenswerten gebunden sind.

Warum landen Stablecoins an Börsen?

Stablecoins bieten eine Brücke zwischen der traditionellen Finanzwelt und dem Kryptomarkt. Ihre Stabilität macht sie attraktiv für Händler und Investoren, besonders in Zeiten erhöhter Volatilität.

Könnten Stablecoins zu weiteren Preissteigerungen führen?

Es ist möglich, dass die erhöhte Verfügbarkeit und Verwendung von Stablecoins das Handelsvolumen auf Krypto-Börsen erhöht, was zu Preisanstiegen führen kann.

Gibt es Risiken beim Handel mit Stablecoins an Börsen?

Wie bei jeder Investition gibt es auch beim Handel mit Stablecoins Risiken, darunter das Risiko von Hacking, regulatorischen Änderungen und der Möglichkeit, dass die Stablecoin ihr Wertversprechen nicht einhalten kann.

Sind alle Stablecoins an Börsen gelistet?

Nicht alle Stablecoins sind an Börsen gelistet. Die Entscheidung, eine bestimmte Stablecoin aufzunehmen, liegt bei der jeweiligen Börse, und kann abhängig von verschiedenen Faktoren variieren.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die On-Chain-Daten zeigen, dass immer mehr Stablecoins wie USDT und USDC in zentralisierte Kryptowährungsbörsen fließen, was auf ein wachsendes Interesse der Benutzer am Kauf oder Handel von Kryptoassets hindeutet. Dies geschieht vor dem Hintergrund steigender Kryptopreise und der Erholung des Marktes nach einem Rückgang im Juni.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...