Solana ansässiges Unternehmen Clockwork schließt mit dem Hinweis auf

29.08.2023 11:44 3260 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Die Macher von Clockwork, einem intelligenten Vertragsautomatisierungsprojekt, das auf der Solana-Blockchain basiert, haben ihre Entscheidung bekannt gegeben, die wesentliche Infrastruktur für das Protokoll bis Ende Oktober abzuschalten. Als Grund für diesen Schritt wird das wahrgenommene "begrenzte kommerzielle Potenzial" genannt. In einer Reihe von Tweets am 27. August erklärte Nick Garfield, der Gründer von Clockwork, dass die aktive Entwicklung des Protokolls eingestellt werde und am 31. Oktober die Knoten sowohl im Devnet als auch im Mainnet deaktiviert würden.

Garfield stellte klar, dass die Entscheidung des Teams, sich von Clockwork zurückzuziehen, auf dem Konzept der "einfachen Opportunitätskosten" beruhte. Er räumte ein, dass die Weiterentwicklung des Protokolls nur begrenzte kommerzielle Vorteile mit sich bringt, und verriet, dass das Interesse des Teams an der Erforschung alternativer Wege gewachsen sei.

Clockwork ist ein Protokoll, das es Benutzern ermöglicht, Transaktionen im Solana-Netzwerk zu planen und so intelligente Verträge zu erstellen, die Anwendungen beim Auftreten bestimmter Auslöser automatisch ausführen können.

Trotz der Einstellung der aktiven Entwicklung versicherte Garfield, dass der Code von Clockwork weiterhin Open Source und online zugänglich bleiben werde. Er ermutigte sogar andere, darüber nachzudenken, das Projekt abzuspalten und seine Weiterentwicklung unabhängig fortzusetzen.

Letzten August enthüllten Crunchbase-Daten, dass Clockwork sich in einer Seed-Finanzierungsrunde unter der gemeinsamen Leitung der Risikokapitalfirmen Multicoin Capital und Asymmetric und unter Beteiligung von Solana Ventures 4 Millionen US-Dollar gesichert hat.

Auf die Frage eines Twitter-Nutzers bezüglich der Rückgabe der Startkapitalfinanzierung an Investoren antwortete Garfield, dass ein erheblicher Teil der Mittel verblieben sei, eine Entscheidung jedoch noch nicht getroffen worden sei.

Die Entscheidung von Clockwork zur Schließung spiegelt das Schicksal anderer Solana-basierter Projekte wider. Beispielsweise stellte die dezentrale Finanzplattform (DeFi) Friktion im Januar ihren Betrieb ein, gefolgt von ihrem Gegenstück Everlend Finance einen Monat später. In ähnlicher Weise gab auch das auf Solana basierende nicht fungible Token-Protokoll Cardinal Ende Juni seine Auflösung bekannt und führte die Entscheidung auf die wirtschaftlichen Bedingungen zurück, obwohl es etwa ein Jahr zuvor etwa 4,4 Millionen US-Dollar gesammelt hatte.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Top 10 meist gelesenen Beiträge

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...