Stakenet – eine Analyse

26.02.2019 18:00 1801 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Stakenet (XSN) ist ein dezentrales Projekt, das Cross-Chain Proof of Stake und Masternodes zur Sicherung seines Netzwerks verwendet.
  • Das Projekt zielt darauf ab, eine interoperable Infrastruktur für das Staking und die Lightning Network-Technologie zu schaffen.
  • Stakenet bietet mit seiner eigenen nativen DEX und Wallet Funktionen für direkten Handel und Cross-Chain-Kompatibilität.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Das Blockchain-Projekt Stakenet (XSN) greift erfolgreiche Konzepte beliebter Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC) und Dash auf und entwickelt sie weiter. In XSN werden Proof of Stake, Masternodes und das Lightning Network miteinander kombiniert. Stakenet (XSN) ist eine 2018 gestartete Kryptowährung, die viele bewährte Funktionen erfolgreicher Coins in sich vereint. Grundsätzlich beruht XSN auf Bitcoin (BTC)-Software, jedoch mit einigen Änderungen und Erweiterungen.

Proof of Stake

So nutzt Stakenet nicht etwa Proof of Work (PoW), sondern stattdessen den Proof of Stake (PoS)-Konsens-Algorithmus.

Entsprechend ist kein energieintensives Mining notwendig. Um neue Blöcke zu finden, müssen Coins dafür gestaket, also in einer mit dem Internet verbundenen Wallet eingefroren, werden. Dank einer Stakenet-Innovation namens Trustless Proof of Stake (TPoS) können XSN-Nutzer sogar dann von PoS profitieren, wenn sie ihre Coins in einer Cold Wallet sicher offline lagern. Bei TPoS verleiht man seine Staking-Rechte vorübergehend an einen sogenannten Merchant, der aber ansonsten keine Kontrolle über die Coins hat.

Masternodes

Während Stakenet den Konsens-Algorithmus von Peercoin (PPC) entlehnt hat, hat es von der Kryptowährung Dash das Konzept der Masternodes übernommen.

Jeder, der 15.000 XSN als Pfand hinterlegt, kann einen solchen Knotenpunkt einrichten und sich darüber (zumindest in der Theorie) ein passives Einkommen generieren. Die Masternodes dienen unter anderem zur Durchführung von Sofortüberweisungen, als Hosts für dezentrale Applikationen (dApps), und als Wahlberechtigung, wenn über die Verteilung der Gelder der Stakenet-Treasury entschieden wird. Laut Masternodes.

online
verfügt die Kryptowährung aktuell über knapp 1.800 Masternodes.

Nutzung des Lightning Network

Eine weitere Aufgabe der Masternodes ist das Hosting von Lightning-Zahlungskanälen. Ja, Ihr habt richtig gehört: Stakenet beteiligt sich am Lightning Network, der im Aufbau befindlichen Skalierungslösung für Bitcoin. Genau wie BTC lassen sich auch XSN damit blitzschnell und kostengünstig transferieren.

Stakenet arbeitet sogar an einer eigenen dezentralen Lightning-Exchange namens Stakenet dx. Auf dieser sollen Kryptowährungen dank sogenannter Lightning Swaps schnell und ohne Mittelsmann handelbar sein. Im Dezember 2018 schloss das Stakenet-Entwicklerteam X9 Developers eine Partnerschaft mit der Litecoin Foundation, um gemeinsam den Handel zwischen XSN und Litecoin (LTC) durch Lightning Swaps zu testen. https://www.

youtube.com/watch?v=vOjuSurGkLQ

Verteilung der XSN

Aktuell existieren insgesamt knapp 87 Millionen XSN. Die Blockbelohnung des Coins beträgt 20 XSN, wovon wie bei Dash zehn Prozent an die Treasury gehen und somit die Stakenet-Entwickler und neue Projekte bezahlen. Von den restlichen 90 Prozent geht jeweils eine Hälfte an die Staker und die andere an die Masternodes. Anders als Bitcoin ist Stakenet eine inflationäre Kryptowährung.

Es gibt keine Obergrenze, wie viele XSN geschaffen werden können und die Blockbelohnung soll konstant bei 20 XSN bleiben. Weil die Blockzeit eine Minute beträgt, werden somit jährlich 10,5 Millionen XSN neu geschaffen. Da zurzeit rund 87 Millionen Einheiten der Kryptowährung existieren, liegt die jährliche Inflationsrate somit aktuell bei 12 Prozent.

