Bitcoin beginnt knapp unter 17.000 US-Dollar zu konsolidieren

27.11.2020 11:58 2367 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Bitcoin zeigt Stabilität nahe der 17.000 US-Dollar-Marke, was auf eine Konsolidierungsphase hindeutet.
  • Investoren könnten diese Seitwärtsbewegung als Zeichen für eine mögliche Erholung oder als Ruhe vor weiteren Schwankungen deuten.
  • Marktbeobachter warten auf technische Signale oder fundamentale Nachrichten, die die nächste Richtung von Bitcoin bestimmen könnten.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Der Preis von Bitcoin hat nun seine Korrektur unter 17.000 USD begonnen und den bärischen Abwärtstrend von gestern vorerst aufgehalten. Händler reagieren unterschiedlich auf die sich wechselnde Dynamik von BTC. Die Meinungen der Händler laufen momentan weit auseinander: einige Stimmen sehen BTC auf 16.000 USD fallen, andere gar auf 13.800 USD. Die Wahrscheinlichkeit eines Rückgangs in die 13.000-Dollar-Region ist wohl geringer, aber hier finden wir das Niveau des vorherigen Höhepunktes der Rallye aus Juni 2019.

Welche Levels beobachten Trader bei Bitcoin?

Generell gilt wohl für die meisten Händler zur Zeit Vorsicht walten zu lassen, da die gestrige Kurskorrektur von BTC, mit einem Spitzenwert von 17%, viele von ihnen aus ihren Longpositionen geschmissen hat. Am gestrigen 26. November, wurden massenhaft Long-Positionen auf den verschiedenen Terminmärkten liquidiert, da eine solch immense Korrektur den meisten Hebeltradern den gar ausgemacht hat. Diese Massenliquidierungen auf Hebelbörsen verursachten Schockwellen auf dem gesamten Kryptomarkt und führten schlussendlich dazu, dass Bitcoin und viele andere wichtige Kryptowährungen, einschließlich Ethereum, dramatisch einbrachen. Ein Rückgang des Bitcoin-Preises war allerdings notwendig, damit sich der Derivate-Markt neutralisieren konnte. Die Finanzierungsraten von BTC vor der Korrektur lagen auf einem nicht mehr nachhaltigen Niveau. – Trotz der aktuell technischen Stärke von Bitcoin erreichte die Rallye einen Punkt, an dem es immer zwingender wurde, BTC zu verkaufen. Hinzu kam auch ein erhebliches Kaufpotential in der Region um die 16.000 USD, was diese Region zu einem anständigen Unterstützungsbereich formte. Schaut man sich heute die verschiedenen Meinungen von professionellen Händlern an, findet man ganz unterschiedliche Reaktionen und Einstellungen: „Ein Haufen gehebelter Longs wurden über Nacht zerquetscht, was durch die drastische Reduzierung der Offenen Positionen angezeigt wird. Die Levels sind hier oben nicht besonders gut, aber ich bin bereit den Dip bei der wöchentlichen Struktur / am Tief der Vorwoche zu kaufen, d.h. unter 16.000 USD. Wenn das nicht so wird, orientiere ich mich an 13.800 USD.“ "Ich habe grünes Licht, um BTC-Dips zu kaufen, wenn wir wieder über 17.500 gehen." Kurzfristig erwarten die meisten Händler, dass Bitcoin entweder einer weiteren größeren Korrektur ausgesetzt sein wird oder aufgrund schwächelnder Dynamik nun für eine Weile konsolidiert. Eine abrupte Trendumkehr ist aufgrund des starken Rückgangs der offenen Positionen des Terminmarktes weniger wahrscheinlich geworden. Als wohl tiefstmögliches Niveau sieht man zurzeit die 13.800 USD an; als unmittelbare Unterstützungsniveaus haben wir die Zonen um die 15.000 USD, 16.000 USD und 16.200 USD.

Was würde eine bullische Trendumkehr von Bitcoin bestätigen?

