Binance.US wird XRP am 13. Januar vom Markt nehmen

31.12.2020 12:14 294 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Binance.US entfernt XRP aufgrund von rechtlichen Unsicherheiten, die durch die SEC-Klage gegen Ripple entstanden sind.
  • Benutzer müssen ihre XRP-Bestände vor dem 13. Januar abheben oder sie werden in eine Wallet-only-Funktion überführt.
  • Die Handelsaktivitäten für XRP werden eingestellt, doch das Wallet bleibt zur Verwahrung und zum Empfang von XRP bestehen.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Laut der jüngsten Ankündigung von Binance wird XRP am 13. Januar auf der Binance.US-Plattform dekotiert werden. Die Börse kündigte am Mittwoch an, dass US-Kunden nicht in der Lage sein werden, XRP auf der Plattform ab 10:00 Uhr ET ab Jan. 13, 2021 einzuzahlen oder zu handeln, obwohl Abhebungen zu diesem Zeitpunkt nicht betroffen sind.

Binance ist der jüngste Krypto-Handelsplatz, der den XRP-Support in den USA einstellt, nachdem die Securities and Exchange Commission (SEC) Ripple Anfang des Monats wegen des Vorwurfs verklagt hat, XRP seit über sieben Jahren als nicht registriertes Wertpapier zu verkaufen. Nach Bekanntwerden der Nachricht fiel der Preis von XRP um 2,1% auf ein 24-Stunden-Tief von 0.199910 USD. Aber der Preis scheint sich langsam wieder zu erholen. In einer offiziellen Presseerklärung sagte Binance: "Mit Wirkung am Mittwoch, 13.

Januar 2021 um 10 Uhr EST, wird XRP von Binance.US delisted werden. XRP Handel und Einlagen werden ausgesetzt. Binance.US-Benutzer werden nicht in der Lage sein, XRP ab dem 13.

Januar 2021 um 10 Uhr EST einzuzahlen. XRP-Abhebungen werden zu diesem Zeitpunkt nicht betroffen sein."

Coinbase wurde ebenfalls angeklagt?

Während Ripple mit Vorwürfen der US Securities and Exchange Commission (SEC) bezüglich seines XRP-Tokens zu tun hat, scheint die große US-Krypto-Börse Coinbase seinen eigenen Anteil an der juristischen Saga zu bekommen, da das Unternehmen mit einer Sammelklage konfrontiert ist, weil es Provisionen aus dem Verkauf von XRP-Tokens erhalten hat. Die Klage kommt nach einer jüngsten Ankündigung von Coinbase den XRP Handel auf seiner Plattform zu pausieren. Die Krypto-Börse enthüllt, dass es den Handel mit dem Token im Januar 2021 stoppen würde.

In der Zwischenzeit hat Coinbase einen Antrag bei der SEC gestellt, um mit einem Börsengang (IPO) an die Börse zu gehen. Der Börsengang wird Berichten zufolge bei einer satten 28 Milliarden USD bewertet.   Bild@ Pixabay / Lizenz


FAQs zum Delisting von XRP auf Binance.US

Was ist Binance.US?

Binance.US ist die spezifische Plattform von Binance für Nutzer in den USA. Sie bietet Kryptowährungshandel und -speicherung.

Warum wird Binance.US XRP delisten?

Binance.US hat beschlossen, XRP zu delisten aufgrund der SEC-Klage gegen Ripple Labs, das Unternehmen hinter XRP.

Was passiert mit meinen XRP auf Binance.US?

Benutzer können ihre XRP weiterhin aufbewahren und abheben, haben jedoch keine Möglichkeit mehr, XRP zu handeln oder zu kaufen.

Wann findet das Delisting statt?

Binance.US nimmt XRP am 13. Januar vom Markt.

Welche alternativen Plattformen gibt es?

Es gibt viele alternative Plattformen zu Binance.US, die weiterhin den Handel mit XRP anbieten. Dazu gehören Kraken, Bitstamp und andere.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die Kryptobörse Binance.US kündigt an, dass der Handel mit XRP ab dem 13. Januar auf ihrer Plattform eingestellt wird, nachdem die US Securities and Exchange Commission (SEC) Ripple wegen des Verkaufs von XRP als nicht registriertes Wertpapier verklagt hat. Coinbase steht ebenfalls vor rechtlichen Problemen, da das Unternehmen mit einer Sammelklage konfrontiert ist, weil es Provisionen aus dem Verkauf von XRP erhalten hat.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informieren Sie sich über die Hintergründe der Entscheidung von Binance.US, XRP vom Markt zu nehmen. Es könnte sich um regulatorische Probleme oder andere Herausforderungen handeln, die auch andere Kryptowährungen betreffen könnten.
  2. Überprüfen Sie Ihre Krypto-Portfolio. Wenn Sie XRP auf Binance.US halten, sollten Sie überlegen, ob Sie diese vor dem 13. Januar verkaufen oder auf eine andere Börse oder Wallet übertragen wollen.
  3. Falls Sie weiterhin in XRP investieren möchten, recherchieren Sie, welche anderen Börsen diese Kryptowährung noch anbieten. Vergleichen Sie dabei auch die Gebühren und Sicherheitsmaßnahmen der verschiedenen Plattformen.
  4. Behalten Sie die Nachrichtenlage im Auge. Weitere Entwicklungen in Bezug auf XRP oder Binance.US könnten sich auf den Wert Ihrer Kryptowährungen auswirken.
  5. Überdenken Sie Ihre Investmentstrategie. Dieser Vorfall zeigt, dass Investitionen in Kryptowährungen immer mit einem gewissen Risiko verbunden sind. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Risikotoleranz kennen und dass Ihr Portfolio diese widerspiegelt.