Twitter: Elon Musk und Dogecoin-Gründer Palmer wollen Krypto-Betrügern Handwerk legen

18.09.2018 17:40 318 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Tesla-Gründer Elon Musk hat sich über Twitter mit Jackson Palmer, dem Entwickler von Dogecoin, ausgetauscht. Die beiden besprachen Maßnahmen, mit denen man Betrüger, die über Twitter Kryptowährungen stehlen, von der Plattform verbannen könnte. Palmer schickte Musk ein Programm, welches diesen Zweck erfüllen soll. Jackson Palmer, der berüchtigte Gründer des Meme-Coins Dogecoin, hat eine Software entwickelt, welche Krypto-Betrügern auf Twitter automatisch das Handwerk legen kann. Zunehmend wird der Kurznachrichtendienst von Betrügern heimgesucht.

Diese versuchen fahrlässige Krypto-Nutzer mit hinterhältigen Tricks dazu zu bewegen ihre Digitalwährungen an anonyme Adressen zu senden. Sie erstellen sich ein Profil, welches dem einer bekannten Persönlichkeit zum Verwechseln ähnlich sieht, und machen dann verlockende „Angebote“ nach dem Schema: „Schicke mir 1 BTC, dann schicke ich dir 2 BTC zurück“. Natürlich lösen sie ihren Teil der Abmachung nicht ein und machen sich mit den erbeuteten Bitcoins davon.

Elon Musk verärgert, aber amüsiert

Nicht einmal Prominente wie Tech-Unternehmer Elon Musk, der mit Kryptowährungen eigentlich nichts zu tun hat, bleiben verschont. Der Tesla-Gründer geht ironisch mit dem Missbrauch seiner Identität um.

Im Juli sprach er den Scammern „Mad Skillz“ (Krasse Fähigkeiten) zu. Am Sonntagabend äußerte er die Hoffnung, die Betrüger würden „schließlich vom Gewinnen müde werden“ - ein Ausdruck, den der US-Präsident Donald Trump während seines Wahlkampfs popularisiert hat. https://twitter.com/elonmusk/status/1041559840919678977 Der Dogecoin-Gründer Jackson Palmer antwortete rasch. Er ließ Musk wissen, dass er schon seit Monaten ein Python-Programm habe, mit dem man die Betrüger automatisch bei Twitter melden und löschen lassen könne.

Er wolle es allerdings nicht öffentlich teilen, damit die Betrüger es nicht durchschauen und umgehen können. [caption id="attachment_4104" align="alignnone" width="5471"]Image Jackson Palmer, Gründer von Dogecoin, hat Anti-Scammer-Software entwickelt | © Depositphotos[/caption]

Die beiden Star-Entwickler tauschen sich aus

Palmer hatte 2013 Dogecoin entwickelt, die Kryptowährung mit dem japanischen Shiba Inu-Hund als Markenzeichen. Bis heute ist er in der Krypto-Gemeinde aktiv und erklärt auf YouTube technische Aspekte der Blockchain-Technologie.

https://twitter.com/elonmusk/status/1041572165898792961?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1041572165898792961&ref_url=https%3A%2F%2Fthenextweb.com%2Fhardfork%2F2018%2F09%2F17%2Fmusk-twitter-scambots-dogecoin%2F Musk zeigte sich an Palmers Programm interessiert und ließ es sich in einer privaten Nachricht zuschicken. Die beiden besprachen sich weiterhin über Maßnahmen, mit denen Twitter-CEO Jack Dorsey und sein Team die Löschung betrügerischer Nutzer-Konten automatisieren könnten. In weiteren Tweets ließ Palmer seine Folger wissen, dass er mit Musk eine Lösung ausgearbeitet hat, mit der Dorsey "dem Problem definitiv Herr werden könne".

Er habe sich außerdem mit einer Email an das Twitter-Team gewandt. Eine Rückmeldung steht noch aus. https://twitter.com/ummjackson/status/1041577055970893824?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1041577055970893824&ref_url=https%3A%2F%2Fthenextweb.com%2Fhardfork%2F2018%2F09%2F17%2Fmusk-twitter-scambots-dogecoin%2F https://twitter.

com/ummjackson/status/1042087482710360066

Jack Dorsey hat immer noch nicht durchgegriffen

Dorsey wird schon seit längerer Zeit immer wieder dazu aufgefordert, härter gegen die Krypto-Diebe vorzugehen. Bereits im März zwitscherte er einem Nutzer zu, dass er "an der Sache dran ist". https://twitter.com/jack/status/971091324848910337?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E971091324848910337%7Ctwgr%5E363937393b636f6e74726f6c&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.ccn.

com%2Fdogecoin-creator-helps-elon-musk-eliminate-ethereum-scammers-on-twitter%2F Allerdings werden die Betrüger offenbar immer noch nicht rasch genug gelöscht. Laut einem Bericht der Tech-News-Seite Bleeping Computer vom 12. Juli hatten Diebe eine aggregierte Summe von Ether (ETH) im Wert von 4,3 Millionen Dollar gestohlen.

Sollte schnell eine automatisierte Löschung von Twitter-Betrügern eingeführt werden oder darf man Algorithmen nicht zu viel Entscheidungen überlassen? Schreib uns deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

TeslaGründer Elon Musk hat sich über Twitter mit Jackson Palmer, dem Entwickler von Dogecoin, ausgetauscht, um Maßnahmen zu besprechen, wie Betrüger, die über Twitter Kryptowährungen stehlen, von der Plattform verbannt werden können. Palmer hat Musk ein Programm geschickt, welches dieses Ziel erreichen soll.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...