Mit dieser Kryptowährung profitierst Du vom Coronavirus!

01.03.2020 18:48 230 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Ein neuer Token namens CoronaCoin (NCOV) sorgt für Schlagzeilen. Dieser ist deflationär und bildet durch den sogenannten "Proof of Death"-Mechanismus die Ausbreitung des Coronavirus nach. Während Bitcoin (BTC) nicht, wie von Manchen erhofft, positiv auf die Eskalation des Coronavirus (COVID-19) reagiert hat, soll eine neue Kryptowährung schon von ihrem Design her von der Ausbreitung der Krankheit profitieren.

Es handelt sich um CoronaCoin (NCOV), einen neuen ERC20-Token auf Basis von Ethereum (ETH). Dieser funktioniert folgendermaßen: Die Gesamtmenge an NCOV wurde von Anfang an auf 7,6 Milliarden (der Weltbevölkerung entsprechend) festgelegt und kann nicht erhöht werden. Allerdings kann sie sinken, und zwar durch einen Mechanismus namens "Proof of Death". Dabei wird alle 48 Stunden eine Menge an Tokens verbrannt, die auf der Statistik der am Coronavirus Erkrankten und Verstorbenen beruht.

Der Coin wird entsprechend immer knapper und ist deflationär.

CoronaCoin hat wohltätigen Zweck

Diese Idee mag man reichlich makaber und geschmacklos finden, das Projekt enthält aber auch einen guten Zweck: 20 Prozent der Gesamtmenge des Tokens sollen dem Roten Kreuz gespendet werden. Das käme also allen Menschen, die medizinische Hilfe benötigen, zugute. Dem Projekt ist es jedenfalls gelungen, große Aufmerksamkeit zu erregen. Etablierte Medien wie Reuters, Nasdaq und die New York Times berichteten bereits über CoronaCoin.

In einem ziemlich knappen Whitepaper spricht sich der Token-Gründer Alan Johnson für mehr Förderung der Blockchain und weniger Regulierungen aus: "Jahre, in denen die Dringlichkeit der Implementierung von KI, Blockchaintechnologie und Big Data in die Struktur der Regierungen nicht erkannt wurde, haben dazu geführt, dass die Verbreitung der Krankheit nicht genau verfolgt werden kann. Darüber hinaus bedeutet die Überregulierung der medizinischen Industrie, dass Impfstoffe und Heilmittel für das Virus in nächster Zeit kaum zu erwarten sind." Nachdem Regierungen gescheitert seien, müssten nun Individuen mithilfe von (Blockchain-) Technologie das Problem angehen, so Johnson. Hältst Du CoronaCoin für eine gute Idee? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte! © Bild via coronatoken.com

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Eine neue Kryptowährung namens CoronaCoin hat Aufmerksamkeit erregt, da sie von der Ausbreitung des Coronavirus profitiert. Der Token basiert auf der Ethereum-Blockchain und unterliegt einem Mechanismus namens Proof of Death, bei dem alle 48 Stunden eine bestimmte Menge an Coins verbrannt wird, basierend auf den Statistiken der am Virus Erkrankten und Verstorbenen. 20 Prozent der Token sollen dem Roten Kreuz gespendet werden.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...