Solana SOL Netzwerk fällt (wieder einmal) aus

04.01.2022 17:44 1915 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Das Solana SOL Netzwerk erlebte einen weiteren Ausfall, was Fragen bezüglich seiner Zuverlässigkeit aufwirft.
  • Benutzer und Entwickler sind von den wiederkehrenden Downtimes betroffen und suchen nach stabilen Alternativen.
  • Die Entwickler von Solana arbeiten an Lösungen, um die Netzwerkstabilität zu verbessern und Ausfälle zu minimieren.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Berichten zufolge wurde die Solana-Blockchain heute erneut Opfer eines DDoS-Angriffs, aber das Netzwerk scheint ab sofort wieder in Ordnung zu sein. Solana, die fünftgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung und einer der größten Gewinner im Jahr 2021, sah sich Berichten zufolge einem weiteren DDoS-Angriff (Distributed Denial of Service) ausgesetzt. Berichten zufolge ist das Solana-Netz erneut ausgefallen, was bereits der dritte Vorfall dieser Art in den letzten sechs Monaten war. Das Netzwerk war nach etwa vier Stunden wieder online. Bei einem DDoS-Angriff wird das Netzwerk in der Regel durch das Senden zahlreicher Anfragen an die Web-Ressourcen des Opfers überlastet oder verstopft, so dass die Plattform nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert.

Beim ersten Mal fiel das Solana-Netzwerk zunächst für mehr als 24 Stunden aus, und selbst nach mehreren Versuchen, das Problem zu beheben, mussten die Entwickler das Netzwerk schließlich neu starten. Während das Kernteam von Solana diese Angriffe heruntergespielt hat, denkt die Community, dass Solana an den grundlegenden Fehlern arbeiten muss. Der Altcoin hatte trotz kleinerer Höhen und Tiefen ein phänomenales Jahr 2021, aber ein potenzieller DDoS-Angriff zu Beginn des Jahres machte erneut deutlich, dass das Netzwerk immer noch anfällig ist. SOL erreichte im November letzten Jahres ein neues Allzeithoch von 260 USD und liegt derzeit um 35 % unter dem Höchststand. Der Kurs von Solana hat in den letzten fünf Tagen zweimal die Unterstützungsmarke von 168,14 USD markiert. Der aktuelle Abwärtstrend des Solana-Kurses ist eine Folge des insgesamt rückläufigen Marktes, und der DDoS-Angriff scheint bisher kaum Auswirkungen gehabt zu haben. Währenddessen erzählt Van de Poppe in einer neuen Strategiesitzung seinen 159.000 YouTube-Abonnenten, dass Layer-1-Altcoins wie Solana und Avalanche (AVAX) ein "massives" Jahr 2021 hatten, und er erwartet, dass der Krypto-Sektor 2022 weiter wachsen wird.   Bild@ Pixabay / Lizenz


FAQ zum Ausfall des Solana SOL Netzwerkes

Was ist das Solana SOL Netzwerk?

Solana ist eine hochfunktionale Open-Source-Projekt, das Banken und Unternehmen die Sicherheit von Blockchain-Transaktionen ermöglicht.

Warum fällt das Solana SOL Netzwerk aus?

Es kann verschiedene Gründe für den Ausfall des Solana-Netzwerks geben, einschließlich technischer Probleme, Software-Fehler oder Netzwerküberlastungen.

Was geschieht wenn das Solana SOL Netzwerk ausfällt?

Beim Ausfall des Solana-Netzwerks sind Transaktionen nicht möglich. Das Netzwerk ist in dieser Zeit nicht verfügbar.

Wie oft fällt das Solana SOL Netzwerk aus?

Die Häufigkeit der Ausfälle kann variieren. Allerdings ist das Solana-Netzwerk in der Vergangenheit mehrmals ausgefallen.

Wie kann ich mich auf einen Ausfall des Solana SOL Netzwerkes vorbereiten?

Es ist wichtig, regelmäßig Backups deiner Transaktionen zu machen und dich über mögliche Ausfallwarnungen auf dem Laufenden zu halten.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die Solana Blockchain wurde erneut Opfer eines DDoS-Angriffs, aber das Netzwerk ist mittlerweile wieder stabil. Es ist der dritte Vorfall dieser Art innerhalb von sechs Monaten, was auf grundlegende Schwachstellen im Netzwerk hinweist.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informieren Sie sich über die Gründe für die Ausfälle des Solana-Netzwerks, um zu verstehen, ob es sich um technische Schwierigkeiten oder externe Angriffe handelt.
  2. Bewerten Sie, ob Ihre Investitionen in SOL sicher sind. Häufige Ausfälle können ein Zeichen für größere technische Probleme sein.
  3. Verfolgen Sie die Nachrichten und Updates des Solana-Teams. Dies wird Ihnen helfen, die aktuelle Situation besser zu verstehen und zukünftige Entscheidungen zu treffen.
  4. Betrachten Sie alternative Kryptowährungen. Wenn Sie nicht zufrieden sind mit der Performance von SOL, gibt es viele andere Projekte im Blockchain-Bereich, die stabiler sein könnten.
  5. Bleiben Sie ruhig und treffen Sie keine voreiligen Entscheidungen. Der Kryptomarkt ist volatil und Ausfälle können passieren. Es ist wichtig, auf Basis fundierter Informationen und nicht aus Panik zu handeln.