Blockchain-Gaming: Wird 2024 das Jahr der großen Durchbrüche?

27.01.2024 08:25 1094 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Blockchain-Gaming-Sektor: Wie stehen die Aussichten auf große Erfolge in 2024?

Der Blockchain-Gaming-Sektor hat trotz der Herausforderungen des Kryptomarktes im Jahr 2023 weiter an Wachstum gewonnen. Laut einem Bericht von finanzen.net wurden zwischen Mai und November 2023 Investitionen in Höhe von rund 1,4 Milliarden US-Dollar getätigt. Die Mehrheit der neuen Spiele stammt aus Asien, wobei das Spiel NFL Rivals als eines der erfolgreichsten Beispiele hervorgehoben wird.

Trotz einiger Misserfolge – mehr als ein Drittel der gestarteten Blockchain-Spiele gelten mittlerweile als gescheitert – blicken Experten optimistisch auf das Jahr 2024. Sie erwarten eine Vielzahl neuer Spiele mit verbessertem Gameplay und sogar Interesse großer traditioneller Spieleanbieter am Web3-Bereich. Chris Akhavan vom NFT-Marktplatz Magic Eden sieht Potenzial für drei erfolgreiche Web3-Spiele im nächsten Jahr, während Alex Wantoch von HyperPlay den Fokus auf Spielspaß betont.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Fred Li von Ryze Labs prognostiziert wichtige Verbesserungen in der Gaming-Infrastruktur für Blockchain-basierte Spiele und erwartet die Entstehung autonomer Welten ähnlich Minecraft. Oliver Maroney von OpenSea spricht sich ebenfalls für eine zunehmende Akzeptanz dieses Sektors aus und vermutet einen Einstieg etablierter Web2-Spieler durch Integration krypto-freundlicher Technologien.

Kritische Stimmen wie Josh Jones, Mitbegründer des Spiels Cornucopias, weisen jedoch darauf hin, dass Mainstream-Gamer bisher unerreichte Qualitätsstandards erwarten würden und sehen im komplexen Krypto-Jargon ein Hindernis für Neulinge im Bereich Web3-Spiele.

Chemiker simulieren mit Blockchain über 4 Milliarden chemische Reaktionen, die für den Ursprung des Lebens wichtig sind

In einer bahnbrechenden Studie haben Chemiker mithilfe der Blockchain-Technologie über vier Milliarden chemische Reaktionen simuliert, um Einblick in mögliche präbiotische Molekülentwicklungen zu erhalten. Diese Forschungsarbeit wurde laut chemie.de publiziert und deutet darauf hin, dass einige Formen des Stoffwechsels ohne Enzyme entstanden sein könnten.

Durch Auswahl wahrscheinlicher Ausgangsmoleküle wie Wasser oder Methan konzipierten Bartosz A. Grzybowski vom Korea Institute of Science and Technology sowie Kollegen Regeln zur Simulation verschiedener Molekularreaktionen innerhalb eines Netzwerks namens NOEL (Network of Early Life). Das Projekt nutzte Golem – eine Plattform zur Verteilung rechenintensiver Aufgaben gegen Kryptowährung – was es ermöglichte, diese immense Datenmenge effizient zu bearbeiten.

Zu Beginn bestand NOEL aus elf Milliarden Reaktionssimulationen; nach Prüfung blieben etwa vier Milliarden plausible Reaktionsketten übrig, inklusive bekannter metabolischer Pfade wie Glykolyse oder Krebszyklus sowie Synthesewege einfacher biotischer Moleküle einschließlich Zucker und Aminosäuren. Die Ergebnisse zeigen auch seltene selbstreplikative Zyklen bei kleinen Molekülen auf – ein Phänomen, welches bislang nur unter Beteiligung komplexerer Makromoleküle beobachtbar war. Grzybowski hebt zudem das Potenzial dieser Methodik hervor, nicht nur bezogen auf unser Verständnis früher biochemischer Prozesse, sondern ebenso hinsichtlich global zugänglicher wissenschaftlicher Berechnungsressourcen, insbesondere außerhalb elitärer Institutionen mit Zugang zu Supercomputern.

Diese innovative Nutzung der Blockchain könnte somit weitreichende Implikationen sowohl für den akademischen Fortschritt als auch für sozial gerechte Bildungszugänge haben.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

impressum

Impressum

Kontakt-Adresse Peak Solutions Group AGDammstr. 166300 ZugSchweiz E-Mail:info@coinkurier.de Vertretungsberechtigte Person(en) Sergej Heck, Geschäftsführer Handelsregister-Eintrag Eingetragener Firmenname: Peak Solutions Group AG Handelsregister Nr: CHE-202.322.728 Mehrwertsteuer-NummerCHE-202.322.728 MWST Die Rechte für die...

datenschutz

Datenschutz

1. Datenschutz auf einen Blick Allgemeine Hinweise Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

xrp-am-scheideweg-kritische-unterstuetzung-bedroht-wird-ripple-widerstehen

XRP am Scheideweg: Kritische Unterstützung bedroht – Wird Ripple widerstehen?

XRP Kurs Prognose: Kann der Ripple Kurs jetzt bullisch abprallen? Die aktuelle Lage des XRP-Kurses ist angespannt, da er sich an...