VanEck legt morgen Bitcoin-Futures-ETF auf

15.11.2021 18:57 1753 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • VanEck's Bitcoin-Futures-ETF ermöglicht Investoren den Handel mit Bitcoin-Derivaten, ohne direkt Bitcoins besitzen zu müssen.
  • Der ETF bildet die Performance von Bitcoin-Futures ab und bietet somit eine regulierte Anlageoption für institutionelle Anleger.
  • Durch die Auflegung des ETF durch VanEck wird die Brücke zwischen traditionellen Finanzmärkten und dem Kryptomarkt weiter gestärkt.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Nach jahrelangen Bemühungen bringt VanEck nun endlich einen börsengehandelten Bitcoin-Fonds auf den Markt, der auf BTC-Futures basiert. VanEck kündigte die voraussichtliche Auflegung des VanEck Bitcoin Strategy ETF (XBTF) an. Dabei handelt es sich um einen aktiv verwalteten ETF, der durch Investitionen in standardisierte Bitcoin-Futures-Contracts mit Barausgleich einen Kapitalzuwachs anstrebt. XBTF wird voraussichtlich am 16. November 2021 an der Cboe notiert.

Kyle DaCruz, Director, Digital Assets Product bei VanEck, sagte: "Während ein 'physisch unterlegter' Bitcoin-ETF ein wichtiges Ziel bleibt, freuen wir uns sehr, Anlegern dieses wichtige Instrument für den Aufbau ihrer digitalen Vermögensportfolios zur Verfügung stellen zu können. Kosten und steuerliche Behandlung sind zwei wesentliche Überlegungen für Anleger, und wir haben beides bei der Konzeption von XBTF in den Vordergrund gestellt. Anleger verdienen niedrigere Kosten, transparente, regulierte Bitcoin-Engagements, und wir freuen uns, dass wir mit der Einführung von XBTF und all unseren laufenden Bemühungen im Bereich Bitcoin und digitale Vermögenswerte eine Vorreiterrolle spielen." Der neue ETF von VanEck reiht sich in die wachsende Zahl von BTC-Futures-ETFs ein, die in den USA aufgelegt wurden, darunter der ProShares Bitcoin Strategy ETF, der am 19. Oktober als erster Bitcoin-Futures-ETF den Handel an der New Yorker Börse aufnahm.

VanEck hat am Freitag von der SEC die Stellungnahme erhalten, dass sein geplanter VanEck Bitcoin ETF, der direkt in Bitcoin investieren wird, die Schwelle nicht überschreitet, um Bedenken über mögliche Marktmanipulationen des zugrunde liegenden Bitcoins auszuräumen. VanEck ist in der Krypto-Community als eines der ersten US-Unternehmen bekannt, das jemals einen Bitcoin-Futures-ETF beantragt hat. Seitdem hat das Unternehmen mehrere BTC-ETF-Anträge bei der SEC eingereicht, aber bisher nur seinen Futures-ETF genehmigt bekommen. Die risikobasierte Bewertung der SEC deutet darauf hin, dass Futures-basierte ETFs von der Aufsichtsbehörde wahrscheinlich eher bevorzugt werden als Spot-Produkte. Analysten haben auch die Möglichkeit in Betracht gezogen, dass der erste Futures-basierte Ethereum-ETF in der ersten Hälfte des Jahres 2022 zugelassen werden könnte.

  Bild@ Pixabay / Lizenz


FAQ zu Bitcoin-Futures-ETF von VanEck

Was ist der Bitcoin-Futures-ETF von VanEck?

Der Bitcoin-Futures-ETF von VanEck ist ein börsengehandelter Fonds, der in Bitcoin-Futures investiert, um den Anlegern eine Exposure in Bezug auf die Preisbewegungen von Bitcoin zu bieten, ohne dass diese direkt Bitcoin besitzen müssen.

Wann wird der Bitcoin-Futures-ETF von VanEck aufgelegt?

VanEck wird den Bitcoin-Futures-ETF voraussichtlich am nächsten Tag auflegen.

Wie können Anleger in den Bitcoin-Futures-ETF von VanEck investieren?

Anleger können in den Bitcoin-Futures-ETF von VanEck investieren, indem sie Anteile des ETFs über ihre Brokerage-Konten kaufen.

Was sind die potenziellen Risiken des Bitcoin-Futures-ETF von VanEck?

Wie bei jeder Investition gibt es auch Risiken. Dazu gehören unter anderem das Risiko von Kursverlusten, das Risiko der illiquidität und das Risiko von Änderungen in der Nachfrage nach Bitcoin.

Welche Vorteile bietet der Bitcoin-Futures-ETF von VanEck?

Der VanEck Bitcoin-Futures-ETF bietet Anlegern eine größere Zugänglichkeit und Liquidität als der direkte Kauf von Bitcoin. Zudem ist er durch die SEC reguliert und bietet daher ein höheres Maß an Sicherheit und Transparenz.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

VanEck bringt einen börsengehandelten Bitcoin-Fonds auf den Markt, der auf BTC-Futures basiert. Der VanEck Bitcoin Strategy ETF XBTF, ein aktiv verwalteter ETF, wird voraussichtlich am 16. November 2021 an der Cboe notiert und soll Anlegern niedrigere Kosten und eine transparentere, regulierte Möglichkeit bieten, in Bitcoin zu investieren.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Risiken von Bitcoin-Futures-ETFs vollständig verstehen, bevor Sie investieren. Sie sind hochspekulativ und nicht für alle Anleger geeignet.
  2. Bevor Sie in den VanEck Bitcoin-Futures-ETF investieren, sollten Sie dessen Gebührenstruktur und -niveau prüfen. Hohe Gebühren können die Rendite erheblich schmälern.
  3. Informieren Sie sich über die Unterschiede zwischen einem Bitcoin-Futures-ETF und einem direkten Investment in Bitcoin. Beide haben ihre eigenen Risiken und Vorteile.
  4. Behalten Sie die Entwicklung des Bitcoin-Marktes im Auge. Da der ETF in Bitcoin-Futures investiert, wird sein Wert stark von den Preisbewegungen von Bitcoin beeinflusst.
  5. Versuchen Sie, Ihr Investment in Kryptowährungen zu diversifizieren. Obwohl Bitcoin der bekannteste ist, gibt es viele andere Kryptowährungen, die es wert sein könnten, in Betracht gezogen zu werden.