Cardano 2022 – Diese Vision hat Charles Hoskinsons für das nächste Jahr

26.12.2021 20:28 1913 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Charles Hoskinson plant, das Cardano-Netzwerk durch Skalierbarkeitsupdates wie Hydra zu verbessern.
  • Er strebt eine verstärkte Adoption von Cardano in der realen Wirtschaft an, indem Partnerschaften mit Regierungen und Unternehmen aufgebaut werden.
  • Hoskinson möchte das Governance-Modell von Cardano weiterentwickeln, um die Dezentralisierung und Nutzerbeteiligung zu stärken.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

An Heiligabend veröffentlichte Charles Hoskinsons, Mitbegründer und CEO von IOHK, ein Youtube Video, in dem er seine Vision und die Ziele von IOHK für Cardano im Jahr 2022 erläutert. Eines dieser Ziele umfasst die das Erreichen von End-to-End-Mikrofinanztransaktionen auf Cardano. Er erläutert dies in seinem Video:

"Mein Ziel für die zweite Hälfte des Jahres 2022 ist es, herauszufinden, wie man alle Teile zusammenfügen kann, um eine End-to-End-Mikrofinanztransaktion auf Cardano zu erhalten. So dass eine reale Person in Kenia oder irgendwo anders mit einer Blockchain-basierten Identität und Kreditwürdigkeit und Stablecoins auf der anderen Seite, Cardano als Abwicklungsschiene nutzen kann. Peer-to-Peer, Person-zu-Person, Klick auf einen Knopf, Kredit geht an sie."
Er spricht später im Video über seine Vision, wie durch diese Technologie das traditionelle Finanzwesen gerade in Ländern Afrikas revolutioniert werden kann:
"Es ist genehmigungsfrei, und man kann es nicht mehr abschalten, wenn es einmal passiert ist. Es eröffnen sich tausend Gespräche, [wie] was ist eine gute Identität? Was ist eine gute Kreditwürdigkeit? Welche anderen Produkte und Dienstleistungen sollte es in Afrika im Bereich Realfi (Real Finance) geben? Und wie können wir das in ganz Afrika verbreiten? Das ist der Traum".
Doch Hoskinsons geht auch auf wichtige technische Meilensteine ein. Zu den wichtigsten Plänen von Cardano gehört für das kommende Jahr der Aufbau von Institutionen, die das Projekt unterstützen, und die Einführung einer formalen Open-Source-Projektstruktur.
"Nächstes Jahr wird sich eine formale Open-Source-Projektstruktur bilden, ähnlich wie Hyperledger bei Linux. Wir werden sehen, dass viele Institutionen eingebunden werden, und alle Leute, die derzeit daran arbeiten, werden übernommen, mich eingeschlossen“
Dies würde die institutionelle Zugkraft erhöhen. Doch er spricht auch von Verbesserungen, an denen noch gearbeitet werden muss:
„Wir haben Pipelining, das noch eingeführt werden muss, und Input-Endorser, die noch eingeführt werden müssen. Peer-to-Peer wird derzeit mit den Betreibern des Stake-Pools im Testnetz getestet, und da passiert eine ganze Menge."
Erst kürzlich twitterte Hoskinson ein Update für den von COTI Network auf Cardano aufgebauten Stablecoin. Sie arbeiten an Contracts, die dabei helfen werden, Orakel-Wechselkurse bereitzustellen, um so Nutzern zu ermöglichen, mehrere Aufträge gleichzeitig zu übermitteln, ausstehende Aufträge zu stornieren und so weiter. Die Entwickler testen derzeit diese Implementierung. Alles in allem kann man sagen, dass Hoskinsonsn die Zukunft von Cardano optimistisch sieht. Seine Ziele sind typisch aber auch ehrgeizig. Der Gründer von Cardano bekräftigte das langfristige Ziel des Projekts und wies darauf hin, dass alle notwendigen Geräte und Werkzeuge, die damals fehlten, jetzt zur Verfügung stehen, um diese Ziele zu erreichen.


Die Zukunft von Cardano: Charles Hoskinsons Vision für 2022

Was ist Charles Hoskinsons Vision für Cardano im Jahr 2022?

Charles Hoskinson, der Gründer von Cardano, hat große Pläne für das Jahr 2022. Er strebt an, dass Cardano weltweit anerkannt wird und die Blockchain-Technologie in verschiedenen Sektoren wie Bildung, Handel und Finanzen integriert wird.

Welche technologischen Entwicklungen sind für Cardano im Jahr 2022 geplant?

Hoskinson plant, die Smart Contract-Funktionalität von Cardano weiter auszubauen und gleichzeitig die Skalierbarkeit und Sicherheit der Plattform zu verbessern.

Was bedeutet Whales für Cardano im Jahr 2022?

Whales, oder Großanleger, können einen großen Einfluss auf den Preis von Cardano haben. Hoskinson hofft, dass es mehr große Investoren geben wird, die das Potential von Cardano erkennen und in die Kryptowährung investieren.

Wie plant Hoskinson, Cardano umweltfreundlicher zu machen?

Hoskinson plant, Cardano zu einer der grünsten Blockchain-Technologien zu machen. Er will erreichen, dass Cardano noch stärker auf erneuerbare Energien setzt und den Energieverbrauch reduziert.

In welche Sektoren plant Hoskinson, Cardano im Jahr 2022 zu integrieren?

Hoskinson zielt darauf ab, dass Cardano in Sektoren wie der Landwirtschaft, dem Gesundheitswesen, der Bildung und vielen anderen Bereichen genutzt wird, um dort effiziente und sichere digitale Lösungen bieten zu können.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Charles Hoskinson, CEO of IOHK and co-founder of Cardano, outlined the goals for Cardano in 2022 in a YouTube video. One key objective is to enable end-to-end microfinance transactions on the Cardano platform, allowing individuals in countries like Kenya to utilize blockchain-based identity and creditworthiness along with stablecoins for peer-to-peer transactions. Hoskinson also discussed the potential for revolutionizing traditional finance in Africa and highlighted plans for building institutions to support Cardano and implementing a formal open-source project structure.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informieren Sie sich über Charles Hoskinsons: Um einen tiefgreifenden Einblick in seine Visionen für Cardano zu bekommen, sollten Sie sich zunächst über Charles Hoskinsons informieren. Wer ist er und was hat er bisher erreicht?
  2. Recherchieren Sie über Cardano: Versuchen Sie, mehr über Cardano zu erfahren, bevor Sie investieren. Wie funktioniert es und was unterscheidet es von anderen Kryptowährungen?
  3. Behalten Sie die Marktprognosen im Auge: Marktprognosen können Ihnen einen Hinweis darauf geben, wie sich Cardano im nächsten Jahr entwickeln könnte. Verfolgen Sie diese Prognosen regelmäßig.
  4. Bilden Sie sich weiter: Es gibt viele Ressourcen, um mehr über Kryptowährungen und Blockchain zu lernen. Nutzen Sie diese Ressourcen, um Ihre Kenntnisse zu erweitern.
  5. Vorsicht beim Investieren: Denken Sie daran, dass Investitionen in Kryptowährungen immer riskant sind. Investieren Sie nur Geld, das Sie bereit sind zu verlieren und lassen Sie sich von einem Finanzberater beraten, bevor Sie große Investitionen tätigen.