Solltest du den Bitcoin-Dip kaufen, bevor es zu spät ist?

31.12.2021 15:38 1676 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Die Entscheidung, den Bitcoin-Dip zu kaufen, sollte auf gründlicher Recherche und einer persönlichen Risikobewertung basieren.
  • Markttrends, Expertenanalysen und historische Daten können Anhaltspunkte bieten, jedoch keine Garantie für zukünftige Entwicklungen.
  • Investiere nur, was du bereit bist zu verlieren, da Kryptowährungen hochvolatil und unvorhersehbar sind.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Der Markt für virtuelle Währungen wurde das letzte Opfer des Verkaufsdrucks, da viele Anleger ihre Positionen aufgeben. BTC war seit dem Erreichen eines lokalen Hochs von 52.088 USD am 27. Dezember gefallen. Die Abwärtsbewegung setzte sich fort, bis am 30.

Dezember ein Tief von 45.900 USD erreicht wurde. Trotz des Rückgangs von Bitcoin erreichte die Anzahl der BTC in den Beständen am 14. Dezember ein neues Allzeithoch von 30.528 BTC.

Das zeigt, dass das institutionelle Interesse an Bitcoin trotzdem weiter zunimmt. Kleinanleger sind ausgestiegen und institutionelle Anleger, Investmentfonds und "Wale" haben gekauft, sagte Victon Von Larsen, Kryptoökonom bei Hedonova. Der Krypto-Hedgefonds fügte hinzu: "Wir können Parallelen zur Rally chinesischer Bauunternehmen in den 2010er Jahren oder zum FAANG-Bullenlauf nach 2016 ziehen. Solche Perioden sind in der Regel langwierig." MicroStrategy ist einer der größten Investoren in Bitcoin.

Laut einer Mitteilung vom Donnerstag hat das Unternehmen seinen ständig wachsenden Bitcoin-Hort im Laufe des Dezembers aufgestockt. Zum 29. Dezember 2021 besaß das Unternehmen etwa 124.391 Bitcoins, die zu einem Gesamtkaufpreis von 3,75 Milliarden US-Dollar und einem durchschnittlichen Kaufpreis von etwa 30.159 US-Dollar pro Bitcoin, einschließlich Gebühren und Kosten, erworben wurden.

Solltest du den Dip kaufen?

Während der Vermögenswert fällt, spricht man von einem "Dip", wenn die Preise unter dem vorherigen Höchststand liegen. Wenn sich der Markt in einem längerfristigen, anhaltenden Aufwärtstrend befindet, bietet diese Kursdelle die Gelegenheit, weitere Aktien oder Coins mit einem Abschlag zu kaufen. Wenn der Markt zu neuen Höchstständen zurückkehrt, hat man auf diese Weise mehr Aktien oder Coins, was die künftigen Gewinne steigert. Auch wenn es keine Garantie dafür gibt, dass Bitcoin weiter steigen wird, gibt es einige gute Gründe, warum Anleger in die Kryptowährung investieren sollten, meinen Marktexperten. Bitcoin ist der älteste, am meisten verfolgte und weithin akzeptierte Kryptowährungswert.

Es könnte sich als eine gute langfristige Investition erweisen, wenn Investoren mit der Volatilität und den Konsolidierungsphasen umgehen können, sagen sie. Bei einigen Altcoins kann die Strategie des Kaufs der Kursdelle ebenfalls genutzt werden. Einige Altcoins, die groß genug sind und zu den Top 20 nach Marktkapitalisierung gehören könnten Kandidaten für den Kauf der Kursdelle sein. Dies liegt daran, dass es genügend Käufer und Verkäufer gibt, die sich gegenseitig ausgleichen, so dass die größeren Preistrends auf dem Diagramm erscheinen.
Disclaimer: Die zur Verfügung gestellten Inhalte Stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar.

Ebenso sind die Analysen nicht als Aufforderung zum Handel zu verstehen, sondern spiegeln nur die Meinung des Autors wieder. Alle Aussagen zu Kryptowährungen und deren eventuelle Kursentwicklung sind absolut unverbindlich. Im Falle, dass Nutzer der Seite aufgrund der Vorstellung von Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr.
  Bild@ Pixabay / Lizenz


FAQ zum Bitcoin-Kauf während Dips

Was bedeutet es, den Bitcoin-Dip zu kaufen?

Der Kauf des Bitcoin-Dips bedeutet, Bitcoin zu kaufen, wenn der Preis deutlich gefallen ist, in der Erwartung, dass er wieder steigen wird.

Warum könnte es zu spät sein, den Bitcoin-Dip zu kaufen?

Es könnte zu spät sein, den Bitcoin-Dip zu kaufen, wenn der Preis bereits begonnen hat, sich zu erholen und zu steigen.

Ist es immer eine gute Strategie, den Bitcoin-Dip zu kaufen?

Ob es eine gute Strategie ist, den Bitcoin-Dip zu kaufen, hängt von vielen Faktoren ab, darunter Ihr Anlagehorizont, Risikotoleranz und Ihre Glauben an die langfristige Wertsteigerung von Bitcoin.

Wie kann ich erkennen, ob es sich um einen Bitcoin-Dip handelt oder ob der Preis weiter fallen wird?

Es ist schwer vorherzusagen, ob der Bitcoin-Preis weiter fallen wird oder ob es sich nur um einen kurzfristigen Dip handelt. Dies erfordert eine sorgfältige Beobachtung des Marktes und eine fundierte Analyse.

Soll man den Bitcoin-Dip kaufen?

Ob Sie den Bitcoin-Dip kaufen sollten, hängt von Ihren individuellen finanziellen Zielen und Umständen ab. Es ist wichtig, Ihr Risiko zu verstehen und nie mehr zu investieren, als Sie bereit sind zu verlieren.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Artikel besagt, dass der Preis für Bitcoin gefallen ist, aber das institutionelle Interesse an der Kryptowährung weiterhin hoch ist. Es wird empfohlen, die Preisdelle zum Kauf von Bitcoin und einigen anderen Altcoins zu nutzen, da sie langfristig gute Investitionsmöglichkeiten sein könnten.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informiere dich vor dem Kauf ausführlich über den aktuellen Marktstatus des Bitcoins.
  2. Setze dir ein klares Budget für deinen Kauf fest, um mögliche Verluste zu minimieren.
  3. Verfolge die Nachrichten und Analysen zu Kryptowährungen, um Trends und Prognosen zu verstehen.
  4. Überlege dir eine langfristige Strategie. Möchtest du den Bitcoin als langfristige Anlage halten oder auf kurzfristige Preisänderungen spekulieren?
  5. Vergleiche verschiedene Handelsplattformen für Kryptowährungen, um die besten Konditionen für deinen Kauf zu finden.