Kryptowährungen im Sinkflug: Warum Bitcoin & Co. jetzt Federn lassen

02.04.2024 13:43 840 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Kryptomarkt korrigiert: Bitcoin und Co. verlieren deutlich

Der Kryptowährungsmarkt hat eine merkliche Korrektur erfahren, wie BTC-ECHO berichtet. Überall sind rote Zahlen zu erkennen, mit Verlusten von fünf bis zu mehr als zehn Prozent bei verschiedenen digitalen Währungen. Besonders betroffen waren Memecoins, die nahezu durchweg zweistellige Prozentwerte eingebüßt haben. Trotz der jüngsten Rückgänge bleibt die langfristige Aussicht für den Sektor positiv, insbesondere im Hinblick auf das anstehende Halving von Bitcoin.

Bitcoin-Kurs überzeugt noch nicht vollends

Einer Analyse von BeInCrypto zufolge zeigt sich der Bitcoin-Preis trotz des jüngsten Durchbrechens wichtiger Widerstandsmarken unschlüssig in seiner weiteren Richtung. Die Expertise stellt heraus, dass nach der Überwindung des Golden Ratio-Widerstands keine maßgebliche Volatilität folgte, sondern eine Seitwärtsbewegung eintrat. Dies deutet darauf hin, dass kurzfristig mit weiteren Korrekturen gerechnet werden kann.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Wirtschaftspodcast: Leidet man auch unter Bitcoin-Fomo?

In einem Podcast diskutieren Experten bei ZEIT ONLINE die aktuelle Situation des Bitcoin und die Frage, ob Anleger Fomo (Fear of Missing Out) empfinden, also die Angst, etwas zu verpassen. Der Artikel behandelt verschiedene Facetten des Bitcoin – von der Wiederauferstehung als Investitionsanlage bis hin zur Möglichkeit seiner Festsetzung als beständiges Zahlungsmittel.

Bitcoin & Co. unter Druck – die Gründe

DER AKTIONÄR untersucht die Gründe für den kürzlich aufgekommenen Preisdruck auf den Kryptomarkt nach den Osterfeiertagen und nennt dabei Faktoren wie das Ausbleiben von Datenströmen aus neuen Spot-Bitcoin ETFs sowie einen signifikanten Anstieg des Dollar Index (DXY). Zudem wird auf die Liquidierung von gehebelten Longpositionen eingegangen, die den Verkaufsdruck verstärkten.

Bitcoin erleidet deutliche Verluste: Zwei Gründe für den Rückgang

Auf finanzmarktwelt.de werden zwei primäre Ursachen für den jüngsten Wertverfall von Bitcoin genannt: Ein nachlassendes Interesse an US-Spot-Bitcoin ETFs sowie zurückgehende Erwartungen an eine baldige Zinssenkung vonseiten der US-Notenbank Federal Reserve werden als ausschlaggebend betrachtet.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...