Ernst & Young und Microsoft - Xbox-Blockchain-Lösung wird erweitert

15.12.2020 11:55 219 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Ernst & Young LLP (EY) und Microsoft arbeiten an der Erweiterung der Blockchain-basierten Plattform von Microsoft, um eine verbesserte Erfahrung für Xbox-Gaming-Partner und Content-Ersteller zu bieten. Der Blockchain-Service soll für die Verwaltung von Gaming-Rechten und -Lizenzgebühren erweitert werden. Dafür soll ein Finanzsystem von der Vertragsproduktion bis hin zu Abrechnungen und Abstimmungen angeboten werden.

Der Weg zu mehr Transparenz

Das globale Netzwerk für professionelle Dienstleistungen Ernst & Young plant, die Blockchain-Lösung zu nutzen, um seine B2B-Kunden bei der Automatisierung von vertragsbezogenen Berechnungen und Abwicklungen zu unterstützen. Durch die erweiterten Funktionen werden es sowohl Microsofts Xbox-Videospielpartnern wie auch seinem Netzwerk von Content-Erstellern - darunter Musiker, Künstler, Autoren und mehr - ermöglichen, mehr "Transparenz in die Verfolgung, Verwaltung und Zahlungsabwicklung von Lizenzverträgen zu erhalten." Laut der Pressemitteilung senkt die Lösung "die Verarbeitungszeit um 99%, mit 100% near real-time Berechnung von Lizenzgebühren" unter Verwendung von elektronischen Verträgen über Spielförderungspartner.

Die Blockchain-Anwendung wurde evaluiert, um die Leistung unter hoher Nutzung zu prüfen. Verarbeitet werden dafür zwei Millionen Käufe täglich.

Mehr Funktionalitäten für Gaming-Partner

Laut Microsoft kommt die erweiterte Lösung mit verbesserten Fähigkeiten einher. Die Lösung soll Funktionen wie Geschwindigkeit, Effizienz, Kontrollen und Compliance-Standards und Transparenz verbessern. Diese neuen Fähigkeiten werden die End-to-End-Royalties-Erfahrung verbessern.

Sie sollen in Microsofts Gaming-Ökosystem integriert werden und ihren Partnern im Blockchain-Ökosystem eine frühzeitige Sichtbarkeit und Zugänglichkeit von Daten in Abrechnungen und Rechnungen aus einer einzigen Quelle bieten. Das Projekt läuft unter dem Namen Microsoft Rights and Royalties Blockchain. Luke Fewel, General Manager, Global Finance Operations bei Microsoft, sagte zu der Entwicklung, dass die Lösung helfen werde, Finanzprozesse zu rationalisieren. Er fügte hinzu, dass sie auch skalieren und den manuellen Aufwand reduzieren würde, was die Gesamterfahrung für die Gaming-Partner des Unternehmens verbessern würde. Dave Padmos von EY Americas Technology sagt hierzu:
"Diese Blockchain-Plattform und Lizenzgebühren-Lösung stellt eines der weltweit führenden Blockchain-basierten Finanzsysteme dar, das die Vorteile der Blockchain-Technologie in großem Stil nutzt.

Die Fähigkeit, vertrauenswürdige Daten mit nahezu Echtzeit-Transparenz zu erhalten, kombiniert mit der Flexibilität einer anwendungsspezifischen Plattform, kann einen unmittelbaren geschäftlichen Nutzen bringen, indem sie Kosten reduziert und das Vertrauen verbessert. Wir gehen davon aus, dass dies weiterhin ein bemerkenswerter Trend und ein wachsender Bedarf in allen Branchen sein wird. Die Zusammenarbeit zwischen EY und Microsoft ist ein weiterer Schritt in unserer Allianz, da wir gemeinsam transformative Lösungen entwickeln, die es Organisationen ermöglichen, adaptive digitale Unternehmen zu werden, die innovative Technologien einsetzen, um sofortigen und langfristigen Wert zu schaffen."

Vorteile und Nachteile der erweiterten Xbox-Blockchain-Lösung von Ernst & Young und Microsoft

Pro Contra
Steigerung von Effizienz und Transparenz in der Spielentwicklung Hohe Kosten für Implementierung und Instandhaltung der Blockchain-Lösung
Ermöglicht Echtzeit-Überwachung und -Analyse von Lizenzverträgen Benötigt fortgeschrittenes technisches Verständnis zur Nutzung und Verwaltung
Vereinfachung von Rechnungs- und Zahlungsprozessen Möglicher Mangel an Regulierungsstandards für Blockchain-Technologie

Digitalisierung der Unternehmensinteraktionen

Paul Brody, Global Blockchain Leader bei EY, glaubt, dass Blockchains "der Klebstoff werden könnten, der die Interaktionen zwischen Unternehmen digitalisiert." Er merkte an, dass die Lösung einen weiteren bedeutenden Schritt auf diesem Weg darstellt und dazu beitragen wird, die Messlatte für die Unternehmensintegration anzuheben.

Er sieht hier großeß Potenzial, angefangen von Punkt-zu-Punkt-Integrationen bis hin zur Automatisierung auf Ökosystemebene. Beide Unternehmen freuen sich auf die Skalierung dieser Lösung im gesamten Ökosystem von Microsoft Royalties, um ihre Reise zu modernen Finanzsystemen zu verbessern und fortzusetzen. Bild via Pixabay/ Lizenz

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Ernst & Young (EY) und Microsoft arbeiten zusammen, um die Blockchain-basierte Plattform von Microsoft zu erweitern und eine verbesserte Erfahrung für Partner und Content-Ersteller im Bereich Xbox-Gaming zu bieten. Die erweiterte Lösung wird es den Partnern ermöglichen, mehr Transparenz in die Verwaltung und Abrechnung von Lizenzverträgen zu bringen und die Verarbeitungszeit um 99% zu senken.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...