Upbit behebt vorübergehenden Abhebungsstopp aufgrund verdächtiger Transaktionen

25.09.2023 10:19 2232 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Upbit, die Kryptowährungsbörse, hat eine Erklärung für die kürzlich erfolgte vorübergehende Aussetzung der Auszahlungsdienste vorgelegt und den Nutzern versichert, dass sie die Situation gründlich geprüft hat und bereit ist, ihren Betrieb wieder aufzunehmen.

Die Börse hat diesen Schritt als Reaktion auf Bedenken hinsichtlich verdächtiger Aptos (APT)-Transaktionen innerhalb der Plattform unternommen. Upbit stellte bei der Überwachung der Aptos-Einzahlungen und -Abhebungen ungewöhnliche Einzahlungsversuche fest und veranlasste eine Vorsichtsmaßnahme.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

In einer Erklärung von Upbit heißt es: "Während des Überwachungsprozesses der Ein- und Auszahlungen von Aptos (APT) wurden ungewöhnliche Einzahlungsversuche festgestellt. Infolgedessen haben wir Ein- und Auszahlungen ausgesetzt und eine Überprüfung des Wallet-Systems für Aptos (APT) durchgeführt."

Glücklicherweise hat die Börse ihre Dienste schnell wieder aufgenommen, nachdem sie die Benutzer zur Wachsamkeit ermahnt hatte. Es ist wichtig zu beachten, dass die Wiederaufnahme der Ein- und Auszahlungen von Aptos (APT) zu erheblichen Preisschwankungen führen könnte, wie in der Erklärung erwähnt. Eine solche Volatilität ist nicht ungewöhnlich, wenn die Handelsaktivität einer Kryptowährung vorübergehend ausgesetzt und dann wieder aufgenommen wird.

Upbit informierte seine Benutzer außerdem darüber, dass es während des Netzwerkneustarts zu Verzögerungen bei der Einzahlungsverarbeitung kommen könnte, hauptsächlich aufgrund einer Netzwerküberlastung. Auch Abweichungen beim Zeitpunkt der Transaktionsbestätigungen im Blockchain-Netzwerk und beim Zeitpunkt der Einzahlungsreflexion wurden als potenzielle Probleme anerkannt.

Der Vorfall ereignete sich kurz nachdem Aptos mit seiner Partnerschaft mit dem Technologieriesen Microsoft Schlagzeilen machte. Diese am 9. August angekündigte Zusammenarbeit zielte darauf ab, die Web3-Technologie in den Mainstream zu bringen. Nach der Ankündigung erlebte der Preis von APT einen bemerkenswerten Anstieg von 15%. Es gelang ihm jedoch nicht, diese Dynamik aufrechtzuerhalten, und er fiel unter sein Ausbruchsniveau zurück.

Darüber hinaus deuteten FTX-Gerichtsdokumente auf die Möglichkeit weiterer Verkäufe von APT hin. Berichten vom 11. September zufolge sollte die bankrotte Börse wöchentlich digitale Vermögenswerte im Wert von etwa 100 Millionen US-Dollar abstoßen.

Zu den Herausforderungen kam noch hinzu, dass vor diesen Entwicklungen Nachrichten über das Hacken des offiziellen X-Kontos (ehemals Twitter) von Aptos Labs auftauchten. Am 7. Juli lud ein Hacker in einem Tweet die Follower von Aptos ein, an einem Airdrop teilzunehmen, und versicherte ihnen fälschlicherweise, dass sie APT-Tokens kostenlos im APT-Netzwerk erwerben könnten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Entscheidung von Upbit, Abhebungen vorübergehend einzufrieren, eine proaktive Maßnahme als Reaktion auf verdächtige Aptos-Transaktionen war. Während die Börse ihre Dienste wieder aufgenommen hat, hat sie die Benutzer auch auf die Möglichkeit von Preisschwankungen und Verzögerungen bei der Verarbeitung aufmerksam gemacht. Die Kryptowährungslandschaft kann mit Unvorhersehbarkeiten behaftet sein, die von Faktoren beeinflusst werden, die von Partnerschaften und Ankündigungen bis hin zu Marktdynamik und Sicherheitsproblemen reichen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Upbit erklärt vorübergehende Aussetzung von Auszahlungen wegen verdächtiger Transaktionen und warnt vor möglichen Preisschwankungen.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.