KeepKey - Ein umfassender Überblick zum Wallet

26.03.2024 14:26 254 mal gelesen Lesezeit: 10 Minuten 0 Erfahrungsberichte
Nutzerbewertungen:

Thema in Kurzform

  • KeepKey ist ein Hardware Wallet, das hohe Sicherheit für die Aufbewahrung von Kryptowährungen durch Offline-Speicherung bietet.
  • Das Wallet unterstützt zahlreiche Kryptowährungen und bietet eine einfache Benutzeroberfläche zur Verwaltung der Assets.
  • KeepKey integriert sich mit Wallet-Software wie ShapeShift für den direkten Austausch von Kryptowährungen ohne Börsen.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Einleitung: Warum KeepKey Ihr Krypto-Wallet der Wahl sein könnte

Beim Einstieg in die Welt der Kryptowährungen stößt man unweigerlich auf die Frage der sicheren Aufbewahrung digitaler Vermögenswerte. Hier kommt das Hardware Wallet KeepKey ins Spiel, welches nicht nur durch sein sicherheitsorientiertes Design überzeugt, sondern auch durch seine Benutzerfreundlichkeit. Dieser Artikel bietet Ihnen einen umfassenden Überblick darüber, was KeepKey so besonders macht, und warum es eine überlegenswerte Option für die Speicherung Ihrer Kryptowährungen darstellen könnte. Wir betrachten die Einrichtung, die unterstützten Kryptowährungen, und wie KeepKey sich in der Praxis bewährt. Damit erhalten Sie wertvolle Informationen, die Ihnen helfen, eine fundierte Entscheidung zu treffen, ob KeepKey das richtige Wallet für Ihre Bedürfnisse ist.

Was ist KeepKey?

KeepKey ist ein Hardware Wallet, das eine physische Form der Sicherheit für Ihre Kryptowährungen bietet. Im Gegensatz zu Software Wallets, die auf Computern oder mobilen Geräten gespeichert sind, ist KeepKey ein separates Gerät, das darauf ausgelegt ist, Ihre privaten Schlüssel offline zu halten und damit vor Online-Hacking-Versuchen zu schützen. Durch seine robuste Hardware-Oberfläche minimiert KeepKey das Risiko von Phishing und Malware-Angriffen, die bei softwarebasierten Lösungen eine Bedrohung darstellen können. Zusätzlich ermöglicht die benutzerfreundliche Oberfläche des Geräts, dass auch Einsteiger ohne tiefgreifendes technisches Verständnis ihre Kryptowährungen sicher verwalten können.

Logo Anbieter
KeepKey
Hardware Wallets
  • Verfügt über ein übersichtliches OLED-Display, welches Transaktionen detailliert darstellt und die manuelle Verifizierung zur Erhöhung der Sicherheit ermöglicht.
  • Unterstützt eine breite Palette an Kryptowährungen inklusive Bitcoin, Ethereum, Litecoin und anderen Altcoins.
  • Ermöglicht einen direkten und gesicherten Krypto-zu-Krypto-Tausch durch die Integration mit Shapeshift direkt auf dem Gerät.
  • Bietet fortgeschrittene Sicherheitsfunktionen wie den PIN-Schutz sowie die Möglichkeit der Wiederherstellung mithilfe eines Recovery-Seeds aus 12 bis 24 Wörtern zur Absicherung und Wiederherstellung des Zugriffs auf die Krypto-Vermögenswerte.
Nutzerbewertungen
0 / 5
0 Erfahrungsberichte

Vor- und Nachteile des KeepKey Hardware Wallets

Pro Contra
Hohe Sicherheit durch Offline-Speicherung von Kryptowährungen Geringerer Bekanntheitsgrad im Vergleich zu anderen Wallets wie Ledger oder Trezor
Eingebautes OLED-Display zur Überprüfung von Transaktionen Kann als relativ teuer im Vergleich zu anderen Hardware Wallets angesehen werden
Unterstützt eine Vielzahl von Kryptowährungen Breitere Bauform könnte für manche Nutzer unhandlich sein
Integration mit der ShapeShift-Plattform für direkte Krypto-zu-Krypto-Tauschgeschäfte Software-Anwendung erforderlich, keine Standalone-Nutzung möglich
Einfache Einrichtung und Nutzeroberfläche Aktualisierungen könnten häufiger sein, um die neueste Krypto-Unterstützung zu gewährleisten

