Craig Wright vor Gericht: Bitcoin-Erfinder Satoshi oder Fälscher entlarvt?

06.02.2024 10:57 799 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Selbsternannter Bitcoin-Erfinder Satoshi steht in London vor Gericht

Ein bemerkenswerter Prozess hat im High Court von London begonnen, bei dem es um die wahre Identität des Erfinders der Kryptowährung Bitcoin geht. Der australische Informatiker Craig Wright behauptet, er sei Satoshi Nakamoto – ein Pseudonym, das mit der Erfindung von Bitcoin verbunden ist. Die Crypto Open Patent Alliance (COPA), eine gemeinnützige Organisation, die sich für einen patentfreien Bereich der Krypto-Technologie einsetzt, klagt gegen Wright und fordert Beweise für seine Behauptungen. Dies berichtet DER STANDARD. Das Phantom "Satoshi Nakamoto" hat bereits Kultstatus erreicht; sogar die kleinste Einheit von Bitcoin wird nach ihm benannt: 100 Millionen Satoshis ergeben einen ganzen Bitcoin.

Craig Wright: "Faketoshi" bekommt es in Australien mit der Justiz zu tun

In einer parallelen Entwicklung sieht sich Craig Wright auch in Australien juristischen Herausforderungen gegenüber aufgrund seiner wiederholten Behauptungen, dass er unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto agiert. Eine NGO hat ihn deshalb verklagt und einen Vergleichsvorschlag zurückgewiesen. Sie beschuldigt ihn, gefälschte Beweise vorgelegt zu haben, und möchte damit seine Ansprüche entkräften. Dabei erhält sie Unterstützung von Persönlichkeiten wie Jack Dorsey und Unternehmen wie Coinbase. Mehr dazu erfahren Sie bei BTC-ECHO | Bitcoin & Blockchain seit 2014.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Finanzen: Geldanlage – Was tun mit Zinsen, Aktien, Gold und Bitcoin?

Eine Analyse aus Ostbayern gibt Aufschluss über verschiedene Anlagestrategien in wirtschaftlich unsicheren Zeiten und bei schwankenden Märkten. Matthias Herold vom Robert Beer Vermögensverwaltung empfiehlt solide Aktieninvestitionen trotz hoher Bewertungen einzelner US-Unternehmen und rät angesichts der aktuellen Immobilienmarktentwicklung sowie möglicher Veränderungen durch Zinserhöhungen zur Vorsicht bei Immobilientransaktionen. Investments in modische Themen oder Fonds, wie E-Mobilität oder erneuerbare Energien, sieht er aufgrund ihrer volatilen Natur skeptisch. Gold hält Herold als Beimischung sinnvoll, während er Bitcoin keine ernsthafte Alternative zu traditionellen Anlageformen betrachtet. Die umfangreichen Einschätzungen finden Interessenten detailliert bei der Mittelbayerischen Zeitung.

Bitcoin: Durchbruch oder Abverkauf? – 06.02.2024

Zur aktuellen Entwicklung der bekanntesten aller Kryptowährungen liefert wallstreet:online ein Update, ob nach letzten Entwicklungen mit einem Durchbruch oder eher mit einem weiteren Wertverlust zu rechnen ist. In diesem Zusammenhang werden auch globale Finanzereignisse betrachtet, die einen möglicherweise signifikanten Einfluss auf den Preis von digitalen Währungen haben könnten.
Den vollständigen Artikel finden Sie hier: wallstreet:online

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

datenschutz

Datenschutz

1. Datenschutz auf einen Blick Allgemeine Hinweise Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

impressum

Impressum

Kontakt-Adresse Peak Solutions Group AGDammstr. 166300 ZugSchweiz E-Mail:info@coinkurier.de Vertretungsberechtigte Person(en) Sergej Heck, Geschäftsführer Handelsregister-Eintrag Eingetragener Firmenname: Peak Solutions Group AG Handelsregister Nr: CHE-202.322.728 Mehrwertsteuer-NummerCHE-202.322.728 MWST Die Rechte für die...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

xrp-am-scheideweg-kritische-unterstuetzung-bedroht-wird-ripple-widerstehen

XRP am Scheideweg: Kritische Unterstützung bedroht – Wird Ripple widerstehen?

XRP Kurs Prognose: Kann der Ripple Kurs jetzt bullisch abprallen? Die aktuelle Lage des XRP-Kurses ist angespannt, da er sich an...