Weltbank und IWF nutzen interne Pseudo-Kryptowährung

15.04.2019 17:21 168 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Die Finanz-Institutionen Weltbank und Internationaler Währungsfonds (IWF) verwenden offenbar einen nicht handelbaren internen Token namens „Learning Coin“. Damit sollen Mitarbeiter belohnt werden, die sich zur Blockchain-Technologie weiterbilden. Die Weltbank und der Internationale Währungsfonds (IWF), zwei bedeutende Institutionen des internationalen Fiatgeld-Finanzsystems, nutzen offenbar eine Art interne Pseudo-Kryptowährung, den Learning Coin. Das berichtete die Financial Times (FT) am Wochenende. Dabei handelt es sich offenbar um einen Token, der auf einem privaten Blockchain-Netzwerk der beiden Institutionen basiert. Er kann nicht gegen andere Coins oder Fiatwährungen gehandelt werden und ist daher keine wirkliche Kryptowährung.

Blockchain-Wissen praktisch erfahren

Wie der Name schon andeutet, soll der Learning Coin als Bildungs-Instrument dienen.

Mitarbeiter von IWF und der Weltbank können sich über eine zugehörige App zum Thema Distributed Ledger Technology (DLT) informieren und werden für Lernerfolge mit Learning Coins bezahlt. Die Entwickler arbeiten außerdem an Möglichkeiten die Tokens in Belohnungen umzutauschen. Der Financial Times zufolge soll durch das Projekt eine „starke Wissensbasis“ bezüglich der Blockchain-Technologie aufgebaut werden. Laut IWF seien Zentralbanken, Regulatoren und Finanz-Institutionen nämlich aktuell dazu gezwungen, “eine wachsende Wissenslücke zwischen Gesetzgebern, Entscheidungsträgern, Ökonomen und der Technologie anzuerkennen“.

IWF-Chefin: Kryptowährungen „bringen das System ins Wanken“

Erst vergangene Woche hatte IWF-Direktorin Christine Lagarde in einem Interview erklärt, dass Kryptowährungen das Finanz-System „ins Wanken“ bringen könnten und nannte dabei die Bank JPMorgan Chase mit ihrem JPM-Stablecoin als Beispiel. Der IWF sei vor allem an der Bewahrung von Vertrauen und Stabilität interessiert, so Lagarde. Innovation dürfe das System nicht so stark erschüttern, dass die nötige Stabilität verloren ginge. Das müsse man mit Regulationen sicherstellen. Der Ökonom Saifdean Ammous, Autor des Buches „The Bitcoin Standard“, konnte über diese Aussagen nur spotten: Der IWF habe sich selbst für ein von vornherein instabiles Finanzsystem „gebaut auf Regierungs-Shitcoins“ entschieden. https://twitter.com/saifedean/status/1116394961488842752 Werden IWF und Weltbank durch ihr Learning Coin-Projekt schließlich zu der Erkenntnis kommen, dass Kryptowährungen Fiatgeld überlegen sind? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte! © Bild via Shiny Things, Flickr.com, Lizenz

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die Weltbank und der Internationale Währungsfonds (IWF) nutzen einen internen Token namens Learning Coin, um ihre Mitarbeiter für die Weiterbildung in Bezug auf die Blockchain-Technologie zu belohnen. Der Token basiert auf einem privaten Blockchain-Netzwerk der beiden Institutionen und kann nicht gegen andere Kryptowährungen oder Fiat-Währungen gehandelt werden.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...