PAY-Token von TenX konnte Preis seit Julian Hosps Abschied mehr als verdoppeln

21.01.2019 15:44 248 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Der PAY-Token des Krypto-Unternehmens TenX verzeichnete einen starken Wertzuwachs und liegt nun bei rund 0,45 US-Dollar. Damit hat sich der Preis seit dem Ausstieg von Firmen-Mitgründer Julian Hosp mehr als verdoppelt. Der Anstieg dürfte mit dem kürzlich gestarteten Verkauf der TenX-Kreditkarten zusammenhängen. Vor knapp zwei Wochen hatte der bekannte Krypto-Evangelist Julian Hosp seinen Rücktritt als Präsident des in Singapur ansässigen Krypto-Unternehmens TenX bekanntgegeben.

Der Firmeneigene ERC-20-Token PAY hat sich seitdem von 0,20 US-Dollar auf rund 0,45 US-Dollar mehr als verdoppelt. Die Marktkapitalisierung von PAY liegt nun bei gut 50 Millionen US-Dollar. Damit ist der Token in der Rangliste der größten Kryptowährungen nach CoinMarketCap auf Platz 72 vorgestoßen.

Neue Kreditkarten in Singapur gestartet

Der starke Anstieg lässt sich vor allem damit erklären, dass TenX nun endlich wieder sein Kernprodukt an den Mann bringt: Der Verkauf von kryptogestützten Kreditkarten wurde in Singapur gestartet und soll in Kürze auf weitere Staaten der APAC (Asien-Pazifik)-Region ausgeweitet werden.

Der erste Kreditkarten-Satz wurde Anfang 2018 gesperrt, nachdem Visa die Kooperation mit der Ausgabebank „WaveCrest“ jäh beendete, zu deren Partnern auch TenX gehörte. Toby Hoenisch, Mitgründer und CEO von TenX, erklärte am Donnerstag in einem Livestream, dass Europa als „nächster Schritt“ folgen werde. Dies sei allerdings davon abhängig, ob man entsprechende Lizenzen bekäme. https://www.

youtube.com/watch?v=luhVqfZQK_I Vom Massenmarkt ist man noch weit entfernt: “Bis jetzt wurden mehr als 20 Karten in unserer ersten Ladung versendet”, hieß es am elften Januar auf dem TenX-Blog. Im Übrigen möchte das Unternehmen bald einen weiteren Token auf den Markt bringen.

Dieser soll schlicht TENX heißen. Halter von PAY können für jeden ihrer bisherigen Tokens jeweils einen TENX erhalten. Allerdings dürfte diese Aussicht kaum den aktuellen Preisanstieg erklären, denn die Ansprüche wurden bereits am 30. Dezember festgelegt. Somit hat es in dieser Hinsicht keinen Sinn mehr, jetzt noch PAY-Tokens zu kaufen.

TenX-Kunden weiterhin verärgert

Ein größerer Anteil der TenX-Kunden scheint weiterhin unzufrieden zu sein. Über ein Drittel der Bewertungen zu Toby Hoenischs Youtube-Livestream sind negativ. Auch der neueste TenX-Twitter-Beitrag kam nicht gerade gut an. Darin hieß es: „Ein Jahr = Zehn Jahre in Krypto, nicht wahr?“ und darunter stand ein Vergleichsbild mit einer alten TenX-Karte von 2018 und einem aktuellen Modell. Ein bissiger Kommentar dazu lautete: „Das bedeutet, ich warte jetzt schon 15 Jahre auf meine Karte“.

Andere Nutzer parodierten das Vergleichsbild und machten damit deutlich, dass sie immer noch keine Karten erhalten haben. https://twitter.com/theziverts/status/1086297629384859648 Wird TenX das verloren gegangene Vertrauen wieder gutmachen können? Glaubst Du an eine nachhaltige Erholung des PAY-Tokens? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Wert des PAYToken von TenX hat sich seit dem Ausstieg von Firmengründer Julian Hosp verdoppelt, was vermutlich mit dem Verkauf der TenX-Kreditkarten zusammenhängt. TenX plant außerdem die Einführung eines weiteren Tokens namens TENX.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...