Datum: 13.04.2021 / 69 mal gelesen / Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten Beitrag drucken

Der Mehrwert dieses Artikels für Sie im Überblick: Sie erhalten aktuelle und fundierte Informationen zu den jüngsten Entwicklungen im Bereich der Kryptowährungen, insbesondere dem neuen Allzeithoch des Bitcoin. Durch einen Blick auf das Börsendebüt von Coinbase und dessen Auswirkungen auf den Kryptomarkt, werden Sie bestens informiert, um fundierte Investment-Entscheidungen zu treffen.

Bitcoin erreichte heute Morgen gegen 10 Uhr ein neues Rekordhoch und steht aktuell nur knapp unter 63.000 US-Dollar. Die Zusammenhänge zu dem mit Spannung erwarteten Börsendebüt der Kryptobörse Coinbase, liegen auf der Hand. Der Preis für Bitcoin stieg in den letzten 24 Stunden um 3,7% und erreichte auf Coinbase ein neues ATH von 63.273 US-Dollar.

Ethereum, der zweitwichtigste Coin nach Bitcoin, stellte ebenfalls einen neuen Rekord auf und schrieb vor etwa einer Stunde ein neues ATH bei 2.231 US-Dollar. Die größte und wichtigste amerikanische Kryptobörse Coinbase wird am morgigen Mittwoch durch eine direkte Notierung an die Börse gehen, welche das Unternehmen mit bis zu 100 Milliarden US-Dollar bewerten könnte. Dies wäre mehr, als einer der mächtigsten Betreiber von Handelsplätzen – die Intercontinental Exchange – wert ist, die z.B. der Eigentümer der New Yorker Börse ist.

Krypto-Investoren begrüßen das Börsendebüt von Coinbase als wichtigen Meilenstein für die Branche

..

., nach Jahren der Skepsis der Wall Street und der Aufsichtsbehörden. “Das ist wirklich gut und sehr wichtig für die Branche”, sagte Marcus Swanepoel, CEO und Mitbegründer der in London ansässigen Kryptowährungsplattform Luno, gegenüber CNBC.

 “Es wird das Vertrauen und die Transparenz in unserer Branche erhöhen. - [...] Es gibt immer noch ein bisschen Misstrauen in der Branche und ich denke, wenn ein Unternehmen dieser Größe öffentlich ist, wird dies vielen Menschen helfen zu erkennen, dass dies nicht nur eine ernst zu nehmende Anlageklasse ist, sondern auch ein ernst zu nehmendes Unternehmen.

” Coinbase wurde 2012 gegründet und ist der größte Kryptowährungsaustausch in den USA. Dank des Werteanstieges bei Bitcoin und anderen Kryptowährungen, ist in diesem Jahr für Coinbase ein enormer Umsatzanstieg zu verzeichnen. Das Unternehmen meldete im ersten Quartal 2021 einen geschätzten Umsatz von 1,8 Milliarden US-Dollar, was einer neunfachen Steigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht, während gleichzeitig auch der Gewinn auf 730 bis 800 Millionen US-Dollar stieg. Der Preis für Bitcoin hat sich seit Anfang dieses Jahres mehr als verdoppelt, da Mainstream-Investoren in Kryptowährungen eingestiegen sind. Angeführt von Tesla, die Anfang des Jahres mit ca. 1,5 Milliarden USD in Bitcoin einstiegen und die digitale Währung inzwischen gar als Zahlungsmethode für ihre Autos akzeptieren. Auch Wall Street-Giganten wie Goldman Sachs oder Morgan Stanley sind inzwischen auf den Bitcoin-Zug aufgesprungen und exponieren ihre vermögenden Kunden bereits mit Bitcoin-Derivaten.

Mit diesen liquiden Neueinsteigern der letzten Monate, war eigentlich allen Bitcoinern schon lange klar, das die 62k-Schwelle der letzten Wochen nur eine kurze Verschnaufpause für Bitcoin darstellte und die führende Kryptowährung noch lange nicht eingepreist ist. Die bevorstehende Börsennotierung von Coinbase und die damit verbundenen bullischen Aussichten und Berichterstattungen für den Kryptomarkt, haben BTC nun anscheinend den letzten benötigten Tropfen geliefert, der das Fass nun endlich zum Überlaufen brachte.

