Durchbruch für Bitcoin (BTC)-Kreditkarte! Coinbase erhält Visa-Mitgliedschaft:

19.02.2020 16:24 358 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Die Exchange Coinbase hat verkündet, dass sie als erstes reines Krypto-Unternehmen zum Visa-Hauptmitglied aufgestiegen sei. Dies würde zahlreiche neue Funktionen für die europaweit verfügbare Krypto-Kreditkarte "Coinbase Card" bedeuten: Wenn es darum geht, Kryptowährungen auch in das Leben von weniger Technologie-affinen Menschen zu bringen, sind Krypto-Kreditkarten ein Mittel der Wahl. Dabei handelt es sich in der Regel um Visa-Karten, die durch ein Krypto-Startup mit Wallets für Bitcoin (BTC) und Co. verbunden sind. Diese sorgen dann dafür, dass ihre Kunden überall mit ihren Digitalwährungen bezahlen können und wandeln die Beträge automatisch in Euro, Dollar oder was der Empfänger sonst wünscht, um.

Bekannte Firmen mit derartigen Angeboten sind Crypto.com, TenX oder Wirex.

Coinbase wird Visa-Hauptmitglied

Die Exchange Coinbase mischt ebenfalls durch die "Coinbase Card" auf diesem Markt mit. Wie das US-amerikanische Unternehmen heute in einem Blog-Artikel bekannt gab, wurde es als erstes reines Krypto-Unternehmen zum Visa-Hauptmiglied ("Principal Member"). Wie die Nachrichtenseite CoinDesk berichtete, könnte Coinbase dank dieses neuen Status beispielsweise Karten für andere Krypto-Unternehmen herausgeben, wobei solche Pläne allerdings nicht angekündigt wurden.

Die Exchange schreibt zu den Vorteilen der Mitgliedschaft nur etwas vage: "Nach dem Erfolg von Coinbase Card sind wir stolz darauf, als erstes Unternehmen im Krypto-Ökosystem die Visa-Hauptmitgliedschaft zu erhalten. Diese Mitgliedschaft ermöglicht es uns, den Coinbase Card-Kunden mehr Funktionen anzubieten; von zusätzlichen Dienstleistungen bis hin zur Unterstützung in mehr Märkten - alles Elemente, die zur Weiterentwicklung und Bereicherung der Kryptozahlungserfahrung beitragen werden."

Coinbase' Bitcoin (BTC)-Kreditkarte europaweit verfügbar

Die Coinbase Card wurde zum ersten Mal im April des letzten Jahres auf den Markt gebracht.

Ursprünglich war sie nur in Großbritannien verfügbar, doch wurden in den folgenden Monaten weitere europäische Staaten, darunter auch Deutschland, hinzugefügt. Inzwischen kann man laut dem Blog-Artikel in 29 Märkten mit insgesamt zehn verschiedenen Krypto-Wallets bezahlen. Auf der FAQ-Seite zu der Karte werden allerdings nur neun aufgelistet, namentlich: Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Litecoin (LTC), Bitcoin Cash (BCH), Ripple (XRP), Basic Attention Token (BAT), Augur (REP), 0x (ZRX) und Stellar Lumens (XLM). In Deutschland scheint das Produkt nicht ganz so gut angekommen zu sein, wie in anderen europäischen Ländern, zumindest schreibt Coinbase in dem besagten Blog-Artikel: "Mehr als die Hälfte der Kunden, die sich für die Coinbase Card angemeldet haben, nutzen sie regelmäßig, wobei die Nutzung in Großbritannien am stärksten ist, dicht gefolgt von Italien, Spanien und Frankreich." Glaubst Du, dass in naher Zukunft jeder über eine Kreditkarte mit einer Kryptowährung seiner Wahl wird bezahlen können? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte! © Bild via Håkan Dahlström, Flickr.comLizenz, editiert

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die Kryptobörse Coinbase ist zum ersten reinen Kryptounternehmen aufgestiegen, das Visa-Hauptmitglied ist, was der Coinbase Card, einer in Europa verfügbaren Kryptokreditkarte, zahlreiche neue Funktionen ermöglichen wird. Dies wird dazu beitragen, Kryptowährungen auch für Menschen, die technisch weniger versiert sind, zugänglicher zu machen und die Nutzung von Kryptowährungen im täglichen Leben zu erleichtern.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...