Binance schlägt zurück: Millionen von Ripple nach Hack eingefroren!

03.02.2024 20:35 1002 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare
Nach XRP-Hack: Binance friert Millionen von Ripple-Gründer ein Die Kryptowährungsbörse Binance hat auf einen Hackerangriff reagiert, bei dem Chris Larsen, Mitgründer von Ripple, Opfer wurde und 213 Millionen XRP (entspricht etwa 112 Millionen US-Dollar) gestohlen wurden. Wie der neue CEO Richard Teng mitteilte, konnte die Plattform daraufhin XRP im Wert von rund 4,2 Millionen US-Dollar einfrieren. Dieser Schritt zeigt das Engagement der Börse für Sicherheit und den Schutz ihrer Nutzer vor kriminellen Aktivitäten. Trotz des Hacks erholte sich der Kurs von XRP leicht um zwei Prozent am Tag nach Bekanntwerden des Vorfalls. Finanzen.net berichtet ebenfalls über diesen Vorfall, wobei hervorgehoben wird, dass durch das schnelle Handeln seitens Binance Teile des entwendeten Vermögens zurück an Ripple fließen konnten. Die Unterstützung anderer Exchanges wie MEXC oder Kraken spielte dabei eine wichtige Rolle in der Nachverfolgung und Einfrierung der Gelder. Binance friert XRP im Wert von 4,2 Millionen US-Dollar aus Wallet-Hack ein Laut einem Bericht auf Blockchainwelt News hat Binance proaktiv gehandelt und die betroffenen Mittel eingefroren als Reaktion auf den Hack gegen Chris Larsens persönliche Wallets – nicht gegen die Systeme Ripples selbst. Der aktuelle CEO Richard Teng hebt hervor, dass solche Maßnahmen entscheidend sind für das Vertrauen in das Ökosystem digitaler Währungen sowie dessen Sicherheit. Dieser Coin könnte 2024 Bitcoin, Solana und XRP schlagen - Prognose vom Februar 2024 In einer Analyse prognostiziert wallstreet:online, dass bestimmte kleinere Projekte möglicherweise höhere Gewinne als etablierte Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum bieten könnten. Ein Beispiel ist hierbei Meme Kombat, welches bereits beachtliches Kapital einsammeln konnte und laut Analyst Michael Wurbel großes Potenzial besitzt.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

datenschutz

Datenschutz

1. Datenschutz auf einen Blick Allgemeine Hinweise Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

xrp-am-scheideweg-kritische-unterstuetzung-bedroht-wird-ripple-widerstehen

XRP am Scheideweg: Kritische Unterstützung bedroht – Wird Ripple widerstehen?

XRP Kurs Prognose: Kann der Ripple Kurs jetzt bullisch abprallen? Die aktuelle Lage des XRP-Kurses ist angespannt, da er sich an...

impressum

Impressum

Kontakt-Adresse Peak Solutions Group AGDammstr. 166300 ZugSchweiz E-Mail:info@coinkurier.de Vertretungsberechtigte Person(en) Sergej Heck, Geschäftsführer Handelsregister-Eintrag Eingetragener Firmenname: Peak Solutions Group AG Handelsregister Nr: CHE-202.322.728 Mehrwertsteuer-NummerCHE-202.322.728 MWST Die Rechte für die...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...