Bitcoin hat auf dem Weg nach oben nun kaum noch Widerstände zu durchlaufen.

[caption id="attachment_19785" align="aligncenter" width="696"]tv-13.<br /><br />04 Quelle: tradingview.com[/caption] Zum Zeitpunkt des Schreibens trifft BTC auf eine Daily-Fib Widerstands-Zone, was zu einer Korrektur zurück auf das alte ATH führen könnte. Sollte diese Zone im ersten- oder zweiten Anlauf durchbrochen werden, ist der nächste Endgegner bei ziemlich genau 65k zu finden. Erstens ist dieses Preislevel natürlich eine enorm wichtige psychische Grenze. Zweitens wartet hier auch das nächste Daily-Fib-Level als Widerstand und drittens treffen wir hier auf eine der letzten aufsteigenden Trendlinien, über welcher sich der Preis von Bitcoin bislang nie länger als 6 Tage am Stück halten konnte.

Falls am morgigen Mittwoch keine unerwarteten Hiobsbotschaften bezüglich des Börsengangs vermeldet werden und Coinbase tatsächlich auch nur annähernd so hoch einsteigt wie zu vermuten, dann sollte dieses Event enormen Rückenwind für BTC bedeuten und das Erreichen von 65k deutlich erleichtern.   Bild@Flickr / Lizenz Chart wurden erstellt mit Tradingview Disclaimer: Die zur Verfügung gestellten Inhalte Stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Ebenso sind die Analysen nicht als Aufforderung zum Handel zu verstehen, sondern spiegeln nur die Meinung des Autors wieder. Alle Aussagen zu Kryptowährungen und deren eventuelle Kursentwicklung sind absolut unverbindlich.

Im Falle, dass Nutzer der Seite aufgrund der Vorstellung von Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr.


FAQ zu Bitcoin's neues Allzeithoch und der Einfluss von Coinbase

Was bedeutet ein Allzeithoch für Bitcoin?

Ein Allzeithoch bedeutet, dass der Preis von Bitcoin seinen bisher höchsten Stand erreicht hat. Dies wird oft als Indikator für den Erfolg und das Interesse an Bitcoin gesehen.

Wie hat Coinbase Bitcoin's Allzeithoch beeinflusst?

Coinbase, eine führende Kryptowährungsbörse, kann einen erheblichen Einfluss auf den Preis von Bitcoin haben. Große Aktivitäten auf der Plattform können das Allzeithoch von Bitcoin maßgeblich treiben.

Ist es zu spät, in Bitcoin zu investieren?

Es ist nie zu spät, in Bitcoin zu investieren. Es ist jedoch wichtig, dass man seine Anlagestrategie überdenkt und sich der Risiken bewusst ist, die mit der Investition in Kryptowährungen verbunden sind.

Was macht Bitcoin so wertvoll?

Der Wert von Bitcoin wird durch verschiedene Faktoren bestimmt, wie beispielsweise Angebot und Nachfrage, Kosten für das Mining von Bitcoin, und die Anzahl der Personen, die bereit sind, Bitcoin zu verwenden oder zu halten.

Kann der Wert von Bitcoin fallen?

Ja, der Wert von Bitcoin kann fallen. Die Kryptowährungsmärkte sind sehr volatil und obwohl Bitcoin eine Rekordhöhe erreicht hat, kann der Preis in der Zukunft immer wieder schwanken.

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin erreicht ein neues Allzeithoch von knapp unter 63.000 US-Dollar, während die Kryptobörse Coinbase ihr Börsendebüt gibt und damit das Vertrauen und die Transparenz in die Kryptowährungsbranche erhöhen könnte.

...
Bis zu 8000$ Bonus sichern!

Melde dich jetzt bei der Krypto Börse Bitget kostenlos an und sichere dir beim Trading bis zu 8000$ Bonus.