Ethereum (ETH)-Futures könnten bald zugelassen werden, so CFTC-Beamter

0
623
⏱ Lesezeit: 2 Minuten

In einem möglicherweise für den gesamten Kryptowährungsmarkt bedeutsamen Schritt könnten Terminkontrakte (Futures) für den führenden Altcoin Ether (ETH) bald durch die US-Aufsichtsbehörde CFTC genehmigt werden.

Ein anonymer leitender Beamter der US-Behörde Commodity Futures Trading Commission (CFTC) erklärte gegenüber CoinDesk, dass die CFTC bereit sei, einen Ether (ETH)-Terminkontrakt (Future) zu genehmigen, sofern er allen Anforderungen entspräche. Die Nachrichtenseite zitiert ihre Quelle folgendermaßen:

“Eine Derivatebörse kommt zu uns und sagt: ‘Wir wollen dieses spezielle Produkt auf den Markt bringen.’ …. Wenn sie mit einem bestimmten Derivat zu uns kämen, das unseren Anforderungen entspräche, denke ich, dass es eine gute Chance gibt, dass es von uns selbst-zertifiziert wird.”

Bedenkt man, wie extrem sich der Bitcoin (BTC)-Preis zur Zeit der Veröffentlichung der ersten BTC-Futures durch die Wertpapierbörsen CBOE und die CME im Dezember 2017 entwickelte, könnten auch ETH-Terminkontrakte einen starken Einfluss auf den Markt haben.

Anzeige

Allerdings ist nicht gesagt, dass es unbedingt ein positiver Einfluss sein müsste. Fast zeitgleich mit der Einführung der CME-Bitcoin-Futures erreichte BTC sein bisheriges Allzeithoch von rund 20.000 US-Dollar und verlor dann stark an Wert. Futures erlauben auch Short-Positionen (das Wetten auf fallende Preise), was zum Platzen der Spekulationsblase beigetragen haben dürfte.

CFTC in der Vergangenheit skeptisch gegenüber ETH-Futures

Bereits im Dezember 2018 erklärte die CFTC, dass sie einige grundlegende Probleme in Bezug auf Ethereum-Futures ausgemacht habe und verzögerte daher jede Antragsprüfung. Seitdem hat die Kommission eine “Anfrage nach Informationen”(RFI) herausgegeben, um eine öffentliche Rückmeldung bezüglich Ether zu erhalten. Dadurch wollte die Behörde die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von ETH und Bitcoin besser verstehen, um die Möglichkeit von Ether-Derivaten beurteilen zu können.

Dan Berkovitz, ein Kommissar der CFTC, erklärte im März, dass seine Behörde “sehr gute Antworten” auf die RFI erhalten habe. Diese Aussage wurde von Vielen in der Krypto-Sphäre als Vorbote für die Genehmigung von ETH-Terminkontrakten angesehen.

Werden Ether-Futures bald erhältlich sein und wenn ja, wird dies einen positiven Effekt auf den ETH-Preis haben? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via Depositphotos

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here