Die Sicherheitsmerkmale von KeepKey

Die Sicherheit Ihrer digitalen Währungen steht und fällt mit der Qualität der Schutzmechanismen eines Wallets. KeepKey bietet hierfür eine Reihe von Sicherheitsmerkmalen, die Ihre Kryptowährungen effektiv absichern. Ein markantes Feature ist der PIN-Code Schutz, der das Gerät vor unautorisiertem Zugriff schützt. Bei jedem Anschluss des KeepKey an einen Computer muss der PIN-Code eingegeben werden, der auf dem dazugehörigen Bildschirm des Gerätes zufällig angeordnet wird, um Screenlogger effektiv zu bekämpfen.

Außerdem bietet KeepKey eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA), die eine zusätzliche Sicherheitsebene darstellt. Diese Funktion passt zu modernen Sicherheitsstandards und hilft dabei, das Risiko von unbefugten Transaktionen zu reduzieren. Des Weiteren setzt KeepKey auf eine hochsichere Umgebung für die Transaktionsverifikation. Jede Transaktion wird auf dem eingebauten Display des Gerätes zur manuellen Überprüfung und Bestätigung angezeigt, bevor sie durchgeführt wird, was manipulierte Auszahlungen verhindert.

Die Wiederherstellungsfunktion stellt einen weiteren kritischen Sicherheitsaspekt dar. Im Falle eines Verlustes oder Defekts des Gerätes ermöglicht die Backup-Funktion mittels eines Wiederherstellungssatzes die Restaurierung der Wallets auf einem neuen KeepKey oder einem anderen kompatiblen Gerät. Dieser Wiederherstellungssatz, auch bekannt als Recovery Seed, besteht aus einer Reihe von Wörtern, die in sicherer Form aufbewahrt werden müssen. KeepKey hat hierfür einen Prozess implementiert, der den höchsten Sicherheitsstandard einhält und Ihre Krypto-Assets selbst bei physischem Verlust des Wallets schützt.

Design und Benutzererfahrung

Das Design von KeepKey hebt sich von anderen Hardware Wallets durch seine elegante Ästhetik und solide Bauweise ab. Mit einer Oberfläche aus Aluminium und einem großen, klaren OLED-Display ist die Hardware nicht nur optisch ansprechend, sondern auch praktisch in der Anwendung. Die große Anzeige erleichtert es den Nutzern, alle nötigen Informationen zu Transaktionen übersichtlich einsehen zu können.

Auch in puncto Benutzererfahrung setzt KeepKey Maßstäbe. Die einfache Benutzeroberfläche erlaubt es auch Anfängern im Bereich Kryptowährungen, mit wenigen Schritten Transaktionen durchzuführen oder die Verwaltung ihrer Coins vorzunehmen. Die intuitive Navigation durch die Menüs macht die Nutzung des Geräts zu einer angenehmen Erfahrung und senkt die Einstiegshürde für Neuankömmlinge in der Welt der digitalen Währungen.

KeepKey unterstützt des Weiteren die Integration mit verschiedenen Software-Wallets, was eine flexible Verwaltung ermöglicht. Durch diese Kompatibilität haben die Nutzer Zugriff auf zusätzliche Funktionen, was letztendlich die Benutzererfahrung weiter verbessert und eine zentrale Schnittstelle für die Verwaltung zahlreicher Kryptowährungen bietet.

Unterstützte Kryptowährungen und Kompatibilität

Die Frage nach den von einem Wallet unterstützten Kryptowährungen ist für viele Anwender einer der wichtigsten Aspekte. KeepKey überzeugt hier mit einer breiten Unterstützung verschiedener digitaler Währungen. Neben Bitcoin (BTC), der bekanntesten und am meisten verbreiteten Kryptowährung, unterstützt das KeepKey Wallet auch beliebte Altcoins wie Ethereum (ETH), Litecoin (LTC), Dash und Bitcoin Cash (BCH), um nur einige zu nennen. Dies ermöglicht es Investoren und Nutzern, eine Vielfalt von Kryptowährungen unter einem Dach sicher zu verwalten.

