Bitcoin´s Preisentwicklung nach dem 3. Halving – 88.000 USD und höher! 

03.08.2020 15:52 2994 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Nach dem dritten Bitcoin-Halving im Mai 2020 stieg der Preis durch verstärkte Knappheit und gestiegenes Investoreninteresse an.
  • Analysten sehen das Halving als Katalysator für eine langfristige Preissteigerung, wobei einige Prognosen bis zu 88.000 USD und darüber hinaus reichen.
  • Historische Daten zeigen, dass nach früheren Halvings signifikante Kursgewinne folgten, was Optimismus für die Zukunft von Bitcoin schürt.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Knapp 3 Monate nach dem dritten Halving, werfen wir einen Blick auf die vergangenen beiden Zyklen und deren Preisentwicklung und stellen fest: Sollte sich die Geschichte wiederholen steigt BTC bis Mitte kommenden Jahres auf ein Minimum von 88.000 US-Dollar!  Bitcoins HALVING ist soweit jedem ein Begriff?? Wem nicht, der kann das HIER noch mal erklärt finden.

Wie einige andere Analytiker des Marktes haben wir uns mal die historische Entwicklung des Bitcoin-Kurses seit 2012 bis Dato genauer angesehen und kamen zu erstaunlichen Ergebnissen:

Die vergangenen zwei Bitcoin-Halvings in 2012 und 2016 waren in beiden Fällen der Beginn, einer langfristig positiven und letztendlich stark ansteigenden Preisentwicklung.

Das 1. Halving fand am 22. Oktober 2012 statt, der BTC-Preis lag an diesem Tag bei 10,40 USD, verglichen zu heute ein inzwischen unglaubliches Schnäppchen! Innerhalb einer Zeitspanne von etwas über einem Jahr schoß der Preis um sagenhafte 11.000% in die Höhe und fand am 25.

November des Folgejahres seinen Höhepunkt bei einem Preis von 1.163 USD. halving_BTC Es folgte eine Konsolidierungsphase von zweieinhalb Jahren, die den Preis teilweise um 87% fallen ließ, sich aber Schlussendlich bei ungefähr 50% des Peaks einpendelte. Das 2.

 Halving fiel auf den 06. Juni 2016, bei einem Preis von damals 563 USD. Es folgte wieder eine Phase des Anstieges, welche ähnlich wie beim 1. Halving langsam begann und dann gegen Ende stark anzog. Nach diesem Mal 554 Tagen schloss der Preis am 11.

Dezember bei einem Peak von 19.666 USD, was einer Preissteigerung gegenüber dem Tag des 2. Halvings von 3.393% entsprach. Die anschließende Konsolidierungsphase war vergleichbar lang wie beim ersten Mal und mit 876 Tagen nur knapp anderthalb Monate kürzer.

Auch die Preisentwicklungen in dieser Phase sind dem des 1. Halvings sehr ähnlich: im Extrem fiel der Preis um bis zu 84%, pendelte sich dann aber bei ungefähr 58% unter dem Peak ein. Auf Grundlage der vielen parallelen zwischen den Verläufen nach den ersten beiden Halvings, ist es also nur logisch sich darüber Gedanken zu machen, ob der Ablauf nach dem diesjährigen 3. Halving nun auch ähnlich verlaufen wird, hier unsere Prognose dazu: Nimmt man das Mittel aus den beiden ersten Anstiegsphasen (398 Tage und 554 Tage) erhalten wir einen mittleren Wert von 476 Tagen für das 3. Halving.

Dieser Wert ist natürlich alles andere als fix, wir landen damit aber in der Mitte des kommenden Jahres (August 2021) und somit vergleichbar weit in der Zukunft, wie andere Analysen. Ob es nun aufgrund fundamentaler Fakten und aktuellen Geschehnissen vielleicht auch deutlich schneller gehen sollte, bleibt abzuwarten. Den Preis betreffend haben wir hier mal 3 verschiedene Annahmen getroffen: 1. (ROT) Der Preis steigt um denselben Faktor wie beim 1. Halving.

