DeFi Special: Dezentrale Blockchain Versicherungen – Revolution in der Versicherungsbranche?

07.02.2021 15:41 2432 mal gelesen Lesezeit: 4 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Dezentrale Versicherungen auf der Blockchain bieten transparente und automatisierte Schadensregulierung durch Smart Contracts.
  • Sie ermöglichen globalen Zugang zu Versicherungsdiensten, unabhängig von traditionellen Banken und Versicherungsgesellschaften.
  • DeFi-Versicherungen könnten durch die Reduzierung von Betrug und Verwaltungskosten zu niedrigeren Prämien führen.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Im heutigen DeFi Special wollen wir einen aufkeimenden Bereich aus der DeFi Branche näher betrachten: dezentrale Blockchain Versicherungen.

Neben den vielen Vorteilen, die dezentrale Finanzen mit sich bringen, ist der Bereich auch mit einigen Risiken verbunden. Gerade für Personen, die noch neu in dem Bereich sind, können Blockchain Versicherungen gut zur Absicherung dienen. Das ist der Grund, warum solche dezentrale Versicherungslösungen eine so wichtige Entwicklung im DeFi Bereich ist.
Der Bereich der Blockchain Versicherungen wird eine wesentliche Komponente sein, um der Technologie zu helfen, die Massen zu erreichen. Doch auch für alltägliche Probleme in der realen Welt können DeFi Blockchain Versicherungen Vorreiter-Lösungen bringen.

Die Vorteile von DeFi Blockchain Versicherungen im Überblick

Betriebskosten

Die dezentrale Versicherung wird durch Smart Contracts gesteuert.  Diese Technologie ermöglicht eine End-to-End-Automatisierung von Zahlungen. Die Risikomodellschätzung solcher DeFi Blockchain Versicherungen ist dadurch sehr effizient und eine halbautomatische Schadensabwicklung wird ermöglicht. Diese Automatisierung hat auch Auswirkungen auf die anfallenden Kosten und Betriebskosten können so erheblich gesenkt werden.

Transparenz

Die Smart Contracts der dezentralen Blockchain Versicherungen sind öffentlich einsehbar und können somit von jedem frei analysiert werden.

Dies schafft maximale Transparenz, wie wir sie aus dem traditionellen Versicherungswesen nicht kennen.

Erleichterter Zugang für Kunden und Investoren

Wie bereits erwähnt spielen bei Blockchain Versicherungen Kostenvorteile eine große Rolle. So können auch Unternehmen aus neuen Märkten oder einkommensschwächere Unternehmen Zugang zu Versicherungen bekommen. Im traditionellen Versicherungsmarkt ist dies für solche Unternehmen oft nicht möglich. Doch auch den Investoren wird der Zugang erleichtert.

Durch die Digitalisierung auf der Blockchain werden Möglichkeiten geschaffen, Versicherungsprodukte für eine viel breitere Palette von Investoren zu strukturieren.

Beispiele und Anwendungsfälle

Immer mehr DeFi Startups beschäftigen sich mit dem Thema Blockchain Versicherungen. Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Anbieter mit jeweils unterschiedlichem Fokus. Im Folgenden werden wir zwei bekanntere Anbieter etwas detaillierter unter die Lupe nehmen.

Nexos Mutual

Nexus Mutual gilt als Pionier bei den dezentralen Blockchain Versicherungen. Sie schaffen eine dezentralisierte Versicherung auf Ethereum-basis. Dazu nutzen sie einen Pool zur Risikoteilung, der dezentral von seinen Mitgliedern verwaltet wird. Die Mitgliedsrechte werden durch den eigenen Token, den NXM-Token repräsentiert. Nexus Mutual wurde entwickelt, um dem Anwender einen Schutz gegen Code-Bugs in DeFi Anwendungen zu bieten.

Das erste Produkt von Nexus Mutual ist Smart Contract Cover. Diese schützt vor unbeabsichtigten finanziellen Verlusten als Folge eines systematischen Ausfalls innerhalb einer Smart Contract-basierten dezentralen Anwendung. In Zukunft will Nexus Mutual jedoch sein Angebot auf reale, alltägliche Produkte ausweiten, die die traditionelle Versicherungsbranche stören können.

Etherisc

Auch das Münchner Startup Etherisc baut eine Plattform für dezentralisierte Versicherungsanwendungen auf.

Im Gegensatz zu dezentralen Versicherungsgesellschaften, bietet Etherisc ein "Protokoll zum kollektiven Aufbau von Versicherungsprodukten". Sie bieten also keine direkten Dienstleistungen an, sondern arbeiten mit aktuellen und zukünftigen Versicherungsanbietern zusammen, um den Nutzern die beste Erfahrung zu bieten. Das Ziel von Etherisc ist es, die Transparenz zu erhöhen und die Betriebskosten in der Versicherungsbranche zu senken. Das erste entwickelte Produkt ist ein System zur Abwicklung von Versicherungsansprüchen für verspätete Flüge. Die Plattform ermöglicht es Passagieren, eine Versicherungspolice mit Kryptowährungen oder traditioneller Währung zu erwerben, und die Auszahlung der Versicherung erfolgt automatisch falls eine Flugverspätung auftritt.

Heute arbeitet Etherisc bereits an einer breiten Palette von Versicherungslösungen. Diese reichen von Sozialversicherungen, Ernteversicherung über Hurricane-Schutz bis hin zu Krypto-Wallet-Versicherungslösungen.