Die Kompatibilität mit anderen Geräten und Softwarelösungen ist ebenso für die Anwenderpraxis von großer Bedeutung. KeepKey arbeitet reibungslos zusammen mit PCs, Laptops und bestimmten Mobilgeräten, die über einen USB-Anschluss verfügen. Zudem ist das Wallet kompatibel mit den Betriebssystemen Windows, Mac OS, Linux und auch mit Android für Nutzer, die unterwegs auf ihre Wallets zugreifen möchten.

Um den Funktionsumfang weiter zu erweitern, integriert sich KeepKey mit verschiedenen Wallet-Anwendungen wie Electrum und MyEtherWallet, was zusätzliche Flexibilität in Bezug auf Kryptowährungstransaktionen und -management ermöglicht. Diese Kompatibilität stellt sicher, dass Nutzer ihre bevorzugte Krypto-Verwaltungssoftware weiterhin nutzen können, während sie von den robusten Sicherheitsfeatures des KeepKey profitieren.

Einrichtung und Inbetriebnahme des KeepKey Wallets

Die Einrichtung des KeepKey Wallets ist bewusst einfach und benutzerfreundlich gehalten, damit sich auch Nutzer ohne technische Vorkenntnisse sicher fühlen können. Der Prozess beginnt mit dem Anschließen des KeepKey über den USB-Port an den Computer. Nach dem Starten der zugehörigen App, die von der offiziellen KeepKey-Website heruntergeladen werden kann, werden Nutzer durch die Schritte der Konfiguration geleitet.

Zu Beginn wird die Erstellung einer neuen Wallet vorgeschlagen, bei welcher ein neuer privater Schlüssel generiert wird. Dieser Vorgang umfasst auch das Aufschreiben des Recovery Seeds, einer Reihe von Wörtern, die die Wiederherstellung der Wallet ermöglichen, sollte das Gerät einmal verloren gehen oder beschädigt werden. Es ist essenziell, dass dieser Recovery Seed sicher aufbewahrt wird und nicht digital gespeichert oder über unsichere Kanäle geteilt wird.

Daraufhin wählen die Nutzer einen PIN-Code, der immer dann eingegeben werden muss, wenn Aktionen mit dem Wallet vorgenommen werden. Dieser PIN-Code schützt im Zusammenspiel mit dem Recovery Seed vor unautorisiertem Zugriff. Nachdem diese Schritte abgeschlossen sind, ist das Wallet einsatzbereit und es können Kryptowährungen empfangen und versendet werden. Der gesamte Vorgang ist durch klare Anweisungen und eine intuitive Benutzeroberfläche unterstützt, um den Einstieg so reibungslos wie möglich zu machen.

KeepKey im Vergleich: Vor- und Nachteile

Jedes Hardware Wallet hat seine individuellen Stärken und Schwächen, und das KeepKey bildet keine Ausnahme. Um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, ob KeepKey die richtige Wahl für Ihre Bedürfnisse ist, folgt ein objektiver Blick auf die Vor- und Nachteile dieses Geräts.

Zu den größten Vorteilen von KeepKey gehört seine hohe Sicherheit. Durch Funktionen wie die Offline-Speicherung der privaten Schlüssel, den PIN-Code und die Transaktionsbestätigung über das Display ist es fast unmöglich, dass Unbefugte auf die darauf gespeicherten Werte zugreifen können. Auch die Unterstützung einer breiten Palette von Kryptowährungen macht KeepKey zu einer vielseitigen Lösung für Anleger, die ein diversifiziertes Portfolio haben. Nicht zu vergessen ist die hochwertige Verarbeitung und das ansprechende Design des Geräts.

Ein Nachteil könnte für manche Nutzer die Größe des Geräts sein, da es im Vergleich zu anderen Hardware Wallets etwas klobiger ist. Dies kann die Portabilität einschränken. Ein weiterer Punkt ist, dass obwohl die Bedienung generell als einfach gilt, sie im Vergleich zu einigen Konkurrenzprodukten dennoch als etwas weniger intuitiv empfunden werden könnte. Außerdem könnte sich der Funktionsumfang mit zukünftigen Updates verändern, was aber auch als positiv betrachtet werden kann, da das Wallet dadurch kontinuierliche Verbesserungen erfährt.

