Krypto-Analyst sagt: Bitcoin kann immer noch 40.000 USD erreichen, aber ...

03.05.2023 09:42 262 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Kaleo, ein pseudonymer Krypto-Stratege mit einer Fangemeinde von 583.800 Twitter-Followern, glaubt, dass Bitcoin (BTC) trotz seiner jüngsten Bemühungen, über 30.000 Dollar zu steigen, immer noch das Potenzial hat, 40.000 Dollar zu erreichen. Kaleo sagt jedoch auch voraus, dass Bitcoin ein Ausverkaufsereignis durchlaufen könnte, bevor es sich auf die 40.

000-Dollar-Marke erholt. Er schlägt vor, dass Bitcoin wahrscheinlich die Unterstützung bei etwa 25.000 USD erneut testen wird, bevor es wieder eine zinsbullische Dynamik gewinnt.
Die Analyse von Kaleo legt nahe, dass Bitcoin die diagonale Unterstützung in den unteren Zeiträumen bereits durchbrochen hat, was BTC geholfen hatte, sich von rund 19.

000 USD im März auf über 30.000 USD im letzten Monat zu erholen. Da die Unterstützung gebrochen ist und die Struktur des niedrigen Zeitrahmens schwach erscheint, ist Kaleo der Meinung, dass ein niedrigerer Preis vor einem höheren Preis sinnvoll wäre. Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels wird Bitcoin bei 28.110 USD gehandelt, was einem Rückgang von über 2% in den letzten 24 Stunden entspricht.

Unterdessen glaubt Kaleo, dass Ethereum (ETH) neben BTC auch ein deutliches Retracement erleben könnte. Der Analyst prognostiziert, dass ETH einen lokalen Tiefpunkt bei etwa 1.540 USD erreichen könnte, bevor es sich bis Juli auf sein Ziel von 2.300 USD erholt. Kaleos Ansichten zum Kryptomarkt wurden angesichts seiner Erfolgsbilanz bei der Vorhersage von Kryptopreisen von Investoren genau verfolgt.

Obwohl viele Experten auf dem Kryptomarkt rückläufig waren, könnte Kaleos optimistische Haltung gegenüber Bitcoin und Ethereum Kryptoinvestoren, die unter den jüngsten Kursrückgängen leiden, etwas Hoffnung geben. Kaleos Ansichten werden jedoch nicht von allen geteilt. Einige Krypto-Experten argumentieren, dass die aktuellen Preiskämpfe von Bitcoin auf eine verstärkte behördliche Kontrolle und Umweltbedenken im Zusammenhang mit dem energieintensiven Mining-Prozess zurückzuführen sind. Darüber hinaus glauben sie, dass die langfristigen Aussichten von Bitcoin aufgrund seines fehlenden inneren Wertes ungewiss sind, da es nicht durch materielle Vermögenswerte oder staatliche Stellen gestützt wird. Ungeachtet unterschiedlicher Meinungen ist klar, dass der Kryptomarkt volatil bleibt, wobei die Preise aufgrund einer Vielzahl von Faktoren schwanken.

Krypto-Anleger sollten bei Investitionen in diese hochspekulativen Vermögenswerte immer Vorsicht walten lassen und gründlich recherchieren, bevor sie Anlageentscheidungen treffen. Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


Fragen und Antworten zum prognostizierten Bitcoin-Wert von 40.000 USD

Welche Faktoren könnten Bitcoin auf 40.000 USD bringen?

Verschiedene Faktoren wie Nachfrage und Angebot, technologische Fortschritte und regulatorische Entwicklungen könnten Bitcoin auf 40.000 USD bringen.

Gibt es Risiken bei dieser Prognose?

Ja, der Krypto Markt ist sehr volatil und daher ist jede Prognose mit gewissen Risiken verbunden.

Welche Rolle spielt der Krypto-Analyst in dieser Prognose?

Der Krypto-Analyst nutzt seine Expertise, um die möglichen Szenarien auf Basis von Daten und Marktkenntnissen zu beurteilen.

Was könnte die Bitcoin-Prognose von 40.000 USD verhindern?

Unvorhersehbare Ereignisse wie regulatorische Änderungen oder technologische Misserfolge könnten die Prognose beeinträchtigen.

Wie wird der Bitcoin-Wert gemessen?

Der Wert von Bitcoin wird durch den Markt bestimmt, in dem Käufer bereit sind, einen bestimmten Preis zu zahlen und Verkäufer bereit sind, zu einem bestimmten Preis zu verkaufen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der pseudonyme Kryptotrader Kaleo glaubt, dass Bitcoin noch das Potenzial hat, 40.000 US-Dollar zu erreichen, obwohl es möglicherweise einen Ausverkaufsprozess durchlaufen wird, bevor es sich erholt. Er sagt voraus, dass Ethereum auch einen Rückgang erleben könnte, bevor es sich wieder erholt.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...