Bald kann man mit Bitcoin auf Twitter Trinkgeld geben

01.09.2021 17:34 242 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Berichten zufolge schafft Twitter die Voraussetzungen, um Bitcoin-Tipps für Inhaltsersteller zu ermöglichen. Twitter-Chef Jack Dorsey hat die Ankunft von Bitcoin auf der Social-Media-Plattform bereits Mitte des Sommers angedeutet. Im Juli sagte er, dass die führende Kryptowährung ein "großer Teil" von Twitter in der Zukunft sein würde. Laut MacRumors deutet die aktuelle Twitter-Beta darauf hin, dass dieser Dienst getestet wird, während der Entwickler Alessandro Paluzzi ein Bild davon auf Twitter veröffentlicht hat, wie der Dienst aussehen wird.

Als der Tip Jar zum ersten Mal eingeführt wurde, erlaubte Twitter seinen Nutzern, Bandcamp-, Cash App-, Patreon-, PayPal- und Venmo-Links zu ihrem Twitter-Profil hinzuzufügen. Sobald die Bitcoin-Tipping-Funktion eingerichtet ist, sollten Benutzer nicht mehr etwa 10 Minuten warten müssen, bis die Transaktionen auf der Blockchain abgeschlossen sind. Das liegt daran, dass Twitter angeblich plant, die Lightning Network (LN)-Technologie für sofortige Mikrozahlungen in der Blockchain zu verwenden. Das Lightning Network verwendet dazu Smart Contracts, die im Ethereum-Netzwerk an Popularität gewonnen haben. Twitter plant, sowohl custodial als auch non-custodial BTC-Wallets zu unterstützen. Eine non-custodial Wallet ist eher dezentralisiert und gibt dem Besitzer die Möglichkeit, seine eigenen privaten Schlüssel zu halten. Bei einer custodial Wallet verfügt eine dritte Partei über die privaten Schlüssel, wie zum Beispiel eine Kryptobörse. Eine Bitcoin-Tippfunktion auf Twitter ist nur die jüngste in einer Reihe von BTC-fokussierten Entwicklungen für den Social-Media-Riesen und für Dorsey selbst. Anfang August kündigte der Twitter- und Square-Chef Pläne zum Aufbau einer dezentralen Börse für Bitcoin an. Letzte Woche wählte Dorsey den Kryptowährungsentwickler und Datenschutzveteranen Jay Graber aus, um die Bemühungen zum Aufbau eines dezentralisierten sozialen Mediennetzwerks mit dem Namen Bluesky zu leiten. Jack Dorsey äußerte sich kürzlich auch kritisch über Ethereum und anderen Coins hinsichtlich ihrer Gründungsprinzipien, Sicherheit und Zentralisierung.   Bild@ Pixabay / Lizenz

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


Häufig gestellte Fragen: Bitcoin Trinkgeld auf Twitter

Wann kann man auf Twitter mit Bitcoin Trinkgeld geben?

Twitter hat noch kein genaues Datum angegeben, ab wann diese Funktion verfügbar sein wird. Updates zu dieser Funktion werden in den kommenden Wochen erwartet.

Wer kann Trinkgeld in Bitcoin auf Twitter geben und erhalten?

Alle Twitternutzer werden in der Lage sein, Trinkgeld in Bitcoin zu geben und zu erhalten, unabhängig von ihrem Standort.

Benötigt man ein spezielles Konto, um Trinkgeld in Bitcoin auf Twitter zu geben und zu empfangen?

Nutzer werden ein Konto bei einer unterstützten Zahlungsplattform benötigen und gleichzeitig auch ein Bitcoin-Wallet, um in der Lage zu sein, Trinkgeld in Bitcoin zu geben und zu empfangen.

Können Trinkgelder in Bitcoin auf Twitter anonym gegeben werden?

Twitter hat angegeben, dass es den Nutzern ermöglicht werden soll, Tipps anonym zu senden. Allerdings werden Details hierzu noch bekannt gegeben.

Wird es Gebühren geben, um Trinkgeld in Bitcoin auf Twitter zu geben oder zu empfangen?

Es ist noch unklar, ob Twitter Gebühren für das Senden oder Empfangen von Trinkgeld in Bitcoin erheben wird. Details hierzu werden in naher Zukunft bekannt gegeben.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Twitter bereitet sich angeblich darauf vor, Bitcoin-Tipps für Content-Ersteller zu ermöglichen und plant die Verwendung des Lightning-Netzwerks für sofortige Mikrozahlungen. Darüber hinaus plant Twitter, sowohl custodial als auch noncustodial BTC-Wallets zu unterstützen und hat bereits weitere BTC-fokussierte Entwicklungen angekündigt, darunter den Aufbau einer dezentralen Börse und eines dezentralisierten sozialen Mediennetzwerks.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...