Eurex beginnt den Handel mit Europas ersten Bitcoin-Futures

25.08.2021 12:56 2477 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Die Eurex hat den Handel mit Bitcoin-Futures aufgenommen, was europäischen Investoren ermöglicht, auf die Preisentwicklung von Bitcoin zu spekulieren.
  • Diese Futures sind durch physische Lieferung von Bitcoin gedeckt, was bedeutet, dass sie bei Fälligkeit tatsächliche Bitcoin und nicht den Gegenwert in einer Fiat-Währung liefern.
  • Die Einführung von Bitcoin-Futures an einer regulierten Börse wie der Eurex könnte die institutionelle Akzeptanz von Kryptowährungen weiter vorantreiben.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Eurex wird am 13. September Europas erstes Bitcoin-Futures-Produkt notieren, eine Initiative des Digital-Asset-Anbieters ETC Group. Laut einer Ankündigung wird Eurex, Europas größte Terminbörse, am 13. September 2021 die ersten Bitcoin-ETN-Futures notieren. Damit können Anleger auf Future-Contracts zugreifen, die auf dem BTCetc Physical Bitcoin (BTCE) der ETC Group basieren, dem weltweit ersten börsengehandelten Produkt.

Die im Juni 2020 gestartete ETC Group ist heute eines der weltweit größten gehandelten Krypto-ETPs, an dem mehrere Unternehmen beteiligt sind. Der neue Bitcoin-ETN-Future wird in Euro gehandelt und physisch in BTCE geliefert. Er wird also zu 100 % durch Bitcoin gedeckt sein und von den Anlegern jederzeit in BTC eingelöst werden können. Bradley Duke, CEO der ETC Group, sagte: "Die Ankündigung, dass Eurex einen Futures-Kontrakt auf Basis von BTCE listen wird, ist ein Game Changer, sie etabliert BTCE fest als Benchmark-Bitcoin-ETP und Go-to-Produkt für die Bitcoin-Preisfindung. Die Auswahl von BTCE durch Europas größte Terminbörse sehen wir als Anerkennung der Qualität des Produkts und seiner weltweit überragenden Liquidität.

Da BTCE mit dem zugrunde liegenden Bitcoin vollständig fungibel ist, bedeutet dies außerdem, dass die physische Abwicklung des Futures-Kontrakts durch den Standard-Erstellungs-/Rückzahlungsmechanismus von BTCE ermöglicht wird."
Wie andere an der Eurex gehandelte derivative Produkte werden auch die Bitcoin-ETN-Futures zentral gecleart. Eurex wird daher ihre Standard-Clearing-, Netting- und Risikomanagement-Prozesse für diese Produkte einsetzen. Randolf Roth, Mitglied des Eurex-Vorstands, sagte: "Angesichts der wachsenden institutionellen Nachfrage nach einem sicheren Engagement in Bitcoin freuen wir uns, diese Bitcoin-ETN-Futures auf unserer regulierten Handels- und Clearing-Infrastruktur an der Eurex zu notieren. Dieser Schritt wird es einer größeren Anzahl von Marktteilnehmern ermöglichen, Bitcoin zu handeln und abzusichern, wobei dieser neue Future in Bezug auf zentrales Clearing, Netting und Risikomanagement wie jeder andere Derivatekontrakt behandelt wird.

"
In der Zwischenzeit hat das regulatorische Umfeld in den USA den Krypto-Raum nicht begünstigt, und jetzt noch weniger mit dem vor einigen Wochen eingeführten neuen Infrastrukturgesetz. Aufsichtsbehörden wie die Securities and Exchange Commission stagnieren derzeit, um einen einzigen BTC-ETF-Antrag zu genehmigen.   Bild@ Pixabay / Lizenz


Häufig gestellte Fragen zum Handel mit Bitcoin-Futures auf der Eurex

Was ist die Eurex?

Die Eurex ist eine internationale Börse, die sich auf Derivate spezialisiert hat. Sie ist einer der weltweit führenden Terminmärkte.

Was sind Bitcoin-Futures?

Bitcoin-Futures sind Verträge, die es Anlegern ermöglichen, auf den zukünftigen Preis von Bitcoin zu spekulieren.

Warum beginnt die Eurex den Handel mit Bitcoin-Futures?

Die Eurex will den Handel mit Bitcoin-Futures ermöglichen, um ihren Kunden Zugang zum Bitcoin-Markt zu bieten und ihm zusätzliche Möglichkeiten zu bieten, auf Preisbewegungen zu spekulieren.

Was macht den Bitcoin-Futures-Handel auf der Eurex einzigartig?

Im Gegensatz zu den meisten anderen Bitcoin-Futures, die in bar abgerechnet werden, werden die Bitcoin-Futures der Eurex physisch abgerechnet, d.h. in Bitcoins anstatt in Fiat-Währung.

Wer kann an Bitcoin-Futures auf der Eurex handeln?

Jeder, der ein Konto bei einem der Mitgliedsbroker der Eurex hat, kann an der Bitcoin-Futures-Handel auf der Eurex teilnehmen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Eurex, Europe's largest futures exchange, will list the first Bitcoin ETN futures on September 13, 2021. The new futures contract will be traded in euros and physically delivered in the BTCE Bitcoin product, providing investors with access to future contracts based on BTCetc Physical Bitcoin BTCE.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informieren Sie sich über die Grundlagen der Bitcoin-Futures und wie sie funktionieren, bevor Sie mit dem Handel beginnen.
  2. Behalten Sie die aktuellen Markttrends im Auge. Der Preis von Bitcoin ist sehr volatil und kann sich schnell ändern.
  3. Investieren Sie nur Geld, das Sie bereit sind zu verlieren. Der Handel mit Bitcoin-Futures ist riskant und es ist möglich, dass Sie Ihr gesamtes Investment verlieren.
  4. Nutzen Sie eine vertrauenswürdige und regulierte Handelsplattform wie Eurex, um sicherzustellen, dass Ihr Geld sicher ist.
  5. Überlegen Sie sich eine Handelsstrategie und bleiben Sie dabei. Lassen Sie sich nicht von kurzfristigen Preisänderungen verunsichern.