Entstehung von Stakenet (XSN)

XSN selbst wurde zwar nicht durch ein Initial Coin Offering (ICO) gestartet, geht aber auf das ICO-Projekt POSWallet (POSW) zurück. Dieses bot eine Staking-Wallet für viele verschiedene PoS-Coins.

Nachdem Poswallet.com im Sommer 2017 gehackt worden war, gaben die bisherigen Entwickler das Projekt auf, doch das Team von X9 Developers nahm sich der Kryptowährung an und gestaltete ihre Blockchain-Infrastruktur völlig neu. Durch einen Coin Swap wurden die alten POSW schließlich in neue XSN umgewandelt und die Stakenet-Blockchain startete am ersten März 2018. Die Marktkapitalisierung von Stakenet beträgt laut CoinMarketCap aktuell rund 7,7 Millionen US-Dollar, wodurch der Coin in der Rangliste der größten Kryptowährungen nahe dem Platz 300 rangiert. Ein XSN ist aktuell etwa 9 Eurocent wert.

Der Token ist momentan auf den Exchanges Livecoin, Sistemcoin und Bitibu handelbar. Mitte März soll der Coin auch auf der Kryptobörse ABCC gelistet werden. https://twitter.com/XSN_german/status/1100061217203388418 Hältst Du das Konzept von Stakenet für vielversprechend oder meinst Du es handelt sich hierbei um einen weiteren Token mit großer Vision aber wackligem Konzept? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte! © Bild via Stakenet.

io


Stakenet: Wichtige Fragen und Antworten

Was ist Stakenet?

Stakenet ist eine dezentrale Plattform, die auf dem Proof-of-Stake-Konsensmechanismus basiert. Sie ermöglicht das Staking verschiedener Kryptowährungen, um neue Münzen zu generieren und das Netzwerk zu sichern.

Wie funktioniert Stakenet?

Stakenet verwendet einen Multi-Currency Payment Hub, der es Benutzern ermöglicht, verschiedene Kryptowährungen über ein einzelnes Interface zu halten, zu handeln und zu staken.

Welche Vorteile bietet Stakenet?

Stakenet bietet Interoperabilität zwischen verschiedenen Blockchains, hohe Sicherheit durch Dezentralisierung und neue Einkommensmöglichkeiten durch Staking.

Was ist Cross-Chain Proof of Stake (CCPoS)?

CCPoS ist ein einzigartiges Merkmal von Stakenet, das es ermöglicht, eine Kryptowährung zu besitzen und eine andere zu staken. Dies fördert die Interoperabilität zwischen verschiedenen Kryptowährungen und Blockchains.

Wie kann man an Stakenet teilnehmen?

Um an Stakenet teilzunehmen, benötigen Sie die native Kryptowährung XSN. Diese können Sie auf verschiedenen Kryptowährungsbörsen kaufen oder durch Staking generieren.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Das Blockchain-Projekt Stakenet XSN kombiniert erfolgreiche Konzepte beliebter Kryptowährungen wie Bitcoin und Dash, wie zum Beispiel Proof of Stake, Masternodes und das Lightning Network, um seine eigene Kryptowährung weiterzuentwickeln. Es bietet seinen Nutzern die Möglichkeit, von Proof of Stake zu profitieren, auch wenn ihre Coins sicher offline gelagert werden, und ermöglicht schnelle und kostengünstige Transaktionen über das Lightning Network.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Stakenet ist ein komplexes Thema. Versuchen Sie, sich vor dem Lesen des Artikels über die Grundlagen der Kryptowährungen und Blockchain zu informieren, um den Inhalt besser zu verstehen.
  2. Achten Sie auf die technischen Aspekte, die im Artikel diskutiert werden. Stakenet verwendet ein einzigartiges Proof-of-Stake-Modell, das für sein Funktionieren wichtig ist.
  3. Stakenet ist eine relativ neue Kryptowährung. Bevor Sie in sie investieren, stellen Sie sicher, dass Sie alle Risiken und Potenziale verstanden haben, die im Artikel diskutiert werden.
  4. Achten Sie auf die Informationen über die Zukunft von Stakenet. Da es sich um eine neue Kryptowährung handelt, ist ihre zukünftige Entwicklung von besonderem Interesse.
  5. Vergleichen Sie die Informationen in diesem Artikel mit anderen Quellen. Stakenet ist ein neues Projekt, und es ist wichtig, verschiedene Perspektiven zu berücksichtigen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.