Block Explorer: So durchforstet man die Blockchain

0
406
Block Explorer. Ein geeignetes Werkzeug zum Durchforsten der Blockchain. | © CoinCentral
⏱ Lesezeit: 3 Minuten

Block Explorer sind wichtige Nachschlagewerke in der Kryptowelt. Aber mehr noch als einfach stumpf Blöcke aufzulisten, bieten sie tiefe Einsicht in die jeweilige Blockchain und erlauben Nutzern vielfältige Analysemöglichkeiten.

Als Leser dieses Beitrags weißt Du wahrscheinlich, was eine Blockchain ist, eine unveränderliche verteilte Datenbank. Jeder neue Datenblock, wird durch einen dezentralen Konsens-Mechanismus wie z.B. Proof of Work oder Proof of Stake von einer Mehrheit der Netzwerkknoten bestätigt. Blockchain-Blöcke enthalten hauptsächlich Transaktionen, also Daten über den Austausch von mit dieser Blockchain verbundenen Kryptowährungen.

Zum Beispiel enthält der neuste Block der Ethereum-Blockchain die Informationen über die Blockhöhe, die Anzahl der innerhalb eines Blocks getätigten Transaktionen, Hashes für alle bestätigten Transaktionen, den Gesamtwert des ausgetauschten Ethers innerhalb des Blocks, die Transaktionsgebühren und den Block-Reward.

Diese Daten in ihrer ganzen Komplexität zu verstehen, ist schwer. Sie zu finden, ist noch schwerer. Zumindest wäre es das, wenn es nicht eine ganze Reihe an Webseiten und Apps im Krypto-Ökosystem gebe, welche die Durchforstung der Blockchain erheblich vereinfachen würden.

Block Explorer

Ein Blockchain-Explorer ist einfach eine Web- oder Mobile-App, die es uns erlaubt auf einfachem Wege die in einer Blockchain enthaltenen Daten zu finden. Wahrscheinlich bist Du beim Surfen über Bitcoin und Co. schon einmal bei einem Block Explorer gelandet, ohne aber zu wissen, welch vielfältige Funktionen er bereit hält.

Die bekanntesten Block Explorer sind:

https://www.blockchain.com/explorer

https://blockexplorer.com/

https://www.etherchain.org/

https://live.blockcypher.com/btc/

https://etherscan.io/

Allgemeine Funktionen von Block Explorern

Ein Block-Explorer ist im Grunde eine Suchplattform, mit der Nutzer Blöcke, Transaktionen, Smart Contracts und so ziemlich alle Datenpunkte einer Blockchain leicht prüfen können.

Nahezu jeder Blockchain-Explorer verfügt über einen sich ständig aktualisierenden Feed-Block auf der Startseite. Auf den Websites von Blockchain.info & Etherscan.io sind jeweils die neuesten Bitcoin & Ethereum-Blöcke veröffentlicht. Das sind die hier rot hervorgehobenen Bereiche:

Die grundlegendste Funktion eines Block Explorers besteht darin, dass er die neuesten Blöcke in der Blockchain gemäß den obigen Bildern anzeigt. Jede Zeile stellt einen Block dar. Ohne auch nur einen Klick vorzunehmen, kann man bereits jede Menge Informationen zu den jeweiligen Blöcken einsehen. Blockchain.info (BTC) & Etherscan.io (ETH) liefern folgende Daten:

  • Blockzahl/-höhe – Um welchen Block handelt es sich? (Der Genesis-Block, Ursprungsblock, beginnt mit 0).
  • Blockalter – Die Zeit, die vergangen ist, seit der Block der Blockchain angegliedert wurde
  • Anzahl der Transaktionen – Die Anzahl der bestätigten Transaktionen, die jetzt Bestandteil der Blockchain-Historie sind
  • Miner – Der Name des Mining-Pools oder der Entität, der den letzten Block in der Blockchain veröffentlicht hat

Alle Block Explorer registrieren laufend neue Blöcke, sobald diese in ihren jeweiligen Blockchains erzeugt werden.

Blockchain-Block-Updates

Klickt man auf einen Block, werden noch deutlich mehr und detailreichere Daten angezeigt:

Die beiden obigen Screenshots zeigen alle Daten, die in jedem Block der Bitcoin- & Ethereum-Blockchain gespeichert sind. Zuerst sieht man, dass alle Daten, die man in der vorherigen Ansicht sehen konnte, auch hier angezeigt werden, einschließlich der Blockhöhe und des -alters.

Wir finden hier jedoch auch wesentlich mehr Daten, als uns vorher zur Verfügung standen. Einige der zusätzlichen Punkte, die oben zu sehen sind, lauten:

  • Hash: Das eindeutige Erkennungszeichen des Blocks, welches aus den im Block enthaltenen Daten sowie dem Header des vorherigen Blockes hervorgeht.
  • Transaktionsgebühr / verwendetes Ether (Gas): Der Gesamtbetrag der Transaktionsgebühren in einem Bitcoin-Block oder von Gas in einem Ethereum-Block
  • Transaktionshashes: das eindeutige Erkennungszeichen für jede einzelne Transaktion, die innerhalb jedes Blocks bestätigt wurde

Wir sind jetzt in der Tiefe der Rohdaten angelangt. Da Block Explorer uns individuelle Transaktionshashes zur Verfügung stellen, ermöglichen sie uns auch, diese einzelnen Transaktionen näher zu untersuchen.

Je nachdem, welcher Block Explorer verwendet wird, gibt es einige zusätzliche Funktionen, die man ebenfalls nutzen kann. Blockchain.info zum Beispiel ist viel mehr als nur ein Block Explorer, da es auch Statistiken und Diagramme zum Bitcoin-Netzwerk liefert.

Auch wenn der Name „Block Explorer“ darauf schließen lässt, dass er nur zum Nachschlagen einzelner Netzwerkblöcke verwendet werden kann, ist dies nicht notwendigerweise der Fall. Block-Explorer können auch nach Transaktions-IDs und Wallet-Adressen suchen. Für Krypto-Enthusiasten gehören sie zu wichtigen Nachschlagewerken, zur Durchforstung der Blockchain-Historie.

Dieser Artikel wurde von unserem Partner CoinCentral bereitgestellt und von Jesus Najera verfasst. Wir freuen uns über Anmerkungen in der Kommentarspalte!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here