Verdacht auf Exit Scam: Angebliche Entwickler von BHB-Token leugnen Zusammenarbeit

28.02.2019 11:21 448 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Das Krypto-Nachrichtenunternehmen Coindesk legte am Donnerstag einen Bericht vor, nachdem das Krypto-Projekt BHB höchstwahrscheinlich ein klassischer Betrugsfall ist. Dieses Urteil fällte Coindesk auf Grundlage einer Reihe von Ungereimtheiten im Whitepaper des Tokens. Investigativen Recherchen von Coindesk zufolge handelt es sich bei dem Krypto-Token BHB höchstwahrscheinlich um einen klassischen Betrugsfall.

Im Fokus der Recherchen waren vor allem die drei angeblichen Entwickler Bobby White, David Chen und Gregory Moss. Die Gesichter von zweien der Herren konnten offenbar identifiziert werden. So ist das Gesicht von Bobby White identisch mit dem eines Professors von Chinas Tsinghua Universität namens Alexander White. Gregory Moss' Name wurde indes nicht verfälscht. Allerdings gaben beide Professoren an, mit BHB nichts am Hut zu haben und kritisierten die missbräuchliche Nutzung ihrer Gesichter und Namen scharf. Image
de/wp-content/uploads/2019/02/Bildschirmfoto-2019-02-28-um-10.39.19.png" alt="Image" width="1212" height="454" /> Das Krypto-Projekt hatte insgesamt 20 Millionen US-Dollar durch ein geschicktes Marketing-System einsammeln können. Die Gründer von BHB begannen am 2.

Dezember mit ihrer Kampagne und versprachen ein Peer-to-Peer-Beleihungssystem anzubieten. Am 18. Januar mutmaßten chinesische Medien allerdings bereits über ein Pyramiden-System.

Weitere Ungereimtheiten

Damit aber nicht genug. Das Projekt quillt vor Ungereimtheiten nahezu über. Wie Coindesk bemerkte, ist die angegebene Telefonnummer nicht vergeben, die Kontaktdaten falsch und die Adresse des Hauptgebäudes (22/121 Apple Street) existiert erst gar nicht.

Weiterhin können BHB-Tokens offenbar ausschließlich an einer kleinen chinesischen Exchange erworben werden, XBTC.CX. Diese hat ihren Dienst allerdings ebenfalls am 2. Dezember aufgenommen und scheint in direkter Verbindung mit dem ERC20-Token BHB zu stehen.

Dieser kann weder geschürft noch gestaked, sondern ausschließlich bei der Exchange gegen USDT oder BTC erworben werden. Wie Coindesk herausfand, lässt sich BHB auch an eine echte Person knüpfen, und zwar den 24-Jährigen Gründer der Risikokapitalfirma MoCapital, Renbing Li. Auf Nachfrage wies Li die Vorwürfe, es handle sich bei BHB um einen Betrug, zurück. Der Token solle viel mehr dazu dienen "Gemeinden zu liberalisieren". Glaubst Du, dass es sich hier um einen klassischen Betrugsfall handelt? Teile uns Deine Meinung dazu in der Kommentarspalte mit! © Bild via Depositphotos

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Das Krypto-Projekt BHB wird laut einer Untersuchung des Krypto-Nachrichtenunternehmens Coindesk höchstwahrscheinlich als Betrugsfall eingestuft, da es zahlreiche Ungereimtheiten im Whitepaper des Tokens gibt. Unter anderem wurden falsche Informationen zu den Entwicklern, falsche Kontaktdaten und eine Verbindung zu einer kleinen chinesischen Börse festgestellt.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...