Letztlich ist das Abwägen dieser Vor- und Nachteile eine persönliche Entscheidung, die von den individuellen Anforderungen des Nutzers an ein Hardware Wallet abhängt.

Die KeepKey Software: Einfache Handhabung für Jeden

Die zugehörige Software von KeepKey ist so ausgelegt, dass sie Anwendern aller Erfahrungsstufen eine unproblematische Handhabung ihrer Krypto-Assets ermöglicht. Das Interface ist sowohl optisch ansprechend als auch übersichtlich gestaltet, was insbesondere für Einsteiger eine große Hilfe sein kann. Diese können sich schnell und sicher im Umgang mit dem Wallet fühlen und ohne größere Einarbeitungszeit wichtige Funktionen wie Senden und Empfangen von Kryptowährungen durchführen.

Via der Sofware kann das Hardware Wallet mit dem Computer verbunden und verwaltet werden, während die kryptographischen Schlüssel sicher im Gerät gespeichert bleiben. Die KeepKey-Software integriert sich nahtlos in den Workflow des Benutzers und trägt dazu bei, die Sicherheit zu maximieren, indem Transaktionsdetails wie Betrag und Empfängeradresse auf dem Gerät angezeigt und manuell bestätigt werden müssen.

Neben der Grundfunktionalität bietet die Software auch advanced features für erfahrenere Nutzer, wie etwa das Setzen von Custom Transaction Fees, was mehr Kontrolle über die Transaktionsgeschwindigkeit und Kosten gibt. Durch kontinuierliche Updates und Verbesserungen sorgt das KeepKey-Team dafür, dass die Software mit den neuesten Sicherheitsstandards und Krypto-Trends Schritt hält, was die langfristige Nutzerzufriedenheit sichert.

KeepKey und Shapeshift: Nahtlose Integration für den Währungstausch

Ein Schlüsselmerkmal, das KeepKey von anderen Hardware Wallets unterscheidet, ist die nahtlose Integration mit der Kryptowährungs-Handelsplattform Shapeshift. Diese Integration bringt den Vorteil mit sich, dass Benutzer direkt über das KeepKey Wallet Kryptowährungen untereinander tauschen können, ohne dass die digitalen Assets das Gerät verlassen müssen.

Dieser Vorgang ist nicht nur zeitsparend, sondern erhöht auch die Sicherheit des Tauschprozesses erheblich, da die privaten Schlüssel weiterhin offline gespeichert bleiben und somit außerhalb der Reichweite potentieller Online-Risiken sind. Die Anwender haben somit eine weitere Schicht Sicherheit beim Tausch ihrer Kryptowährungen.

Die Handhabung ist denkbar einfach: Durch wenige Klicks innerhalb der KeepKey-Anwendung kann der gewünschte Tauschvorgang eingeleitet werden, wobei die eingesetzte Technologie hinter den Kulissen alle komplexen Schritte automatisiert. Somit garantiert KeepKey in Verbindung mit Shapeshift eine benutzerfreundliche und sichere Umgebung für den Handel und die Verwaltung verschiedenster Kryptowährungen.

Kundensupport und Community

Eine starke Kundensupport-Infrastruktur und eine aktive Community sind wesentlich für die Nutzererfahrung, besonders im Bereich der Kryptowährungen. KeepKey bietet seinen Anwendern beides. Der Kundensupport ist über verschiedene Kanäle zugänglich, darunter E-Mail und soziale Medien, wo Anfragen und Probleme zeitnah bearbeitet werden. Dies sorgt für eine zuverlässige Unterstützung, falls technische Probleme oder Fragen zur Bedienung der Hardware Wallet auftreten sollten.

Darüber hinaus bildet die dynamische Community um KeepKey einen weiteren Pfeiler des Supports. In Foren und in den sozialen Medien kann man sich mit anderen Nutzern austauschen, Tipps und Erfahrungen teilen und erhält oft schnelle Hilfe von erfahrenen Anwendern. Diese kollektive Wissensbasis stärkt nicht nur das Vertrauen in das Produkt, sondern schafft auch Mehrwert durch die gemeinschaftliche Problemlösung und Weiterentwicklung der Anwendung.

