Krypto-Wale stoßen Milliarden in Bitcoins ab – Ist das der Beginn einer neuen Marktphase?

07.02.2024 10:59 663 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare
Nach Zulassung der Bitcoin-Spot-ETFs: Krypto-Wale trennen sich von Bitcoins im Milliardenwert Die Einführung der Bitcoin-Spot-ETFs, genehmigt durch die US-Börsenaufsicht SEC, führte zu einem bemerkenswerten Verhalten unter den sogenannten Krypto-Walen. Diese einflussreichen Großinvestoren verkauften nach Angaben von finanzen.net innerhalb von zwei Wochen etwa 70.000 Bitcoins im Wert von rund 2,7 Milliarden US-Dollar. Die Marktmacht dieser Akteure ist nicht zu unterschätzen; sie besitzen mehr als 40 Prozent aller umlaufenden Bitcoins und können somit signifikanten Einfluss auf den Markt nehmen. Besonders betroffen war das Anlageprodukt Grayscale Bitcoin Trust (GBTC), aus dem seit seinem Handelsstart etwa 3,4 Milliarden US-Dollar abgeflossen sind – allein am Tag des Berichts waren es ungefähr 770 Millionen US-Dollar in Form von Bitcoins über die Plattform Coinbase. Trotzdem reichten diese Abverkäufe laut Experten nicht aus, um allein für einen Preisrutsch verantwortlich zu sein; auch viele Kleinanleger könnten ihre Gewinne realisiert haben ("Sell on Good News"). Dennoch bleibt offen, ob und wann eine Erholung oder gar eine Fortsetzung der Rallye stattfindet. Bitcoin: Warum sich Sparen dank BTC wieder richtig lohnt Laut einer Analyse auf BTC-ECHO könnte Bitcoin das Sparbuch modernisieren. In Zeiten hoher Inflation erscheint das traditionelle Sparen in Fiatwährungen wie dem Euro wenig attraktiv aufgrund kontinuierlicher Kaufkraftverluste. Im Gegensatz dazu bietet Bitcoin trotz seiner Volatilität langfristiges Wertsteigerungspotenzial und schützt vor den inflationären Tendenzen herkömmlicher Währungen. Podcast: Lukratives Bitcoin-Mining dank Kreislaufwirtschaft? In einem Podcast berichtet Sascha Grumbach von Green Mining DAO bei BTC-ECHO, dass neben Block Rewards weitere Ansätze existieren, die die Kosten beim Bitcoin-Mining reduzieren können – beispielsweise durch Kopplung an die Trockenfruchtproduktion zur Senkung von Stromkosten. Dies ermöglicht es Minern selbst während Bärenmärkten profitabel zu bleiben und bereitet sie optimal auf kommende Halving-Events vor. Bitcoin aufbewahren: So verwahren Sie Ihre Bitcoins sicher Einen Leitfaden zum Thema Sicherheit bei der Aufbewahrung digitaler Vermögenswerte liefert Sören Imöhl in seinem Artikel für die WirtschaftsWoche. Viele Investoren nutzen zwar komfortable Dienstleistungen von Börsen zur Verwaltung ihrer Coins, doch dies birgt Risiken wie Hacks oder Betrugsvorfälle. Der Beitrag erläutert verschiedene Methoden zur sicheren Lagerung von Kryptowährungen mittels Hot Wallets für alltägliche Transaktionen sowie Cold-Storage-Lösungen für Langzeitinvestitionen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

datenschutz

Datenschutz

1. Datenschutz auf einen Blick Allgemeine Hinweise Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

impressum

Impressum

Kontakt-Adresse Peak Solutions Group AGDammstr. 166300 ZugSchweiz E-Mail:info@coinkurier.de Vertretungsberechtigte Person(en) Sergej Heck, Geschäftsführer Handelsregister-Eintrag Eingetragener Firmenname: Peak Solutions Group AG Handelsregister Nr: CHE-202.322.728 Mehrwertsteuer-NummerCHE-202.322.728 MWST Die Rechte für die...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

xrp-am-scheideweg-kritische-unterstuetzung-bedroht-wird-ripple-widerstehen

XRP am Scheideweg: Kritische Unterstützung bedroht – Wird Ripple widerstehen?

XRP Kurs Prognose: Kann der Ripple Kurs jetzt bullisch abprallen? Die aktuelle Lage des XRP-Kurses ist angespannt, da er sich an...