El Salvador kauft seine ersten 200 Bitcoin

07.09.2021 08:42 1874 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • El Salvador hat als erstes Land offiziell Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel eingeführt.
  • Die Regierung kaufte 200 Bitcoin, um die Einführung der Kryptowährung zu unterstützen.
  • Die Investition soll die finanzielle Inklusion fördern und die Abhängigkeit von traditionellen Währungen verringern.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

El Salvador hat am Montag die ersten 200 Bitcoin gekauft, bevor es die Kryptowährung offiziell als gesetzliches Zahlungsmittel einführt. Präsident Bukele erklärte, dass die Regierung El Salvadors 200 BTC gekauft hat. Der Kauf erfolgte in Vorbereitung auf die Pläne des Landes, die Kryptowährung am 7. September zum gesetzlichen Zahlungsmittel zu machen.

Der Kauf ist Teil eines neuen Bitcoin-Fonds in Höhe von 150 Millionen Dollar, der letzte Woche vom salvadorianischen Kongress verabschiedet wurde. Der Fonds wird verwendet, um den Umtausch von BTC in US-Dollar im Vorfeld der Umsetzung des neuen Gesetzes zu erleichtern. Zu aktuellen Kursen war der BTC-Kauf etwas mehr als 10,36 Millionen Dollar wert. Es wird erwartet, dass 2,5 Millionen Nutzer die Bitcoin-Wallet des Landes herunterladen werden, aber der Kauf wird nur einen Teil des Weges zu den 75 Millionen Dollar Bitcoin gehen, die zur Finanzierung des Programms benötigt werden. Der Bitcoin-Kurs stieg nach der Ankündigung von Bukeke leicht an und stieg innerhalb einer Stunde von 51.667 USD auf 51.965 USD. Diese Veränderung entspricht einem Anstieg von etwa 0,6 %. El Salvador soll am 7. September Bitcoin legalisieren, ein Schritt, der laut Bukele den im Ausland lebenden Salvadorianern Millionen von Dollar an Provisionen für Geld, das sie nach Hause schicken, sparen wird. Umfragen zeigen jedoch, dass die Salvadorianer der Verwendung von Bitcoin skeptisch gegenüberstehen. Sie fürchten die Volatilität der Kryptowährung, die laut Kritikern die regulatorischen und finanziellen Risiken für Finanzinstitute erhöhen könnte. Im Juni dieses Jahres wurde El Salvador das erste Land der Welt, das Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel anerkannte. Obwohl die Entscheidung von der Bitcoin-Community gelobt wurde, warnten Kritiker von der Weltbank und dem Internationalen Währungsfonds, dass die neue Strategie keine gute Idee sei. In jüngster Zeit protestierten Hunderte von Menschen im ganzen Land gegen das neue Bitcoin-Gesetz.   Bild@ Pixabay / Lizenz

Ob Crypto Trading oder Forex Trading - Sichere dir 100$ Startguthaben und Trade bei einem ausgezeichneten Forex und Crypto Broker. Jetzt kostenlos anmelden und Bonus sichern!

Werbung


El Salvadors Einstieg in die Bitcoin-Währung

Warum hat El Salvador Bitcoin gekauft?

El Salvador hat Bitcoin gekauft, um es als offizielles Zahlungsmittel einzuführen. Damit ist El Salvador das erste Land weltweit, das Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel anerkennt.

Wie viele Bitcoins hat El Salvador gekauft?

El Salvador hat insgesamt 200 Bitcoins erworben. Dies wurde als Vorbereitung auf die Einführung von Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel gemacht.

Was bedeutet diese Entscheidung für die Einwohner von El Salvador?

Die Einführung von Bitcoin bedeutet, dass die Einwohner von El Salvador nun zwei offizielle Währungen haben: den US-Dollar und Bitcoin. Sie können frei wählen, welche Währung sie für Transaktionen nutzen möchten.

Was sind die potenziellen Vorteile für El Salvador, Bitcoin zu verwenden?

Das Verwenden von Bitcoin könnte die Kosten für Geldüberweisungen reduzieren, die finanzielle Inklusion erhöhen und mehr ausländische Investitionen anziehen. Darüber hinaus könnte es das Land unabhängiger vom US-Dollar machen.

Welche Risiken sind mit der Einführung von Bitcoin in El Salvador verbunden?

Die Einführung von Bitcoin birgt Risiken wie die Volatilität der Bitcoin-Preise, die technischen Herausforderungen für eine breite Annahme und mögliche regulatorische Bedenken von internationalen Finanzinstitutionen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

El Salvador has bought its first 200 Bitcoins as part of its plan to officially introduce the cryptocurrency as legal tender on September 7. The purchase is part of a new $150 million Bitcoin fund that was passed by the Salvadoran Congress last week.

...
100$ Trading Guthaben geschenkt!

Ob Crypto Trading oder Forex Trading - Sichere dir 100$ Startguthaben und Trade bei einem ausgezeichneten Forex und Crypto Broker. Jetzt kostenlos anmelden und Bonus sichern!

Werbung

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informiere dich über die Gründe, warum El Salvador Bitcoin gekauft hat. Es könnte hilfreich sein, die ökonomischen und politischen Faktoren zu verstehen, die zu dieser Entscheidung geführt haben.
  2. Verfolge die Entwicklung des Bitcoin-Preises. Ein Großeinkauf wie dieser kann den Markt beeinflussen.
  3. Beobachte, wie andere Länder auf El Salvadors Schritt reagieren. Dies könnte Auswirkungen auf die globale Akzeptanz von Kryptowährungen haben.
  4. Lerne mehr über die Blockchain-Technologie, die hinter Bitcoin steht. Dieses Wissen kann dir helfen, die Bedeutung solcher Nachrichten besser zu verstehen.
  5. Untersuche die Risiken, die mit dem Kauf von Bitcoin verbunden sind. Obwohl El Salvador diese Währung akzeptiert hat, ist es wichtig, die Volatilität und Unsicherheit dieses Marktes zu berücksichtigen.