KeepKey unterstreicht die Bedeutung eines guten Supports und einer lebhaften Community und trägt somit zur Gesamtzufriedenheit bei, die Nutzer von einem modernen Krypto-Wallet erwarten dürfen.

Zukunft von KeepKey: Entwicklungen und Erwartungen

Die Digitalwährungsbranche entwickelt sich stetig weiter, und so stehen Anbieter von Hardware Wallets wie KeepKey vor der Herausforderung, mit den Neuerungen Schritt zu halten. KeepKey hat sich als innovatives Unternehmen erwiesen, das fortlaufend an der Verbesserung und Erweiterung seiner Produktpalette arbeitet. Die Zukunft des KeepKey Wallets verspricht daher einige spannende Entwicklungen.

Anwender können erwarten, dass die Unterstützung zusätzlicher Kryptowährungen in zukünftigen Updates weiter ausgebaut wird, um ein noch umfassenderes Management digitaler Assets zu ermöglichen. Ebenfalls in den Fokus gerückt ist die Verbesserung der Benutzeroberfläche und der Nutzererfahrung, um KeepKey noch attraktiver für Einsteiger und Profis gleichermaßen zu gestalten.

Eine weitere spannende Erwartung betrifft die Integration neuer Technologien, wie zum Beispiel die Implementierung von Features für DeFi (Decentralized Finance) und die Unterstützung von nicht-fungiblen Token (NFTs), was den aktuellen Trends im Kryptomarkt entspräche. Durch solche Neuerungen passt sich KeepKey aktiv den Bedürfnissen seiner Nutzerschaft an und strebt danach, eine führende Rolle im Bereich der Hardware Wallets zu behalten.

Die regelmäßige Bereitstellung von Software-Updates und die Annahme von Feedback aus der Community deuten darauf hin, dass die Entwickler hinter KeepKey engagiert daran arbeiten, ihre Produkte up-to-date zu halten und den Anwendern das bestmögliche Erlebnis zu bieten.

Fazit: Lohnt sich die Investition in ein KeepKey Wallet?

Wenn es um die Aufbewahrung von Kryptowährungen geht, steht Sicherheit an erster Stelle, und hier macht KeepKey keine Kompromisse. Mit seinen umfassenden Sicherheitsmerkmalen, der Unterstützung einer Vielzahl von Kryptowährungen und einer benutzerfreundlichen Oberfläche bietet es sowohl Neueinsteigern als auch erfahrenen Nutzern eine solide Lösung. Die nahtlose Integration mit Shapeshift erweitert die Funktionalität des Geräts und macht es zu einem attraktiven Tool für alle, die Kryptowährungen handeln und managen möchten.

Zwar gibt es einige Punkte wie die Größe des Geräts oder die zunächst erforderliche Einarbeitung, die manche Nutzer abschrecken könnten, doch das Gesamtpaket von KeepKey überzeugt. Ein aussagekräftiger Kundensupport und eine engagierte Community tragen zusätzlich zur Attraktivität der Investition bei. Angesichts der andauernden Weiterentwicklung und Anpassung an aktuelle Markttrends scheint KeepKey gut positioniert zu sein, um ein zukunftsfähiges Produkt zu bleiben.

Somit kann konstatiert werden, dass sich eine Investition in ein KeepKey Wallet für Nutzer, die Wert auf Sicherheit, Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit legen, durchaus lohnen kann. Es bietet eine solide Basis für das sichere Management digitaler Assets und ist gewappnet für die Anforderungen einer sich wandelnden Kryptolandschaft.

Logo Anbieter
KeepKey
Hardware Wallets
  • Verfügt über ein übersichtliches OLED-Display, welches Transaktionen detailliert darstellt und die manuelle Verifizierung zur Erhöhung der Sicherheit ermöglicht.
  • Unterstützt eine breite Palette an Kryptowährungen inklusive Bitcoin, Ethereum, Litecoin und anderen Altcoins.
  • Ermöglicht einen direkten und gesicherten Krypto-zu-Krypto-Tausch durch die Integration mit Shapeshift direkt auf dem Gerät.
  • Bietet fortgeschrittene Sicherheitsfunktionen wie den PIN-Schutz sowie die Möglichkeit der Wiederherstellung mithilfe eines Recovery-Seeds aus 12 bis 24 Wörtern zur Absicherung und Wiederherstellung des Zugriffs auf die Krypto-Vermögenswerte.
Nutzerbewertungen
0 / 5
0 Erfahrungsberichte

Häufig gestellte Fragen zu KeepKey Hardware Wallets

Was ist das besondere an KeepKey gegenüber anderen Hardware Wallets?