2. (GELB) Der Preis steigt um denselben Faktor wie beim 2. Halving. 3. (GRÜN) Der Preis steigt um denselben Faktor VERMINDERT, wie das Verhältnis zwischen dem 1.

und dem 2. Halving. Wir sehen somit sehr deutlich, dass selbst die bescheidenste Herangehensweise (GRÜN) einen Mehrwert von 985% gegenüber dem 3. Halving ergeben würde und somit einen Preis von über 88.000 USD für Mitte/Ende 2021 voraussagt.

Geschockt? Dann herzlich Willkommen bei Bitcoin - Bitte anschnallen, die Reise geht grade erst los! Chart erstellt mit Tradingview Disclaimer: Die zur Verfügung gestellten Inhalte Stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Ebenso sind die Analysen nicht als Aufforderung zum Handel zu verstehen, sondern spiegeln nur die Meinung des Autors wieder. Alle Aussagen zu Kryptowährungen und deren eventuelle Kursentwicklung sind absolut unverbindlich.

Im Falle, dass Nutzer der Seite aufgrund der Vorstellung von Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr.


Fakten zur Preisentwicklung von Bitcoin nach dem 3. Halving

Was ist das Bitcoin Halving?

Das Bitcoin Halving ist ein Ereignis, das etwa alle vier Jahre stattfindet und bei dem die Belohnung für Miner, die neue Blöcke hinzufügen, halbiert wird. Dies ist ein eingebauter Mechanismus zur Bekämpfung der Inflation.

Wie könnte das 3. Halving den Preis von Bitcoin beeinflussen?

Das 3. Halving könnte den Preis von Bitcoin potenziell erhöhen. Durch die Reduzierung der Belohnung für das Mining könnte das Angebot von neuen Bitcoins verknappen, was den Preis erhöhen könnte, wenn die Nachfrage gleich bleibt oder steigt.

Wie hat sich der Bitcoin-Preis nach den bisherigen Halvings entwickelt?

In der Vergangenheit führten Halvings in der Regel zu einem Anstieg des Bitcoin-Preises. Nach dem ersten und zweiten Halving stieg der Preis für Bitcoin deutlich. Allerdings gibt es keine Garantie dafür, dass sich dieser Trend nach dem dritten Halving fortsetzt.

Könnte der Preis für Bitcoin nach dem 3. Halving auf 88.000 USD steigen?

Einige Prognosen gehen davon aus, dass der Preis für Bitcoin nach dem 3. Halving auf 88.000 USD steigen könnte. Diese Prognosen beruhen auf historischen Trends und der erwarteten Verknappung des Angebots. Allerdings ist die zukünftige Preisentwicklung von Bitcoin sehr unsicher und kann durch viele Faktoren beeinflusst werden.

Was sind die Risiken der Bitcoin-Preisprognose nach dem 3. Halving?

Während einige erwartungsvoll auf ein Ansteigen des Bitcoin-Preises nach dem 3. Halving hinweisen, ist es ebenso möglich, dass die Preise stagnieren oder sogar fallen. Prognosen sind unsicher und sollten immer zusammen mit anderen Markteinblicken und -informationen betrachtet werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Artikel wirft einen Blick auf die Preisentwicklung von Bitcoin nach den vergangenen beiden Halving-Events und prognostiziert einen möglichen Anstieg auf über 88.000 US-Dollar bis Mitte nächsten Jahres. Die Analyse basiert auf historischen Daten, stellt jedoch keine Anlageberatung dar.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Gründe und Auswirkungen des Halvings verstehen. Informieren Sie sich über das Phänomen und warum es den Bitcoin-Preis beeinflusst.
  2. Verfolgen Sie die Preisentwicklung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen regelmäßig, um Markttrends zu erkennen und Ihre Investitionsentscheidungen darauf abzustimmen.
  3. Berücksichtigen Sie, dass Prognosen wie die von 88.000 USD nur Spekulationen sind und sich der Preis von Bitcoin jederzeit ändern kann.
  4. Investieren Sie nur Geld, das Sie bereit sind zu verlieren. Kryptowährungen sind bekannt für ihre Volatilität und es ist möglich, dass Sie Ihre Investition verlieren.
  5. Suchen Sie nach vertrauenswürdigen Quellen und Expertenmeinungen, bevor Sie eine Kaufentscheidung treffen. Es ist wichtig, fundierte Entscheidungen zu treffen und nicht nur auf Basis von Preisprognosen zu investieren.