Elon Musk schließt sich Jack Dorseys Sorgen über die Inflation an

26.10.2021 12:54 212 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Jack Dorsey, Gründer von Twitter und Square, ist der Meinung, dass der plötzliche Anstieg der Lebensmittel- und Benzinpreise für die Verbraucher nur der Anfang sein könnte. Die Gründerin und Geschäftsführerin von Ark Invest hat auf Twitter ihre konträre Theorie zur Deflation dargelegt, nachdem Dorsey am Freitagabend getwittert hatte: "Die Hyperinflation wird alles verändern. It's happening." Wood schätzt, dass ihre Hypothese irgendwann nach den Feiertagen zum Tragen kommen wird.

Der besonders pessimistische Tweet von Dorsey folgt auf das Zugeständnis des Vorsitzenden der US-Notenbank, Jerome Powell, vom Freitag, dass die steigende Inflation "bis weit ins nächste Jahr" reichen könnte. Die Fed wird sich wahrscheinlich von den Maßnahmen zurückziehen, die sie in den letzten 18 Monaten ergriffen hat, um die Wirtschaft durch die Pandemie zu unterstützen, die viele jetzt als Grund für den Preisanstieg nennen. In einem Folge-Tweet wies Dorsey darauf hin, dass eine Inflationsrate von 16 % in den USA und weltweit möglich sei. Tesla-CEO Elon Musk hat die anhaltende Inflationsdebatte mit einer aktuellen Stellungnahme angeheizt. Er verzichtete zwar auf langfristige Vorhersagen, schreibt aber, dass kurzfristig ein "starker Inflationsdruck" bestehe. Damit reagierte er auf den Tweet von Cathie Wood über die abnehmende Umlaufgeschwindigkeit des Geldes in den Vereinigten Staaten. Der Wirtschaftswissenschaftler Steve Hanke, der als überzeugter Skeptiker von Kryptowährungen bekannt ist, kritisierte Dorsey für seine "unverantwortlichen" Kommentare. Er verwies auf die Tatsache, dass kein Land der Welt, einschließlich Venezuela, derzeit eine Hyperinflation erlebt. Der Milliardär antwortete mit diesem Emoji: Von Hyperinflation spricht man, wenn die Preise für Waren und Dienstleistungen über einen längeren Zeitraum hinweg unkontrolliert steigen. Die technische Definition des Begriffs legt jedoch eine hohe Schwelle fest, die Preissteigerungen zwischen 50 % pro Monat und 1.000 % pro Jahr umfasst. Es tritt in der Regel nur unter ganz bestimmten Umständen auf, z. B. nach einem Krieg oder wenn eine Währung zerbricht. Einem kürzlich bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Bericht zufolge wird Tesla bald wieder digitale Vermögenswerte wie Bitcoin als Zahlungsmittel für seine Fahrzeuge akzeptieren. Das Unternehmen schrieb in seinem 10-Q Bericht, der am Montag veröffentlicht wurde: "Wir werden möglicherweise in Zukunft die Transaktionspraxis mit digitalen Assets für unsere Produkte und Dienstleistungen wieder aufnehmen. Wir glauben an das langfristige Potenzial digitaler Assets sowohl als Investition als auch als liquide Alternative zu Bargeld." Nachdem Bitcoin in der vergangenen Woche sein Allzeithoch von 67.000 USD erreicht hatte, verlor er innerhalb weniger Tage mehr als 7.000 USD und fiel mehrmals unter 60.000 USD. Am 25. Oktober stieg Bitcoin wieder an, erzeugte eine kleine bullische Kerze und erreichte dabei einen Höchststand von 63.710 USD. Der Anstieg reichte jedoch nicht aus, um die technischen Indikatoren in den Aufwärtstrend zu bringen.   Bild@ Pixabay / Lizenz


FAQ zu Elon Musk und Jack Dorseys Inflationssorgen

Wer sind Elon Musk und Jack Dorsey?

Elon Musk ist der CEO von SpaceX und Tesla. Jack Dorsey ist der CEO von Twitter und Square.

Was sind ihre Sorgen über die Inflation?

Sie sind besorgt, dass die anhaltende Geldentwertung die Kaufkraft der Verbraucher mindert und möglicherweise zu einer Wirtschaftskrise führt.

Warum teilen sie diese Sorgen?

Sie glauben, dass die aktuelle Wirtschaftspolitik zu hoher Inflation führen kann, was schädlich für Unternehmen und Verbraucher sein kann.

Was schlagen sie als Lösung vor?

Elon Musk und Jack Dorsey haben sich für Bitcoin als potenzielle Lösung ausgesprochen, da sie glauben, dass es eine Absicherung gegen Inflation bieten kann.

Was könnte diesen Entwicklungen entgegenwirken?

Eine straffe Geldpolitik und steigende Zinssätze könnten die Inflation verlangsamen und die Risiken minimieren.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Jack Dorsey, the founder of Twitter and Square, believes that the recent increase in food and gasoline prices for consumers could be just the beginning. Other prominent figures, such as Cathie Wood and Elon Musk, have also weighed in on the inflation debate, with varying opinions on the long-term effects.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...