„Beginn einer neuen Ära“ – Deutsche Börse Group gründet Blockchain- und Krypto-Einheit

05.09.2018 15:14 147 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Die Deutsche Börse Group hat eine speziell auf Blockchain und Krypto-Anlagen ausgerichtete Einheit gegründet. Der Schritt steht im Kontext einer größeren Strategie der Gruppe zur Förderung von Zukunftstechnologien.  Die Deutsche Börse Group ist Trägerin der Frankfurter Börse und Herausgeberin zahlreicher Wertpapier-Indizes. Gleichzeitig ist sie als Aktiengesellschaft selbst mit einer Marktkapitalisierung von rund 23 Milliarden Euro im DAX vertreten.

Chef der Blockchain-Einheit hat das Potential der Technologie erkannt

Nun hat die Gruppe eine 24-köpfige Einheit mit dem Namen „DLT, Crypto Assets and New Market Structures“ ins Leben gerufen.

Durch diese soll die Sondierung und Erkundung von Möglichkeiten der Zukunftstechnologie für das Unternehmen gebündelt und besser koordiniert werden. Der Leiter des Bereichs, Jens Hachmeister, gab dazu vor wenigen Tagen ein firmeninternes Interview, im dem er die Bedeutung von DLT (Distributed Ledger Technology)/Blockchain-Technologie betonte. Die digitale Wirtschaft sei "auf dem Weg zur Dezentralisierung“. Er sprach sogar vom „Beginn einer neuen Ära, die für die gesamte Branche disruptiv sein könnte“.

Hachmeister nannte dabei zwar ICOs als wichtige Innovation, ging aber nicht konkret auf bestimmte Kryptowährungen ein.

Blockchain als Teil der Zukunftsstrategie

Die Gründung der neuen Einheit steht im größeren Zusammenhang der „Roadmap 2020“, einer langfristigen Strategie der Deutschen Börse, die Ende Mai vorgestellt worden war. Sie beinhaltet den Abbau von 350 bisherigen Stellen, während gleichzeitig eine dreistellige Zahl von Arbeitsplätzen in Zukunftsbereichen geschaffen werden sollen. Als solche Bereiche nennt das Unternehmen an erster Stelle Blockchain, gefolgt von „Big Data-Analysen, Cloud sowie Robotik und Künstliche Intelligenz“.

270 Milliarden Euro sollen für die Innovationen investiert werden.

Partnerschaft für Wertpapierleihe-Plattform

Ein Teil des Geldes wurde schon Ende August für Anteile des Blockchain-Startups HQLAx ausgegeben. Bereits im März war eine Partnerschaft mit dem Unternehmen zum Aufbau einer DLT-Plattform für Wertpapierleihe bekannt gegeben worden. Dieses Finanzgeschäft, im englischen als Securities Lending bekannt, ist beispielsweise für Leerverkäufe wichtig. Wenn ein Spekulant auf sinkende Kurse wetten will, borgt er sich bei einem großen Finanzinstitut die entsprechende Anleihe und verkauft sie „leer“ (da er ja nicht der wirkliche Besitzer ist).

Wird das Wertpapier günstiger, kauft er es zurück, gibt es dem Verleiher wieder und hat einen Gewinn gemacht. Wird die Deutsche Börse vielleicht eines Tages selbst eine Krypto-Exchange anbieten? Schreib uns deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die Deutsche Börse Group hat eine spezialisierte Einheit namens DLT, Crypto Assets and New Market Structures gegründet, um die Erforschung und Nutzung der Blockchain-Technologie zu fördern. Mit dieser Initiative reiht sich die Deutsche Börse in eine Strategie zur Förderung von Zukunftstechnologien ein, die auch den Abbau von Stellen und die Schaffung neuer Arbeitsplätze vorsieht.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...