Ripple startet xRapid – Alles was Du wissen musst im Überblick

02.10.2018 15:53 792 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Ripples Produkt xRapid ist seit Montag zur kommerziellen Nutzung freigegeben. Es soll Finanztransaktionen über Währungsgrenzen hinweg deutlich effizienter machen und dazu die Kryptowährung XRP nutzen. Erst vergangene Woche gründete Ripple eine neue Lobbyorganisation in den USA. Schon im vergangenen Monat hatte die Ankündigung, das Ripple-Produkt xRapid starte in naher Zukunft, für einen beachtlichen Kursanstieg der Kryptowährung XRP gesorgt.

Vom 18. auf den 21. September stieg XRP von 0,26 auf kurzzeitig 0,7 US-Dollar und verzeichnete damit einen Kursanstieg von weit mehr als 100% in nur drei Tagen. Am Montag gab Ripple nun offiziell bekannt, dass xRapid nun zur kommerziellen Nutzung verfügbar sei.

Ripple und XRP

Die Begriffe Ripple und XRP werden fälschlicherweise gerne synonym verwendet. Tatsächlich bezeichnet ersterer das Unternehmen und zweiterer den Token als unabhängige und dezentral strukturierte Kryptowährung. Tatsächlich aber hält die Firma Ripple Labs aktuell mehr als die Hälfte der XRP und führt auch die Mehrzahl der Nodes, weshalb in diesem Zusammenhang von einer Scheindezentralität des Tokens die Rede ist. XRP rangiert aktuell auf Platz drei gemessen nach Marktkapitalisierung, überholt aber periodisch Ether, eine Währung die zur Zeit den zweiten Platz einnimmt.

Der hohe Marktwert von XRP erklärt sich allerdings nicht aus dem Erfolg des Finanzproduktes. Denn bis gestern kam der Token noch nirgends zum Einsatz. Zwar nutzen bereits einige Banken das Ripple-System xCurrent, eine Art dezentrales SWIFT, allerdings kommt dieses auch ohne den XRP-Token aus.

Mit xRapid ganz bequem zwischen Währungen wechseln

Am Montag wurde auf Ripple's Swell-Konferenz nun endlich der langerwartete Start von xRapid bekannt gegeben. xRapid ist einfach ausgedrückt ein Produkt, welches es Finanzinstituten erlaubt, XRP durch das xCurrent System zu versenden.

Der Token stellt die notwendige Liquidität bereit, um schnell und verlässlich Währungen über Ländergrenzen hinweg ineinander zu wechseln. Wollte man früher Geld in ein Land versenden das eine andere Währung hat, so war das zeit- und kostenintensiv. Die Bank im Heimatland musste ein sogenanntes Nostrokonto bei einer ausländischen Bank unterhalten. Dieses musste im Vorhinein mit Geld der lokalen Währung gefüllt sein. Dank der Gründung von SWIFT einem international anerkannten Vermittler transnationaler Währungstäusche, waren solche Nostrokonten nicht mehr nötig.

Ripple will mithilfe von xRapid jetzt auch SWIFT und damit eine große bürokratieintensive Institution überflüssig machen, indem es sie durch Computercode ersetzt. Das gesendete Geld wird bei einer Transaktion von z.B. Euro in Dollar vorübergehend in XRP umgewandelt und über Ripples Partner-Exchanges, die sogenannten Gateways, wie Bittrex und Bitso, versandt.

xRapid würde dabei Euros in XRP umwandeln, diese an eine Partnerexchange wie Bittrex oder Bitso senden, welche die XRP wiederum in Dollar tauscht.

Drei Unternehmen leisten Pionierarbeit

Ripples CEO Brad Garlinghouse gab am Montag die drei ersten Unternehmen bekannt, die mit der kommerziellen Nutzung von xRapid beginnen. Zwei davon, MercuryFX und Cuallix, hatten bereits an der Testphase des Systems teilgenommen. Catalyst Corporate Credit Union, ein Finanzdienstleister für Kreditgenossenschaften in den USA, kommt als neuer Partner hinzu.

Ripple drängt in die Politik

Aber Ripple erweitert nicht nur seine Produktpalette.

Das Unternehmen will auch seinen Einfluss auf amerikanische Politiker und Behörden steigern. Daher gründete die Firma mit einigen weiteren FinTech-Startups vergangene Woche die Interessengruppe Sicherung von Amerikas Internet der Werte Koalition (SAIV). Die Koalition verpflichtete den Lobby-Dienstleister Klein/Johnson Group, den sie zum Teil in XRP bezahlen wird. Ripple hat ein großes Interesse daran, dass die Finanzaufsichtsbehörde SEC XRP als Utility-Token und nicht als Wertpapier einstuft.

Letzteres hätte strengere Regulierungen zur Folge. Auch konnte das Unternehmen einen ehemaligen US-Präsidenten für sich einspannen: Bill Clinton sprach am Montag auf der Swell-Konferenz. Die zweitägige Veranstaltung wird aktuell von Ripple Labs in San Francisco ausgerichtet. Stellt der xRapid-Start einen entscheidenden Durchbruch für XRP dar? Schreib uns deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Ripple has announced the commercial availability of its product xRapid, which aims to make cross-border financial transactions more efficient by using the XRP cryptocurrency. This announcement follows the recent launch of a new lobbying organization by Ripple in the US.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...