Tron (TRX)-Preisexplosion voraus? Justin Sun verspricht Rückkaufprogramm

03.01.2020 18:39 256 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Tron (TRX)-CEO Justin Sun hat erklärt, dass die Tron Foundation nichts von ihren 33 Milliarden TRX verkaufen und sogar ein Rückkaufprogramm starten werde. Dadurch könnte der TRX-Preis bald ansteigen. Justin Sun, CEO der Tron Foundation, erklärte kürzlich in einem Livestream, dass seine Kryptowährung Tron (TRX) unterbewertet sei. Um den Preis des Coins zu steigern, werde die Foundation "zum jetzigen Zeitpunkt" nichts von ihren 33 Milliarden TRX verkaufen. Ganz im Gegenteil soll bald ein Rückkaufprogramm gestartet werden, wie Sun etwas stammelnd erklärte.

Wenn dadurch die Nachfrage nach Tron steigt, sollte der Preis des Coins eigentlich mit nach oben gehen. https://twitter.com/SamTheCarpetMan/status/1212929379359174657 Kurz vor Ende des letzten Jahres hatte Tron durch die Übernahme der Livestreaming-Plattform DLive für Aufsehen gesorgt, die nun in das BitTorrent-Ökosystem eingegliedert werden soll. Hier verspricht Sun Redefreiheit, was wohl auch ein Seitenhieb auf YouTubes jüngste Zensur-Welle sein dürfte. "Ich möchte DLive zu einer Nummer-Eins-Plattform für alle Krypto-Influencer machen. Wir heißen alle willkommen und wir werden keine Dateien oder Inhalte von irgendjemandem löschen."

Verkauf von Ripple (XRP) sorgt für Unmut

Auch bei vielen Kryptowährungen verfügt die dahinterstehende Institution, welche den Coin entwickelt hat, über einen großen Geldbetrag in der jeweiligen Währung. Dieses Polster war von Beginn an einprogrammiert und soll helfen, die weitere Entwicklung und Verbreitung der Coins zu finanzieren.

Das Paradebeispiel hierfür ist die Firma Ripple, welche gewaltige Mengen der eigenen Kryptowährung XRP besitzt und diese regelmäßig verkauft. Im Sommer kam Unmut in der Community auf, weil ein solches Vorgehen den Preis des Coins permanent herunterdrücken würde. In der Tat hat sich der Ripple-Preis in den letzten Monaten nicht gut entwickelt und ist aktuell mit unter 0,20 US-Dollar noch niedriger als Anfang 2019.

Coin-Burn bei Stellar und Binance Coin (BNB)

Andere Projekte geben ihre Coins nicht aus, sondern kaufen sie wie bei Tron angedacht zurück, um sie dann zu "verbrennen", wie es beispielsweise bei der Exchange Binance und ihrem Binance Coin (BNB) der Fall ist. Die Stellar Development Foundation verbrannte im November sogar 55 Milliarden Stellar Lumens (XLM) auf einen Schlag, da man diese nicht mehr benötigte. Bitcoin (BTC) ist übrigens von keiner wie auch immer gearteten Geldpolitik der eigenen Entwickler betroffen.

Satoshi Nakamoto, der die Bitcoin-Blockchain heute von genau elf Jahren startete, besitzt zwar wohl eine große Menge BTC, doch hat er diese nie angerührt und ist schon seit Jahren untergetaucht. Findest Du es gut, wenn Entwickler ihre Krypto-Projekte durch An- oder Verkauf der eigenen Coins unterstützen oder ist das nicht eigentlich dasselbe wie Zentralbankpolitik und daher abzulehnen? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte! © Bild via Depositphotos

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Tron CEO Justin Sun says that the Tron Foundation will not sell its 33 billion TRX and will even launch a buyback program, which could potentially increase the price of TRX. Sun believes that TRX is currently undervalued and aims to increase its price by increasing demand through a buyback program.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...