K33-Forschungsanalyst: Mehrere positive Katalysatoren sprechen für 100.000 USD bei Bitcoin

07.07.2023 10:53 266 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Das aktuelle Handelsmuster von Bitcoin ist von Volatilität geprägt, da es in einer engen Spanne zwischen 29.000 USD und 31.350 USD bleibt. Da der Kryptomarkt bei Investoren und Enthusiasten an Aufmerksamkeit gewinnt, stellt sich die Frage: Kann Bitcoin dieses Jahr 100.000 US-Dollar erreichen? K33 Research Analyst glaubt, dass sich mehrere positive Katalysatoren abzeichnen, die Optimismus und Spekulationen über einen möglichen deutlichen Anstieg des Bitcoin-Preises schüren. Der Analyst hebt den Sommer als eine Hauptakkumulationsperiode hervor und bringt seinen wachsenden Optimismus zum Ausdruck, da Bitcoin über 30.000 US-Dollar gehandelt wird. Einer der genannten positiven Katalysatoren ist das Wiederaufleben des institutionellen Interesses an Spot-Bitcoin-ETFs, was Bitcoin als praktikable und solide Anlagealternative bestätigt. Diese Faktoren schaffen die Voraussetzungen für einen spannenden Markt in den kommenden Monaten, der sich möglicherweise erheblich auf den Preis von BTC auswirken wird.

Bei der Analyse des Bitcoin-Preisdiagramms gab es erfolglose Versuche, die Widerstandsmarke von 31.000 USD zu überwinden, was zu einer Abwärtskorrektur führte. Der Durchbruch einer zinsbullischen Trendlinie mit einem Unterstützungsniveau von rund 30.750 US-Dollar führte zu einem Rückgang unter 30.250 US-Dollar.

Bitcoin konsolidiert derzeit Verluste in der Nähe des 23,6%-Fibonacci-Retracement-Niveaus und bleibt sowohl unter 30.800 USD als auch unter dem einfachen gleitenden 50-Tage-Durchschnitt. Unmittelbare Widerstandsniveaus werden bei etwa 30.600 USD und 30.750 USD beobachtet, gefolgt vom einfachen gleitenden 50-Tage-Durchschnitt.

Um die 31.000-Dollar-Marke erneut zu testen, müsste Bitcoin das 50%-Fibonacci-Retracement-Level überschreiten. Wenn umgekehrt die Widerstandsmarke von 31.750 USD ungebrochen bleibt, könnte sich die Abwärtsbewegung fortsetzen. Die Unterstützung liegt bei etwa 30.

150 US-Dollar und dem jüngsten Tief, wobei die Hauptunterstützung bei etwa 30.000 US-Dollar liegt. Weitere Verluste könnten den Preis möglicherweise in Richtung 29.550 USD oder sogar in den Bereich von 29.200 USD treiben.

Neben Bitcoin ist es von entscheidender Bedeutung, über andere Kryptowährungen informiert zu bleiben. Eine sorgfältig kuratierte, von Branchenexperten zusammengestellte Liste der 15 digitalen Assets, die man im Jahr 2023 im Auge behalten sollte, kann wertvolle Einblicke und professionelle Empfehlungen für Anleger liefern, die sich in der Welt der digitalen Assets zurechtfinden. Während das Potenzial von Bitcoin, in diesem Jahr 100.000 US-Dollar zu erreichen, spekulativ ist, deutet die Analyse darauf hin, dass positive Katalysatoren und Marktdynamiken zu erheblichen Preisbewegungen beitragen könnten. Wie bei jeder Investition ist es jedoch wichtig, gründliche Recherchen durchzuführen, Marktrisiken zu berücksichtigen und fundierte Entscheidungen zu treffen.

Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


Warum Bitcoin 100.000 USD erreichen könnte: Ein Blick auf die Faktoren

Warum glauben einige Analysten, dass Bitcoin 100.000 USD erreichen könnte?

Bitcoin konnte in der Vergangenheit bereits hohe Preissteigerungen verzeichnen. Zudem wird die Menge an verfügbaren Bitcoins durch das Netzwerk begrenzt, was den Preis bei hoher Nachfrage steigen lassen könnte.

Welche Katalysatoren könnten den Bitcoin-Preis antreiben?

Neben der begrenzten Verfügbarkeit könnten auch institutionelle Investitionen, technische Verbesserungen und eine zunehmende Akzeptanz von Bitcoin als Zahlungsmittel den Preis antreiben.

Was könnte die Prognose von 100.000 USD für Bitcoin behindern?

Risiken bestehen beispielsweise in regulatorischen Maßnahmen, einer sinkenden Nachfrage oder technischen Problemen im Bitcoin-Netzwerk.

Wie wurde die Prognose von 100.000 USD für Bitcoin berechnet?

Verschiedene Modelle zur Berechnung des Bitcoin-Werts basieren auf Aspekten wie Angebot und Nachfrage, der Mining-Schwierigkeit oder der Gesamtzahl an Bitcoins.

Wie sicher ist eine Investition in Bitcoin?

Wie bei jeder Investition besteht auch bei Bitcoin ein Risiko. Es ist daher wichtig, gut informiert zu sein und nur Geld zu investieren, das man bereit ist zu verlieren.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin-Preis bleibt derzeit in einer engen Spanne zwischen 29.000 und 31.350 US-Dollar, während Experten darüber spekulieren, ob die Kryptowährung in diesem Jahr 100.000 US-Dollar erreichen kann. Positive Katalysatoren wie das institutionelle Interesse an Spot-Bitcoin-ETFs könnten den Preis in den kommenden Monaten beeinflussen.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...