Krypto-Analyst sagt: Bitcoin-Bullenmarkt steht am Horizont

18.09.2023 12:40 2113 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

In einer aktuellen Analyse äußerte der Kryptowährungsexperte Jason Pizzino eine optimistische Sicht auf die Entwicklung von Bitcoin (BTC/USD) und wies darauf hin, dass sich die führende Kryptowährung in den frühen Phasen eines Bullenmarktes befindet.

Was sich herausstellte: In einem letzte Woche veröffentlichten YouTube-Video brachte Pizzino seine Überzeugung zum Ausdruck, dass der Markt Anzeichen von Stärke und Potenzial für erhebliches Wachstum zeigt. Pizzino ist der Meinung, dass sich Bitcoin auf einen deutlichen Aufwärtstrend vorbereitet.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

"Dies ist der Beginn eines Bullenmarktes, genau wie es im vorherigen Zyklus und dem davor stattgefunden hat. Die Anfänge sind nicht immer glasklar. Sie können es nicht sein", erklärte er.

"Sobald die Dinge klar sind, ist Schluss. Dann schließen sich Privatanleger an. Dann freuen sich alle anderen auf den Markteintritt, weil alle anderen das Gleiche sehen", fügte Pizzino hinzu.

Laut Pizzino wird Bitcoin eine überzeugendere Bestätigung des Bullenmarktzyklus liefern, wenn es die kritische Marke von 28.500 US-Dollar überschreitet.

"Dieser Markt hat kaum eine Zeit lang unter 25.000 US-Dollar verbracht. Ich sage nicht, dass er nicht noch längere Zeit unter diesem Niveau bleiben kann, aber er liegt sechs Monate über diesen wöchentlichen Schlusskursen. Bisher ziemlich vielversprechend, aber die Bullen haben Zuflucht gefunden. Wir haben die Kontrolle noch nicht vollständig übernommen. Sie müssen zumindest einige Schlusskurse über 26.550 US-Dollar erleben. Ich versuche hier also nicht, übermäßig optimistisch zu sein", bemerkte er.

Er erklärte weiter, dass den Bullen noch eine große Aufgabe bevorstehe.

"Ich kann optimistischer werden, wenn wir die 28.500-Dollar-Marke zurückerobern. Das ist im Wesentlichen eine der entscheidenden Schwellen für Bitcoin, um darüber eine Konsolidierung zu erreichen und weiterhin höhere Tiefststände zu bilden, mit dem Ziel, die 32.000-Dollar-Marke zu durchbrechen", betonte er.

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels wurde Bitcoin bei 26.516,34 US-Dollar gehandelt, was einem Anstieg von fast 3 Prozent in den letzten sieben Tagen entspricht.

Diese Analyse von Jason Pizzino deutet auf einen optimistischen Ausblick für Bitcoin hin und unterstreicht das Wachstumspotenzial und die Notwendigkeit, wichtige Preisniveaus zu durchbrechen, um einen Bullenmarkt weiter zu bestätigen. Kryptowährungsinvestoren und -begeisterte werden diese Entwicklungen genau beobachten, während sich der Markt weiter entwickelt.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Krypto-Experte Jason Pizzino erklärt, warum Bitcoin in den frühen Phasen eines Bullenmarktes sein könnte. Seine Analyse und Prognose für BTC/USD.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.