Angebot an Ethereum (ETH) an Börsen fällt auf ein Rekordtief

02.06.2023 16:33 279 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Ethereum, die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, erlebt einen bemerkenswerten Wandel in ihrer Dynamik, da sich immer mehr Anleger für die Selbstverwahrung gegenüber Börsen entscheiden. Daten des Kryptowährungsanalyseunternehmens Santiment zeigen, dass das Angebot von Ethereum an den Börsen ein Allzeittief von 9,9% erreicht hat. Dieser Trend spiegelt das zunehmende Interesse und Vertrauen in die Selbstverwahrung innerhalb der Krypto-Community wider. Der Trend zur Selbstverwahrung, bei der Einzelpersonen ihre eigenen privaten Schlüssel besitzen, anstatt sich auf Börsen zu verlassen, hat erhebliche Auswirkungen.

Dies deutet darauf hin, dass sich mehr Anleger dafür entscheiden, ihr Ethereum langfristig zu halten, was möglicherweise zu einer Anspannung des Marktes und einem Aufwärtsdruck auf den Preis führt. Da an Börsen weniger Token zum Kauf verfügbar sind, könnte eine höhere Nachfrage einen größeren Einfluss auf den Preis haben. Börsen bieten zwar Komfort, stellen aber auch einen Single Point of Failure dar und setzen Benutzer dem Risiko von Hacking und Systemausfällen aus. Durch die Übernahme der Kontrolle über ihre privaten Schlüssel demonstrieren Krypto-Enthusiasten ihre Raffinesse und ihr Engagement für die dezentralen Prinzipien, die der Krypto-Bewegung zugrunde liegen. Eine weitere positive Entwicklung für Ethereum ist der jüngste Rückgang der durchschnittlichen Transaktionsgebühren.

Nachdem sie Anfang Mai einen Höchststand von 14 US-Dollar pro Transaktion erreicht hatten, sind die Gebühren wieder auf ein erschwinglicheres Niveau zurückgekehrt. Niedrigere Gebühren erhöhen den Nutzen des Ethereum-Netzwerks und machen es für Benutzer kostengünstig, Transaktionen auszuführen und mit dezentralen Anwendungen zu interagieren. Dies fördert eine stärkere Netzwerknutzung und stärkt das Wertversprechen von Ethereum. Der Angebotsrückgang an den Börsen wurde durch die Aktionen der Krypto-Handelsplattform KuCoin im September 2021 unterstützt. Tausende ihrer Einzahlungsadressen schickten ETH im Wert von mehreren zehn Millionen Dollar an eine Burn-Adresse, obwohl die Gründe für diesen Schritt unklar bleiben.

Darüber hinaus wurde Ethereum im Jahr 2021 dem EIP-1559-Upgrade unterzogen, das einen Mechanismus einführte, um bei jeder Transaktion einen Teil der Gasgebühren zu verbrennen. Dieses Upgrade hat zusammen mit der jüngsten Fusion, die Ethereum zu einem Proof-of-Stake-Netzwerk machte, zu einem Rückgang des Gesamtangebots an Ethereum aufgrund der verbrannten Transaktionsgebühren geführt. Im Mai 2023 wurde Ethereum im Wert von etwa 275 Millionen US-Dollar zerstört, was 143.000 ETH entspricht. Dieses negative Angebotswachstum von 1,46% deutet darauf hin, dass Ethereum deflationär wird.

Einige glauben, dass dieser deflationäre Charakter zu einem möglichen Preisanstieg in der Zukunft beitragen könnte, wenn die Nachfrage weiter steigt. VanEck, ein globaler Vermögensverwalter, hat prognostiziert, dass Ethereum bis 2030 einen Wert von 11.800 US-Dollar erreichen könnte, basierend auf einem Bewertungsmodell, das seinen jüngsten Hard Fork und die Konkurrenz mit US-T-Bills berücksichtigt. Das Modell berücksichtigt die Einnahmen, Cashflows und Multiplikatoren von Ethereum sowie seine Rolle als Wertaufbewahrungsmittel und globales Abwicklungsnetzwerk für Smart-Contract-Plattformen. Insgesamt ermöglichen das sinkende Angebot an den Börsen und die verbesserten Transaktionsgebühren Ethereum das weitere Wachstum und stärken sein Wertversprechen auf dem Kryptowährungsmarkt.

Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


Erklärung zum aktuellen Rückgang des Ethereum (ETH)-Angebots an Börsen

Was bedeutet es, dass das Ethereum-Angebot an Börsen gefallen ist?

Ein Rückgang des Ethereum-Angebots kann auf eine erhöhte Nachfrage oder eine verminderte Lagerbestände an Börsen hinweisen. Dies könnte auf eine sinkende Verkaufsbereitschaft von Anlegern hinweisen.

Was sind die Folgen eines niedrigen Ethereum-Angebots an Börsen?

Ein reduzierter Angebot kann zu einem Preisanstieg führen, wenn die Nachfrage konstant bleibt, aufgrund der Knappheit, die es erzeugt.

Was könnte ein Rekordtief des Ethereum-Angebots bedeuten?

Ein Rekordtief kann auf einen starken Anstieg der Nachfrage hinweisen oder darauf, dass Anleger ihre ETH in Erwartung zukünftiger Preissteigerungen halten.

Warum könnte das Ethereum-Angebot an Börsen zurückgehen?

Dies könnte auf eine Reihe von Faktoren zurückzuführen sein, darunter eine erhöhte Beliebtheit oder eine Veränderung im Verhalten der Anleger. Es könnte auch sein, dass eine größere Anzahl von Anlegern ETH für Transaktionen außerhalb der Börse hält.

Welche Auswirkungen könnten diese Veränderungen auf den Ethereum-Preis haben?

Die Preiswirkung hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, darunter aber nicht beschränkt auf Angebot und Nachfrage. Ein reduziertes Angebot auf Börsen könnte jedoch, wenn die Nachfrage steigt oder gleich bleibt, den Preis nach oben treiben.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Immer mehr Anleger entscheiden sich bei Ethereum für die Selbstverwahrung statt für den Handel an Börsen. Das führt dazu, dass das Angebot von Ethereum an den Börsen auf ein Allzeittief gesunken ist, was das Interesse und Vertrauen in die Selbstverwahrung innerhalb der Krypto-Community widerspiegelt.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...