Kraken-App fügt Apple Pay und Google Pay Integration hinzu

23.09.2021 13:59 370 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Kraken-Nutzer können jetzt Kryptowährungen über die App mit Apple und Google Pay kaufen. In einem kürzlich veröffentlichten Beitrag auf dem Kraken-Blog wurde angekündigt, dass die Krypto-Börse zwei neue Zahlungsoptionen anbietet. Dies kommt zu einer Zeit, in der Krypto-Investoren nach neuen Möglichkeiten suchen, um für ihre Investitionen zu bezahlen.

Die Krypto-Börse kündigte an, dass sie nun die Option anbietet, Krypto mit Google Pay und Apple Pay zu kaufen. Zwei Zahlungsarten, die in den letzten Jahren bei den Nutzern immer beliebter geworden sind. Durch die Integration von Apple Pay und Google Pay entfällt die bisherige Form des Kaufs digitaler Vermögenswerte, bei der die Nutzer ihre Kontodaten aus ihrer Internet-Banking-App kopieren und einfügen mussten. Jonathon Miller, Managing Director von Kraken in Australien, sagte in einem Interview: "Die Integration von Zahlungsmethoden wie Apple Pay und Google Pay ist der Schlüssel, um unsere Plattform für alle zugänglicher zu machen. Das vereinfacht den Kaufprozess und bringt die Zahlungsmethoden, die die Leute aus ihrem Alltag gewohnt sind, in das Krypto-Erlebnis.

"
Sowohl Apple Pay als auch Google Pay werden automatisch mit der Kraken-App auf dem Gerät verbunden. Dies ermöglicht einen einfachen Zugang zum Bezahlen mit Kryptowährungen, was in Sekundenschnelle über die App erledigt werden kann. Die neuen Zahlungsmethoden erfordern einen Mindesteinkauf von 10 Dollar, um damit zu bezahlen. Der maximale Kaufbetrag liegt derzeit bei 7.500 US-Dollar für jede Zahlungsmethode innerhalb eines 7-tägigen Zeitraums.

Kraken ist derzeit eine der führenden Kryptowährungsbörsen der Welt. Seine Web- und App-Schnittstellen bieten Nutzern eine einfach zu bedienende Möglichkeit, Kryptowährungen zu kaufen, zu verkaufen, zu handeln und zu speichern. Die Krypto-Börse bietet derzeit ein paar Möglichkeiten, Krypto auf ihrer Plattform zu kaufen, einschließlich Kredit- und Debitkarten. Jetzt hat Kraken seinen Nutzern zwei weitere Möglichkeiten gegeben, Kryptowährungen über die App zu kaufen. Kraken ist aber nicht der einzige Anbieter, der seine Plattform um innovative Zahlungsmethoden erweitert.

Anleger auf einer der weltweit beliebtesten Kryptobörsen, Coinbase, können nun Bitcoin, Ethereum und andere Kryptowährungen über ihre Apple Pay-Konten und die Google Pay-Integration kaufen. Mit der Einführung von Apple Pay und Google Pay vereinfacht Coinbase die Auszahlungen und beschleunigt sie zudem. Das Unternehmen teilte mit, dass sofortige Auszahlungen über das Real-Time Payments (RTP)-Netzwerk abgewickelt werden, wodurch die Abrechnungen nahezu sofort erfolgen. Anfang Juni 2021 gab Coinbase bekannt, dass die Coinbase-Karte mit Google Pay und Apple Pay integriert wurde. Das Unternehmen hat sich bemüht, Krypto-Käufe so einfach wie möglich zu machen.

Es plant auch die Einführung eines eigenen App-Stores, in dem dezentrale Apps (dApps) von externen Entwicklern angeboten werden sollen. Die Unterstützung von Apple Pay und Google Pay wird die Präsenz von Coinbase auch in anderen Ländern erhöhen. Wie aus der Ankündigung hervorgeht, ist Coinbase in über 40 Ländern mit mehr als 140 Millionen Nutzern vertreten. Derzeit akzeptiert Coinbase Debit- und Kreditkartenkäufe in über 20 Ländern. Coinbase hat kürzlich auch Zabo übernommen, ein Technologieunternehmen, das dabei hilft, Kryptowährungslösungen in die traditionelle Finanzwelt zu integrieren.

In der Zwischenzeit sind viele andere Kryptobörsen wie Binance aufgrund ihrer undurchsichtigen Unternehmensstruktur, der Nichteinhaltung lokaler Gesetze und der oft unzureichenden Sicherheitsprotokolle zur Verhinderung von Geldwäsche, illegalen Transaktionen und mehr in Schwierigkeiten geraten.   Bild@ Pixabay / Lizenz

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


FAQ zur Integration von Apple Pay und Google Pay in die Kraken-App

Was ist die Kraken-App?

Die Kraken-App ist ein mobiles Handelssystem für digitale Währungen. Das Tool ermöglicht es Nutzern, Zugriff auf eine Reihe von Funktionen zu haben, darunter Kauf, Verkauf und Handel von digitaler Währung.

Welche Neuerungen bringt die Integration von Apple Pay und Google Pay in die Kraken-App?

Die Integration ermöglicht es Benutzern, direkt in der App Kryptowährungen zu kaufen. Das bedeutet, dass sie die Geschwindigkeit und Bequemlichkeit von Apple Pay und Google Pay nutzen können, um Kryptowährungstransaktionen durchzuführen.

Wie profitiere ich von der Apple Pay und Google Pay Integration?

Benutzer können nun die Bequemlichkeit und Sicherheit ihrer bevorzugten Zahlungsmethoden nutzen, um Kryptowährungen zu kaufen und zu verkaufen. Dies führt zu einer schnelleren und effizienteren Transaktion.

Ist die Nutzung von Apple Pay und Google Pay in der Kraken-App sicher?

Ja, die Nutzung von Apple Pay und Google Pay in der Kraken-App ist sicher. Beide Dienste verwenden fortschrittliche Sicherheitsmechanismen, um die Daten der Benutzer zu schützen.

Ist die Integration von Apple Pay und Google Pay in allen Ländern verfügbar?

Die Verfügbarkeit kann je nach Land variieren. Es wird empfohlen, die Details direkt in der Kraken-App zu überprüfen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die Kryptobörse Kraken bietet nun die Möglichkeit, Kryptowährungen über die App mit Apple Pay und Google Pay zu kaufen, um den Kaufprozess für die Nutzer zu vereinfachen. Auch die Kryptobörse Coinbase hat kürzlich angekündigt, die Integration von Apple Pay und Google Pay zu unterstützen, um Auszahlungen zu beschleunigen und die Präsenz in anderen Ländern zu erhöhen.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...