Händler sehen hier die Rückeroberung des Widerstandsbereichs von 17.500 bis 17.700 USD in absehbarer Zukunft als Erholung von BTC an. Technisch gesehen ist zumindest kurzfristig die Möglichkeit einer rückläufigen Fortsetzung etwas wahrscheinlicher; besonders dann, wenn BTC den eben benannten Widerstandsbereich erreicht und erneut abgelehnt wird. Bild@Pixabay / Lizenz Disclaimer: Die zur Verfügung gestellten Inhalte Stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Ebenso sind die Analysen nicht als Aufforderung zum Handel zu verstehen, sondern spiegeln nur die Meinung des Autors wieder. Alle Aussagen zu Kryptowährungen und deren eventuelle Kursentwicklung sind absolut unverbindlich. Im Falle, dass Nutzer der Seite aufgrund der Vorstellung von Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr.


FAQ zur Bitcoin-Konsolidierung unter 17.000 US-Dollar

Was bedeutet es, dass Bitcoin knapp unter 17.000 US-Dollar konsolidiert?

Dies bedeutet, dass der Bitcoin-Preis eine Phase der Stabilität erreicht hat und sich nahe dem Niveau von 17.000 US-Dollar bewegt, ohne wesentliche Preissteigerungen oder -senkungen. Konsolidierung ist oft ein Zeichen dafür, dass der Markt eine Pause einlegt, bevor er seinen nächsten großen Schritt macht.

Was könnte der nächste Schritt sein, wenn Bitcoin knapp unter 17.000 US-Dollar konsolidiert?

Es gibt hier keine genaue Antwort, da die Kurse von Kryptowährungen extrem volatil und unberechenbar sind. Es könnte jedoch entweder zu einer Aufwärtsbewegung führen, wenn positive Marktstimmungen vorherrschen, oder zu einer Korrektur, wenn die Anleger Gewinne abschöpfen.

Wie hat Bitcoin dieses Konsolidierungsniveau erreicht?

Die jüngste Bitcoin-Rallye, die durch positive Branchennachrichten, steigendes institutionelles Interesse und allgemeine Unsicherheit in der traditionellen Finanzwelt angeheizt wurde, hat den Preis nach oben getrieben und ihn in die aktuelle Konsolidierungsphase geführt.

Ist Bitcoin die einzige Kryptowährung, die konsolidiert?

Nein, andere Kryptowährungen können auch konsolidieren. Tatsächlich folgen viele Kryptowährungen oft den Preisbewegungen von Bitcoin, so dass, wenn Bitcoin konsolidiert, andere Kryptowährungen ebenfalls Konsolidierungsphasen durchlaufen können.

Ist es gut oder schlecht, dass Bitcoin unter 17.000 US-Dollar konsolidiert?

Ob die Konsolidierung gut oder schlecht ist, hängt vom Blickwinkel des Betrachters ab. Für diejenigen, die auf eine Stabilisierung des Marktes gehofft haben, könnte dies als etwas Positives angesehen werden. Einige könnten jedoch besorgt sein, dass die Stabilisierung Vorzeichen einer bevorstehenden Korrektur ist.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Preis von Bitcoin ist unter 17.000 USD gefallen und die Meinungen der Händler über die weitere Entwicklung von BTC gehen stark auseinander, wobei einige einen Rückgang auf 16.000 USD oder sogar 13.800 USD erwarten, während andere einen erneuten Anstieg vorhersagen, wenn der Widerstandsbereich von 17.500 bis 17.700 USD zurückerobert wird.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Markttrends und den aktuellen Stand von Bitcoin genau verstehen. Informieren Sie sich über verschiedene Quellen, um ein klares Bild zu bekommen.
  2. Investieren Sie nicht blindlings, nur weil der Preis hoch ist. Denken Sie daran, dass der Wert von Bitcoin sehr volatil ist und schnell fallen kann.
  3. Wenn Sie in Bitcoin investieren möchten, tun Sie dies mit Geld, das Sie bereit sind zu verlieren. Es ist immer gut, vorsichtig zu sein, wenn es um Investitionen geht.
  4. Halten Sie Ihre Bitcoins sicher in einer digitalen Wallet. Es gibt verschiedene Arten von Wallets zur Auswahl, darunter Desktop, Mobile, Web und Hardware.
  5. Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten und Updates im Bereich der Kryptowährungen. Dies kann Ihnen helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen und Risiken zu minimieren.