Yuga Labs bringt NFT-Sammlung "TwelveFold" auf die Bitcoin-Blockchain

01.03.2023 10:51 179 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Yuga Labs, das Unternehmen hinter beliebten NFT-Sammlungen wie Bored Ape Yacht Club und CryptoPunks, hat ein neues Projekt namens TwelveFold angekündigt. Obwohl es sich technisch gesehen nicht um NFTs handelt, sind TwelveFold-Stücke Ordnungszahlen, die auf Satoshis in der Bitcoin-Blockchain eingeschrieben sind. Die Kollektion in limitierter Auflage wird laut Yuga Labs aus 300 generativen Stücken bestehen, die ein komplettes Kunstprojekt darstellen. Ordnungszahlen sind im Wesentlichen das Bitcoin-Äquivalent von Smart Contract NFTs, aber ohne die Smart Contracts, was sie starrer und schwieriger zu manövrieren macht. Ihre Verbindungen zur ikonischsten Kryptowährung aller Zeiten haben jedoch das Interesse der NFT-Community geweckt, und der Eintritt von Yuga Labs in den ordinalen Bitcoin-Raum wird dieser einzigartigen Ecke der NFT-Welt wahrscheinlich noch mehr Legitimität verleihen.

Das TwelveFold-Projekt wird nach Angaben des Unternehmens wahrscheinlich keinen Nutzen haben oder mit früheren, laufenden oder zukünftigen Ethereum-basierten Yuga-Projekten in Verbindung stehen. Das begrenzte Angebot an generativen Stücken, kombiniert mit dem Ruf von Yuga Labs für hochwertige NFT-Sammlungen, dürfte jedoch ein erhebliches Interesse von Top-Spendern im NFT-Bereich auf sich ziehen. Obwohl das langfristige Potenzial von Bitcoin-Ordnungsinschriften unklar bleibt, ist der Hype und das Interesse, das diese einzigartige Ecke der NFT-Community hervorruft, unbestreitbar. Wie bei vielen Dingen im Kryptowährungsbereich können sich die Dinge schnell bewegen, und was einst eine unterirdische Nische war, kann schnell zum Mainstream werden. Vorerst stellt das TwelveFold-Projekt von Yuga Labs jedoch eine aufregende neue Entwicklung in der Welt der Bitcoin-Ordnungszahlen dar und wird sicherlich große Aufmerksamkeit von NFT-Sammlern und -Enthusiasten gleichermaßen auf sich ziehen.

Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


Häufig gestellte Fragen: NFT-Sammlung "TwelveFold" von Yuga Labs auf Bitcoin-Blockchain

Was ist die "TwelveFold" NFT-Sammlung von Yuga Labs?

"TwelveFold" ist eine digitale Kunstkollektion, die von Yuga Labs erstellt wurde. Es handelt sich um nicht fungible Token (NFTs), die auf der Bitcoin-Blockchain gespeichert sind. Jedes Stück ist einzigartig und kann nicht dupliziert oder zerstört werden.

Warum nutzt Yuga Labs die Bitcoin-Blockchain für "TwelveFold"?

Yuga Labs hat die Bitcoin-Blockchain für "TwelveFold" gewählt, um von ihrer Robustheit, Sicherheit und globalen Akzeptanz zu profitieren. Von Natur aus ist die Bitcoin-Blockchain dezentralisiert, transparent und unveränderbar.

Wie kann ich ein "TwelveFold" NFT erwerben?

Die NFTs der "TwelveFold" Sammlung können über verschiedene Marktplätze für Kryptokunst gekauft werden. Sie benötigen eine digitale Brieftasche, die Kryptowährungen wie Bitcoin unterstützt, und genügend Mittel, um Ihr gewünschtes Stück zu kaufen.

Was macht die "TwelveFold" Sammlung einzigartig?

Die "TwelveFold" Sammlung ist einzigartig durch ihren kunstvollen Stil und die Tatsache, dass sie auf der Bitcoin-Blockchain gehostet wird. Jedes Stück ist ein einzigartiger NFT, was bedeutet, dass es nur eine Kopie auf der gesamten Blockchain gibt.

Wie kann ich meine "TwelveFold" NFTs aufbewahren?

Sie können Ihre "TwelveFold" NFTs in einer digitalen Brieftasche aufbewahren, die mit der Bitcoin-Blockchain kompatibel ist. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Brieftasche sicher aufbewahren und regelmäßig Backups erstellen, um sicherzustellen, dass Ihre NFTs nicht verloren gehen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Das Unternehmen Yuga Labs hat das TwelveFold-Projekt angekündigt, bei dem es sich um eine limitierte Sammlung von 300 generativen Stücken handelt, die Ordnungszahlen repräsentieren, die in der Bitcoin-Blockchain eingetragen sind. Obwohl sie technisch gesehen keine NFTs sind, haben sie das Interesse der NFT-Community geweckt und könnten dieser einzigartigen Ecke der NFT-Welt zusätzliche Legitimität verleihen.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

xrp-am-scheideweg-kritische-unterstuetzung-bedroht-wird-ripple-widerstehen

XRP am Scheideweg: Kritische Unterstützung bedroht – Wird Ripple widerstehen?

XRP Kurs Prognose: Kann der Ripple Kurs jetzt bullisch abprallen? Die aktuelle Lage des XRP-Kurses ist angespannt, da er sich an...

datenschutz

Datenschutz

1. Datenschutz auf einen Blick Allgemeine Hinweise Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn...

impressum

Impressum

Kontakt-Adresse Peak Solutions Group AGDammstr. 166300 ZugSchweiz E-Mail:info@coinkurier.de Vertretungsberechtigte Person(en) Sergej Heck, Geschäftsführer Handelsregister-Eintrag Eingetragener Firmenname: Peak Solutions Group AG Handelsregister Nr: CHE-202.322.728 Mehrwertsteuer-NummerCHE-202.322.728 MWST Die Rechte für die...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...