So viele Bitcoin besitzt TESLA wirklich!

07.02.2022 15:41 2117 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Tesla hat im Februar 2021 bekannt gegeben, Bitcoin im Wert von 1,5 Milliarden US-Dollar gekauft zu haben.
  • Im Juli 2021 verkaufte Tesla 10% seiner Bitcoin-Bestände, um die Liquidität von Bitcoin als alternative Zahlungsmethode zu demonstrieren.
  • Elon Musk bestätigte, dass Tesla Ende 2021 noch etwa 43.200 Bitcoins besaß, nachdem kleinere Mengen verkauft wurden.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

In dem Jahresbericht, der am 7. Februar bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) eingereicht wurde, gab Tesla bekannt wie viele Bitcoin der Autohersteller Ende 2021 wirklich besaß. Der E-Autohersteller hat im ersten Quartal 2021 satte 1,5 Milliarden US-Dollar in die größte Kryptowährung investiert und Ende 2021 waren es dann laut dem Jahresbericht sage und schreibe 1,99 Milliarden US-Dollar.

Zwischenzeitlich verzeichnete der Autohersteller sogar etwa 1 Milliarde Gewinn durch die Kryptowährung Bitcoin. Im vergangenen März machte Tesla einen Gewinn von 128 Millionen Dollar, indem es einen kleinen Teil seiner Bitcoin-Bestände verkaufte, um zu beweisen, dass der Coin ein ausreichendes Maß an Liquidität hat. Im Dezember verzeichnete das Unternehmen Wertminderungen in Höhe von 101 Millionen US-Dollar aufgrund der erheblichen Preisschwankungen der Kryptowährung.

Nachdem Tesla vor einem Jahr seinen massiven Bitcoin-Kauf angekündigt hatte, sah sich das Unternehmen mit heftigen Reaktionen von Umweltaktivisten konfrontiert. Viele wiesen darauf hin, dass dies nichts Gutes für die Bemühungen des Unternehmens um Null-Emissionen bedeuten würde und warfen Musk, einem Aushängeschild für grüne Technologie, Heuchelei vor. Tesla hat Ende März begonnen, Bitcoin für Autos und Zubehör zu akzeptieren. Nachdem er sich in der Bewunderung der Bitcoin-Enthusiasten gesonnt hatte, wurde Musk über Nacht zu deren Nemesis, nachdem er bekannt gegeben hatte, dass Tesla die Zahlungsunterstützung für die Flaggschiff-Kryptowährung aufgrund ihrer CO2-Emissionen eingestellt hatte. Das Unternehmen lässt die Tür für die Wiederaufnahme von Bitcoin-Zahlungen offen, sobald der Großteil des Minings mit erneuerbarer Energie betrieben wird.

Laut einem vom Bitcoin Mining Council veröffentlichten Bericht stieg der Anteil der nachhaltigen Energie im vierten Quartal auf 58,5 %. Im Januar ermöglichte Tesla den Kauf einiger Waren mit der Kryptowährung Dogecoin, die von Musk häufig angepriesen wurde. Unbeeindruckt von den Problemen in der Lieferkette meldete das Unternehmen kürzlich einen Rekordgewinn von 5,5 Milliarden Dollar im vierten Quartal 2021. Diese Rekordgewinne könnten unter anderem auf den Bitcoin zurückzuführen sein. Bild via Pixabay / Lizenz 


TESLA und Bitcoin: Ein tiefer Einblick

Wie viele Bitcoin besitzt Tesla derzeit?

Die genaue Anzahl kann sich täglich ändern und ist nicht öffentlich bekannt. Allerdings hat Tesla Anfang 2021 angegeben, Bitcoin im Wert von 1,5 Milliarden USD gekauft zu haben.

Warum hat Tesla Bitcoin gekauft?

Tesla hat Bitcoin als Teil seiner neuen Investmentpolitik gekauft, um weitere Diversifikation und maximale Rendite auf seine nicht benötigten liquiden Mittel zu erreichen.

Akzeptiert Tesla Bitcoin als Zahlungsmittel?

Ja, Tesla hat im März 2021 angekündigt, Bitcoin als Zahlungsform für seine Produkte zu akzeptieren.

Wie hat Musk's annoncierte Bitcoin-Unterstützung den Bitcoin-Preis beeinflusst?

Nach der Ankündigung von Musk, dass Tesla Bitcoin kauft und als Zahlungsmittel akzeptiert, stieg der Bitcoin-Preis erheblich an.

Wird Tesla in Zukunft weitere Kryptowährungen kaufen oder akzeptieren?

Es ist nicht genau bekannt, welche Pläne Tesla in Bezug auf weitere Kryptowährungen hat. Dies hängt wahrscheinlich von den regulatorischen Rahmenbedingungen und der Marktbedingungen ab.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Tesla hat im ersten Quartal 2021 1,5 Milliarden US-Dollar in Bitcoin investiert, und bis Ende des Jahres belief sich der Besitz an der Kryptowährung auf erstaunliche 1,99 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen erzielte sogar einen Gewinn von 128 Millionen US-Dollar, indem es einen kleinen Teil seiner Bitcoin-Bestände verkaufte.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informieren Sie sich über Tesla's Investition in Bitcoin und was das für die Kryptowährung bedeutet.
  2. Untersuchen Sie, wie Tesla's Bitcoin-Besitz sich auf den Aktienmarkt auswirkt.
  3. Vergleichen Sie Tesla's Investition in Bitcoin mit anderen großen Unternehmen, die ebenfalls in Kryptowährungen investiert haben.
  4. Analysieren Sie die Risiken und Vorteile von großen Unternehmen, die Bitcoin halten.
  5. Behalten Sie die Nachrichten im Auge, um zu sehen, ob Tesla plant, in Zukunft mehr Bitcoin zu kaufen oder zu verkaufen.