Vor- und Nachteile von Dezentralen Blockchain Versicherungen

Pro Contra
Transparenz durch Blockchain-Technologie Mögliche technologische Sicherheitsprobleme
Automatisierte Auszahlungen durch Smart Contracts Begrenzte Rechtsdurchsetzung und Regulierung
Niedrigere Kosten durch Eliminierung des Mittelsmanns Hoher technischer Verständnis und Wissen notwendig
Zugang zu Versicherungen für Unterprivilegierte und Unterbezahlte Das Fehlen von traditionellen Unterstützungs- und Beschwerdemechanismen

Fazit

Fazit

Viele DeFi Blockchain Versicherungen stecken sicherlich noch in den Kinderschuhen. Sollte der DeFi Markt jedoch in den Mainstream übergehen, werden uns auch hier immer neue Innovationen überraschen. Denn, wer hätte bei den frühen Entwicklungen des Internets gedacht, dass es heutzutage aus dem Leben nicht mehr wegzudenken ist.

Das Internet hat nahezu jede Branche weltweit verändert und die Blockchain-Technologie bringt dies mit der Dezentralisierung sogar noch einen Schritt weiter.  Die Mode-, Musik-, Kunst-, Immobilien- und Lieferkettenindustrie finden alle innovative Wege, um die Blockchain einzuführen. Die Versicherungsbranche ist da nicht anders. Durch eine dezentrale Versicherung wird außerdem zusätzliche Sicherheit für diejenigen, die zum ersten Mal in den DeFi Raum einsteigen geboten. Dezentralisierte Versicherungen mit dem Einsatz von NFTs und realen, alltäglichen Anwendungsfällen werden die Branche in vielerlei Hinsicht verändern. Transparenz und Kommunikation werden auf ein neues Level gehoben. Die Anwendungsfelder von DeFi werden von Tag zu Tag vielseitiger und wir sind gespannt was die zukünftigen Entwicklungen mit sich bringen werden. Daher werden wir auch nächsten Sonntag wieder ein Gebiet aus dem DeFi Space genauer unter die Lupe nehmen.

Let’s get decentralized!
Bild via Pixabay/ Lizenz


Häufig gestellte Fragen zu Dezentralen Blockchain Versicherungen

Was ist eine dezentrale Blockchain-Versicherung?

Eine dezentrale Blockchain-Versicherung nutzt Techniken der Blockchain-Technologie zur Automatisierung der unterliegenden Prozesse der Versicherungsleistungen. Sie Automatisieren Prozesse wie z.B. Risikobewertung, Premium-Zahlungen und Schadensregulierung.

Sind dezentrale Blockchain-Versicherungen sicher?

Dank der inhärenten Eigenschaften von Blockchain-Technologien, wie Transparenz und Unveränderlichkeit, bieten dezentrale Blockchain-Versicherungen ein hohes Maß an Sicherheit.

Was sind die Vorteile von dezentralen Blockchain-Versicherungen?

Dezentrale Blockchain-Versicherungen verbessern die Effizienz, indem sie manuelle Prozesse automatisieren und Transparenz für alle Parteien bieten. Darüber hinaus können sie dazu beitragen, Betrug zu reduzieren und die allgemeinen Versicherungsprämien zu senken.

Was sind die Herausforderungen der dezentralen Blockchain-Versicherungen?

Einige Herausforderungen sind technische Hürden, regulatorische Anforderungen und die noch begrenzte Akzeptanz von Kryptowährungen. Zudem können noch Unsicherheiten im Sinne von Haftungs- und Versicherungsrückstellungen existieren.

Könnten dezentrale Blockchain-Versicherungen die traditionelle Versicherungsbranche revolutionieren?

Ja, durch die verbesserte Effizienz, Transparenz und Sicherheit, könnten dezentrale Blockchain-Versicherungen das Potenzial haben, die traditionelle Versicherungsbranche zu revolutionieren. Sie könnten Versicherungsdienstleistungen für eine Vielzahl von Menschen zugänglich machen, die derzeit unterversichert oder unversichert sind.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Im heutigen DeFi Special geht es um dezentrale Blockchain-Versicherungen, die eine wichtige Entwicklung im DeFi-Bereich darstellen. Durch Smart Contracts können Betriebskosten gesenkt, Transparenz geschaffen und der Zugang für Kunden und Investoren erleichtert werden. Zudem werden zwei bekannte Anbieter von dezentralen Versicherungen vorgestellt.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informieren Sie sich gründlich über die Grundlagen der Blockchain-Technologie, um ein besseres Verständnis für dezentrale Versicherungen zu bekommen.
  2. Verstehen Sie das Konzept der Dezentralisierten Finanzen (DeFi) und wie es die traditionelle Finanzwelt verändert.
  3. Überprüfen Sie die Sicherheit und Zuverlässigkeit der DeFi-Versicherungsplattform, bevor Sie eine Investition tätigen oder eine Versicherung abschließen.
  4. Behalten Sie die regulatorischen Entwicklungen im Bereich DeFi und Blockchain im Auge, da diese einen direkten Einfluss auf die DeFi-Versicherungsbranche haben können.
  5. Erwägen Sie die Vorteile und Risiken, die mit DeFi-Versicherungen verbunden sind, und wie sie sich auf Ihre finanzielle Zukunft auswirken könnten.