Bitcoin-Dorf in El Salvador: Gemeinsam durch die Corona-Krise

16.07.2020 20:53 250 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Ein kleines Dorf in El Salvador hat etwas geschafft, das in den als Bitcoin-Hotspots gehandelten Städten Zürich, Amsterdam oder San Francisco noch in weiter Ferne scheint: Bitcoin ist bei den Bürgern in El Zonte ein etabliertes Zahlungsmittel für Einkäufe und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs. Bitcoin und andere Kryptowährungen gelten für viele Experten als Retter in der Not: Etwa wenn die Sorge besteht, dass eine krisengebeutelte Regierung Bankkonten einfrieren könnte. Auch in Ländern mit Hyperinflation setzen die Menschen zunehmend auf Bitcoin und Co.

um ihr Geld vor dem dramatischen Wertverlust ihrer Landeswährung zu schützen. In den wirtschaftlich schwierigen Zeiten, die wir weltweit durch Corona erleben, könnte der Bitcoin eine interessante Option werden. In El Zonte, einem Dorf mit rund 3.000 Einwohnern in El Salvador, ist der Bitcoin in der Bevölkerung angekommen. Dafür sorgte ursprünglich eine großzügige Spende in Form von Bitcoin.

Damals wandte sich eine Wohltätigkeitsorganisation an Michael Peterson, der bereits vor vielen Jahre mit seiner Frau von Kalifornien nach El Zonte zog und sich gemeinnützig in dem Küstenort engagierte. Die Organisation hatte eine Bitcoin-Spende erhalten und suchte nun auf Wunsch des Spenders nach sinnvollen Projekten um das Geld zu investieren. Der anonyme Wohltäter hatte zu einem frühen Zeitpunkt Bitcoin gekauft, als der Kurs noch bei 0,05 US-Dollar stand. (Allein im Jahr 2017 stieg der BTC-Kurs von bereits stattlichen 960 US-Dollar auf sein Allzeithoch von über 19.000 US-Dollar.

)

Eine Zukunft für die Jugend – dank Bitcoin

Zu diesem Glücksfall kam, dass Peterson von Anfang an Möglichkeiten entwickelte, die den bedürftigen Menschen vor Ort nicht nur kurzzeitig Erleichterung verschaffen sollten. Vielmehr sollte es darum gehen, die Wurzeln von Armut zu bekämpfen. Mit dem Projekt „Bitcoin Beach“ sollte in El Zonte eine Kreislaufwirtschaft entstehen, die den Bewohnern Wege aus Kriminalität und Armut ermöglicht. Hier konzentriert sich Petersen vor allem darauf, die junge Generation abzuholen. Je mehr Anreize die Jugendlichen haben, sich in ihrer Gemeinde zu engagieren und sich mit ihr zu identifizieren, umso geringer ist die Gefahr, dass sie sich kriminellen Banden anschließen.

So können sich die jungen Leute in El Zonte Bitcoin verdienen, etwa für die Reinigung der Umgebung, als Rettungsschwimmer am Strand oder für das Erreichen guter Schulnoten. Des weiteren unterstützt das Team von Bitcoin Beach auch Universitätsstudenten mit einem monatlichen Stipendium in Höhe von 50 US-Dollar – Auszahlung in Bitcoin, versteht sich. Das Vertrauen in das Zahlungssystem Bitcoin war, zumindest in Teilen der Bevölkerung, also bereits vorhanden, bevor Corona alles veränderte.

Bitcoin in Zeiten von COVID-19

Im Mai 2020 hat die Regierung von El Salvador wegen der Corona-Pandemie den Notstand ausgerufen. Das Militär kontrollierte auf den Straßen und verhaftete Tausende Menschen, die gegen die Ausgangssperren verstießen.

Da viele Familien für ihr Überleben nur das Geld besitzen, das sie täglich verdienen, ist die Einhaltung der Quarantäne zu einem schier unlösbares Problem geworden. Michael Peterson und sein Team unterstützen in der aktuellen Situation die Bevölkerung gezielt mit Bitcoin. Zum Beispiel zahlen sie alten Menschen die Wasserrechnungen oder unterstützen Familien mit Bitcoin für ihre Lebensmitteleinkäufe. Damit die Menschen sich nicht von der komplexe Technologie hinter Bitcoin abschrecken lassen, wählte Petersen einen pragmatischen Weg, wie er in einem Interview mit Blockchain for Humanity erklärte:
„Das beste ist, den Leuten eine kleine Menge an Bitcoin zu geben sodass sie Transaktonen machen können.

Dadurch werden sie neugierig und fangen an, Artikel im Internet zu lesen und Fragen über Bitcoin zu stellen. Auf diese Weise wächst ihr Wissen über die Technologie im Laufe der Zeit.“
Das Problem der teilweise hohen Transaktionsgebühren und der vergleichsweise langsamen Geschwindigkeit des Bitcoin-Netzwerks hat die Bitcoin-Beach-Initiative ebenfalls gelöst. Die Bewohner sind kurzerhand auf das Lightning Network umgestiegen. In jeder Krise steckt bekanntlich eine Chance und in El Zonte bestätigt sich dieser Spruch einmal mehr: Wenn auch in kleinem Maßstab, kann man hier von einer gelungenen Massenadaption sprechen. Durch alltagsnahe, nachhaltige Konzepte entstand ein Bitcoin-Ökosystem, das den Menschen nicht nur durch die Corona-Krise hilft, sondern auch das Potenzial für eine bessere Zukunft bietet.

© Bild via Depositphotos

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Das Dorf El Zonte in El Salvador hat Bitcoin als etabliertes Zahlungsmittel angenommen, nachdem es eine großzügige Spende in Form von Bitcoin erhalten hatte. Das Projekt Bitcoin Beach wurde ins Leben gerufen, um durch die Nutzung von Bitcoin eine Kreislaufwirtschaft zu schaffen und der lokalen Bevölkerung Wege aus der Armut aufzuzeigen.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...