Cardano, Solana oder Bitcoin? - Das ist die beliebteste Ethereum-Alternative

15.01.2022 13:36 3070 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Cardano punktet mit seinem wissenschaftlichen Ansatz und dem Fokus auf Nachhaltigkeit und Sicherheit.
  • Solana bietet extrem schnelle Transaktionszeiten und geringe Gebühren, was es für dApp-Entwickler attraktiv macht.
  • Bitcoin bleibt als erste Kryptowährung und Store of Value beliebt, aber als Ethereum-Alternative ist es weniger relevant.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Am Freitag führte der Ethereum-Mitbegründer Vitalik Buterin eine Twitter-Umfrage durch, in der er herausfinden wollte, welche Kryptowährung Ethereum-Nutzer bevorzugen würden, wenn sie im Jahr 2035 aufwachen und 80 % aller Transaktionen und Ersparnisse auf der Welt in einer Währung sind, die nicht ETH ist.

Dabei hat sich Cardano bei den Krypto-Nutzern rund um den Globus als die bevorzugte ETH-Alternative für Transaktionen und Ersparnisse herauskristallisiert.

 In dieser ersten Umfrage stellte Buterin vier Währungenzur Auswahl: Bitcoin, Cardano, Solana und USD. Cardano kristallisierte sich als die bevorzugte Kryptowährung heraus und erhielt 42% der Stimmen. Im Vergleich dazu schnitten Bitcoin mit 38% für Bitcoin und  Solana mit 13,1% nicht ganz so gut ab.Der USD bildete bei seinen Anhängern das Schlusslicht. Nur 6,5 % der Umfrage-Teilnehmer glauben, dass es den USD im Jahr 2035 noch geben wird.

In einer zweiten Umfrage konnten sich seine Anhänger noch zwischen Tron, BNB, NEO und CNY entscheiden. Insgesamt wurden über eine halbe Million Stimmen abgegeben, wobei fast 41 % der Gesamtstimmen an ADA gingen. Weitere enge Konkurrenten sind BTC und SOL, die für 39 % bzw. 13 % der Wähler die erste Wahl waren. Gewinner der zweiten Umfrage war Tron mit 51 % der weiteren 318.000 Stimmen, gefolgt von BNB mit 28 %. NEO folgte dicht dahinter mit 21,8 % und CNY erhielt 4,1 % der Stimmen.

Die Überlegenheit von ADA ist jedoch nicht abwegig. Während Bitcoin größtenteils als Wertaufbewahrungsmittel ohne klare Anwendungsfälle betrachtet wird, hat Cardano durch seine Mechanismen zur Handhabung von Smart Contracts Fortschritte im Bereich der Blockchain gemacht. Die Fähigkeit des Netzwerks, Daten aufzuzeichnen und zu speichern, hat es auch gegen seine Konkurrenten antreten lassen, da die meisten Branchen seine Technologie übernommen haben. Das Ergebnis zeigt jedoch auch einen Einblick in die unerschütterliche Vorliebe der Nutzer für Bitcoin, selbst nach 13 Jahren seines Bestehens.

Tron hingegen wurde für seine Smart Contacts und Defi-Fähigkeiten gelobt, die es den Nutzern ermöglichen, Daten und andere Inhalte frei zu veröffentlichen, zu besitzen und zu speichern. 

Bild via Pixabay/Lizenz


FAQ: Die drei Top Ethereum-Alternativen - Cardano, Solana und Bitcoin

Was unterscheidet Cardano von Ethereum?

Cardano verwendet einen anderen Konsensalgorithmus als Ethereum. Es verwendet das Ouroboros-Protokoll, das als Proof-of-Stake-System bezeichnet wird und sich vom Proof-of-Work-System von Ethereum unterscheidet.

Warum ist Solana eine gute Alternative zu Ethereum?

Solana kann mehr Transaktionen pro Sekunde verarbeiten als Ethereum und hat geringere Transaktionskosten, was sie zu einer attraktiven Alternative für Entwickler macht.

Ist Bitcoin eine direkte Konkurrenz zu Ethereum?

Bitcoin und Ethereum haben unterschiedliche Ziele. Während Bitcoin hauptsächlich als digitales Gold und Wertespeicher angesehen wird, soll Ethereum eine Plattform für dezentrale Anwendungen (DApps) sein.

Welche Ethereum-Alternative ist die beliebteste?

Die Beliebtheit von Ethereum-Alternativen kann auf verschiedene Faktoren basieren, wie beispielsweise Marktkapitalisierung, Nutzerbasis und Technologie. Derzeit sind Cardano, Solana und Bitcoin einige der bekanntesten und am weitesten verbreiteten Alternativen.

Kann Cardano Ethereum überholen?

Es ist möglich, dass Cardano in der Zukunft Ethereum überholt, abhängig von der Akzeptanz durch Entwickler und der allgemeinen Akzeptanz auf dem Markt. Aber das ist alles Spekulation und kann nicht mit Sicherheit gesagt werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Eine Umfrage von Ethereum-Mitbegründer Vitalik Buterin ergab, dass Cardano unter den Kryptowährungs-Nutzern die bevorzugte Alternative zu Ethereum für Transaktionen und Ersparnisse im Jahr 2035 ist. Bitcoin und Solana schnitten dagegen nicht so gut ab, während Tron für seine Smart Contract- und DeFi-Fähigkeiten gelobt wurde.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Erkundigen Sie sich über die Technologien hinter den genannten Kryptowährungen. Jede hat ihre eigenen Vorteile und könnte für unterschiedliche Anwendungen besser geeignet sein.
  2. Berücksichtigen Sie den aktuellen Marktstatus und die Marktkapitalisierung der genannten Kryptowährungen, um eine informierte Entscheidung zu treffen.
  3. Beobachten Sie die Preisbewegungen und die Volatilität der genannten Kryptowährungen. Eine hohe Volatilität kann ein höheres Risiko, aber auch höhere Renditen bedeuten.
  4. Lesen Sie Meinungen und Analysen von Experten in der Kryptowährungsbranche, um eine umfassende Perspektive zu erhalten.
  5. Betrachten Sie Ihre persönliche Risikotoleranz und Ihre Anlageziele, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Investieren Sie nur, was Sie bereit sind zu verlieren.