KeepKey unterscheidet sich von anderen Hardware Wallets durch sein elegantes Design mit einem großen OLED-Display und der nahtlosen Integration mit der ShapeShift-Plattform für direkten Krypto-zu-Krypto-Tausch. Zudem bietet es eine benutzerfreundliche Schnittstelle und einen starken Fokus auf Sicherheit durch Offline-Speicherung und PIN-Code Schutz.

Welche Sicherheitsmerkmale bietet KeepKey?

KeepKey bietet mehrere Sicherheitsfeatures wie Offline-Speicherung der privaten Schlüssel, PIN-Code Schutz, Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) und eine Wiederherstellungsfunktion mit einem Recovery Seed. Jede Transaktion wird auf dem Gerätedisplay zur manuellen Bestätigung angezeigt, was die Sicherheit gegenüber Online-Angriffen erhöht.

Können auf dem KeepKey mehrere Kryptowährungen gespeichert werden?

Ja, KeepKey unterstützt neben Bitcoin auch eine Vielzahl weiterer Kryptowährungen wie Ethereum, Litecoin, Dash und Bitcoin Cash. Die Liste unterstützter Währungen wird regelmäßig erweitert, um den Anforderungen der Nutzer gerecht zu werden.

Wie wird ein KeepKey Wallet eingerichtet?

Die Einrichtung eines KeepKey Wallets erfolgt über den Anschluss an einen Computer und das Durchlaufen eines Setup-Prozesses, der die Generierung eines privaten Schlüssels und die Sicherung des Recovery Seeds umfasst. Die Benutzer wählen dann einen sicheren PIN-Code. Die zugehörige App, die von der KeepKey-Website heruntergeladen wird, leitet dabei durch alle erforderlichen Schritte.

Was sollte im Falle eines Verlusts des KeepKey Wallets getan werden?

Im Falle eines Verlusts des KeepKey Wallets kann das Gerät durch Eingabe des Recovery Seeds auf einem neuen oder anderen kompatiblen Hardware Wallet wiederhergestellt werden. Es ist daher entscheidend, dass der Recovery Seed sicher aufbewahrt und niemals digital gespeichert oder öffentlich geteilt wird.

Berichten Sie von Ihren Erfahrungen

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

KeepKey ist ein Hardware Wallet, das hohe Sicherheit für Kryptowährungen durch Offline-Speicherung privater Schlüssel und Features wie PIN-Code Schutz sowie Transaktionsbestätigung auf dem Display bietet. Es zeichnet sich zudem durch Benutzerfreundlichkeit aus, unterstützt verschiedene Kryptowährungen und lässt sich leicht mit anderen Geräten und Software-Wallets integrieren.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informieren Sie sich über die unterstützten Kryptowährungen von KeepKey, um sicherzustellen, dass das Wallet Ihren Anforderungen entspricht und Sie alle gewünschten digitalen Währungen verwalten können.
  2. Bewahren Sie den Recovery Seed, der bei der Einrichtung Ihres KeepKey Wallets generiert wird, an einem sicheren Ort auf, da er zur Wiederherstellung Ihrer Wallet im Falle eines Verlusts oder Defekts des Gerätes unerlässlich ist.
  3. Vergleichen Sie die Größe und Portabilität von KeepKey mit anderen Hardware Wallets, um zu entscheiden, ob es für Ihre Nutzungsgewohnheiten geeignet ist, insbesondere wenn Sie Ihr Wallet häufig mit sich führen möchten.
  4. Erwägen Sie die Integration von KeepKey mit der Shapeshift-Plattform, um von der bequemen und sicheren Möglichkeit des Krypto-zu-Krypto-Tausches direkt über Ihr Wallet zu profitieren.
  5. Beachten Sie, dass für die Nutzung von KeepKey eine Software-Anwendung erforderlich ist, und stellen Sie sicher, dass Ihr Computer oder Mobilgerät kompatibel ist und Sie Zugang zu den benötigten Updates und Support haben.